3 kinder aber nur 2 zimmer.. Wie macht ihr es?

Hey :)
Und zwar leben wir in einem Haus mit 2 Kinderzimmer und einem Schlafzimmer, Schlafzimmer ist auf dem Dachboden also gross.
Unsere Tochter wird im November 6 und der kleine ist 1 1/2 Jahre. Im Mai erwarten wir unser nächstes Baby. Klar das Baby kommt erstmal zu uns mit ins Zimmer. Aber wir überlegen uns wie wir es danach machen sobald es alleine schlafen soll.
Ich bin der Meinung die grosse braucht ihr eigenes Zimmer da sie nächstes Jahr in die Schule geht und den Schlaf brauch. Aber unser Sohn ist so ein schlechter Schläfer, er wird bei jedem pups wach, es war schon immer so 😩 im Gegensatz zu unsere Tochter, da kann ne Bombe Platzen.

Wie würdet ihr es machen? Auch wenn noch genug Zeit bis dahin ist, aber trotzdem mach ich mir jeden Tag Gedanken darum 🤣

Liebe Grüße 💞

4

Ich würde da überlegen aus dem grossen Schlafzimmer zwei Kinderzimmer zu machen und das Schlafzimmer in eins der bisherigen Kinderzimmer zu verlegen. Eine Wand zu ziehen ist ja keine grosse Sache.

1

Bis es mal soweit ist vergeht doch bestimmt 1 Jahr, dann ist dein Sohn 2,5 J und schläft vielleicht besser? Eine schöne Schwangerschaft wünsche ich dir #winke

2

Wie groß sind die jeweiligen Räume? Wir hatten damals das selbe problem. 4 Kinder, 3 Kinderzimmer. Da ein Zimmer aber recht groß war, hat meine Mutter einfach eine Trennwand eingezogen. Das ist sogar recht einfach und preiswert. Die Eingangstür haben zwar noch beide nutzen müssen, aber irgendwie hatte man dann doch gefühlt ein eigenes Zimmer, auch wenn mein bruder nur eine 2cm Wand nebenan war. Vielleicht ist das ja auch bei euch irgendwie zu bewerkstelligen.

3

Ist es euer Haus? Wie groß ist denn das Hsus insgesamt? Keller ausbauen? Bei Euerem großen Schlafzimmer 1 Kinderzimmer abzwacken?

5

Mein erster Gedanke war auch aus dem großen Zimmer zwei zu machen. Ist halt die Frage ob das möglich ist?
Gibt das Haus sonst noch Optionen frei ein Zimmer abzuzwacken oder an bzw. ausbauen?

Der großen Tochter würde ich ein Zimmer zusprechen. Aus selbigen Gründen die du nennst.

6

Ich würde erstmal abwarten bis es wirklich soweit ist das zwei Kinder in ein Zimmer müssen.

Aber wir haben vor der gleichen Problematik gestanden.
Der Große(13 Jahre) hat sein eigenes Zimmer und die zwei kleineren (6und2 Jahre) teilen sich ein Zimmer seit einem halben Jahr.
Klappt bei uns ohne Probleme und mein sechsjähriger geht auch seit paar Wochen zur Schule.

7

Hallo!

Ich würde die Große in einem Zimmer lassen und die beiden Kleinen in das andere Zimmer (sie sind sich altersmäßig ja sehr nahe. Solange es mit dem Mittleren nicht anders geht, würde ich das Baby im Elternschlafzimmer schlafen lassen. Da das Zimmer sehr groß ist, dürfte es ja kein Problem sein, ein zusätzliches Bett hinein zu stellen. Spielen können die Kids in einem Zimmer. Wenn dann die beiden Kleinen so groß sind, dass sie evt. auch ein eigenes Zimmer brauchen, würde ich darüber nachdenken, aus einem Kinderzimmer das Elternschlafzimmer zu machen und das jetzige Elternschlafzimmer zu teilen.

LG

P.S.: Unsere Kinder hatten von Anfang an jeder ein eigenes Zimmer, trotzdem wollten sie bis vor kurzem noch nachts in einem Zimmer teilen. Da die Große aber eine Stunde früher aufstehen muss als der Kleine, habe ich die beiden getrennt. Der Kleine war dann nämlich immer mit wach.

8
Thumbnail Zoom

Könntet ihr ein Zimmer so trennen?

10

So hat mein Papa mir und meinem 6 Jahre älteren Bruder ein eigenes Zimmer ermöglicht. Nicht besonders gross, aber ich war stolz auf mein eigenes Reich :-D

9

Wir standen vor dem gleichen Problem. Erst wollten wir den Dachboden ausbauen, das war uns aber dann zu teuer. Wir hatten dann die Jüngste 3 Jahre mit in unserem Zimmer, dann sind wir ausgezogen und schlafen jetzt im Keller. Ist zwar nicht so schön aber naja... vielleicht gibts bei euch auch die Möglichkeit, noch irgendwo ein Zimmer "zu finden"?

LG Bianca