Wie handelt man da noch?

Ich grüße Euch,

ich muss nun einfach mal hier fragen weil eigentlich sind wir ratlos!
Wir haben unter uns einen Ausländischen Mitbürger dieser hat eine deutsche Frau und drei Kinder.
Täglich eskaliert die Situation unten! Sie schreien sich an, es knallt es rummst und der kleinste (schätze 4 Jahre) weint sehr oft!
Gestern war’s mal wieder soweit die Polizei kam ( is schon das 10 mal in etwa).
Wenn die Polizei dann hier ist, tja sagen Frau und Kinder „alles in Ordnung nix passiert“ Polizei fährt wieder.
Ich saß nun dann gestern mit meinem Mann zusammen und hörten nachdem die Polizei weg war wieder die Situation eskalieren. Ein einziges Mal haben wir versucht mit den Herren zu reden. War sinnlos auch wenn’s unserseits wirklich nicht abwertend war waren wir gleich Na.....!
Seither grüßen wir ihn nur noch im Flur und gut ist. Seine Frau redet mit keinem. Und die mittlere Tochter spielt ab und an mit meiner Tochter, aber ich meinte nur sie soll bitte das Mädchen nicht ansprechen auf die Situation unten.
Ich glaub die Kleine is überhaupt froh wenn sie raus darf und mit meiner spielen darf.

Wir fragten uns warum wir noch nicht die Polizei gerufen haben?
Ja warum eigentlich nicht?
Weil wir das jedes Mal mitbekommen das unten die Luft brennt die Polizei kommt und unverrichteter Dinge wieder geht! Von wem der Streit ausgeht unten kann ich auch nicht sagen also urteile ich da auch nicht.
Aber was würdet ihr machen?
Würdet ihr die Polizei rufen?
Mehrfach wurde dort unten Hilfe angeboten von der Polizei oder Nachbarn. Die wollen es nicht! Ich weis nicht wie weit es noch geht dort unten, aber helfen ist wirklich sinnlos.
Sind wir egoistisch wenn wir keine Polizei rufen und es doch mal mehr passiert?
Ich bin so zerrissen weil man nicht weis was man tun soll oder auch nicht?
Wir würdet Ihr handeln?

Herzliche Grüße

1

Ich würde erst einmal anonym beim Jugendamt anrufen. Immer und immer wieder.
Auch würde ich die Polizei anonym immer und immer wieder anrufen,wenn es so extrem ist.

Das Geschrei aufnehmen und Polizei/Jugendamt vorspielen. (Geht auch anonym)

Wenn es wirklich so ist wie du beschreibst,hätte ich Angst vor dem Tag an dem es plötzlich ganz still ist nach dem Geschrei.

Der Frau heimlich die Nummer von Frauengruppen zustellen oder Hilfsorganisationen. Oft ist es so,das Frauen/Kinder die misshandelt werden egal ob körperlich oder psychisch in einer Art Abhängigkeit sind oder Angst haben das es schlimmer wird und es nicht alleine schaffen.

Ich könnte da gar nicht ruhig bleiben.

Und dabei wäre es mir egal ob Ausländer oder Deutsche. Wenn es so ist, wie du beschreibst besteht Handlungsbedarf

2

Jugendamt war da, er lässt diese nicht rein und seine Frau beteuert das alles in Ordnung ist. Jegliche Hilfen die ihr angeboten wurden blockt sie ab.
Gut das mit der Nummer von Hilfsorganisationen könnte man noch machen. Aber an den Briefkasten darf sie nicht und raus alleine hm wenn das 1 mal im Monat vorkommt is das viel. Oft ist er mit dabei.
Weil man auch nicht weis wer eigentlich der treibende Keil ist! Er hat letztens der Polizei erzählt sie ist schuld! Also sie schreit auch, sie schreit auch oft die Kinder an!
So viele haben dort geklingelt und wollten helfen oder reden aber die machen komplett dicht!
Deswegen haben wahrscheinlich die Leute hier aufgegeben und rufen meist dann die Polizei wenn’s wieder extrem eskaliert.
Wie gestern halt! Man steht halt da und tja weis nicht was man machen soll.
Ich glaube es ist noch nichtmal Schlagen es is wirklich verbal.
😱
Hatte letztens meiner Tochter und dem Mädel angeboten rein zu kommen weil Es draußen regnete! Der Vater hat das sofort verboten und das Mädel sofort reingeholt! Das sie ja nicht in unsere Wohnung kommt. 😟

3

Obwohl ich sehr sicher bin, dass bei Polizeieinsätzen in Zusammenhang mit häuslicher Gewalt immer das Jugendamt informiert wird, würde ich wohl dort ebenfalls einen Hinweis abgeben. Man kann die Hoffnung haben, dass sich bei einer Häufung von Hinweisen dann auch etwas in Bewegung setzt.

Ansonsten kannst du leider nicht viel machen. Solange die Frau ihren Mann vor Dritten immer wieder verteidigt und sie ihn nicht anzeigt, wird auch nichts passieren.

4

Ja so einen Nachbarn habe ich auch, nur ohne Frau.

Er brüllt und knallt alles durch die Wohnung.
Wir haben nun mit anderen Nachbarn ein Lärmprotokoll gemacht und das Jugendamt gerufen. Er schlägt seine Kinder, das bekommt man mit aber sieht es nicht.

Ich werde so oft das Jugendamt und die Polizei rufen bis irgendwas passiert. Ich lasse da nicht locker!

5

Ich würde auf jeden Fall nochmal mit dem Jugendamt sprechen und die Situation schildern. Die Situation ist für Kinder wahrscheinlich unerträglich und für die Eltern wahrscheinlich auch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand da nur ansatzweise glücklich ist. Wie du es beschreibst, wird die Frau anscheinend ziemlich klein gehalten und vom Mann unter Druck gesetzt. Das sieht man ja leider schon mal öfters bei ausländischen Männern aus bestimmten Kulturen. (Und nein, ich habe nichts gegen Ausländer oder Muslime! Mein Mann ist selbst Moslem und wir haben im Ausland geheiratet!)
Vielleicht kannst du dich mit einem Frauenhaus, bei Beratungsstellen oder Hilfsstellen für häusliche Gewalt einfach mal erkundigen, wie du in der Situation am besten reagieren und helfen kannst!? Denen sind solche Situationen bekannt und wissen vielleicht was man tun könnte.
Ich weiß ja nicht inwieweit du da bereit bist zu handeln. Aber ich finde es auf jeden Fall sehr gut und wichtig, dass man nicht einfach wegschaut!

6

Wenn Sie sich nicht helfen lassen wollen, hast Du keine Chance.
Ebenso sind auch der Polizei die Hände gebunden, wenn von dem Paar alles vertuscht wird.

Ich verstehe nur nicht warum das Jugendamt tatenlos bleibt. Gerade wenn er das Amt nicht in die Wohnung lässt, sollten die eigentlich hellhörig werden. Da würde ich nicht locker lassen und wenn es sein muss auch persönlich dort vorsprechen.

7

Geht es darum das sie schreien oder weißt du das Frau und Kinder geschlagen werden?

10

Die schreien, alles andere würde ich mir nie erdreisten zu behaupten weil ich da nix weis und auch nicht definieren kann um was es geht und ob sowas dort passiert!

8

Pack schlägt sich, Pack verträgt sich. Man kann die Menschen nicht vor sich selber retten. Ich persönlich würde da keine Energien mehr investieren, sondern nur mehr die Polizei rufen, wenn es zu laut wird.

Ich schreibe das bewusst hart, weil ich selber dazu neige, das Leid der Welt zu meiner Sache zu machen. Damit wird nix besser, man ladet sich nur selbst (Mit-)Leid auf, ohne die Möglichkeit der Einflussnahme. Daher lern dich abzugrenzen von Baustellen, an denen du nicht arbeiten kannst, weil es nicht deine sind.

Überleg dir, was du gewillt bist zu tun und ob zu mit den Konsequenzen leben könntest, ohne dir deswegen eine (Mit-)Schuld zu geben.

9

Hey,

erstmal verstehe ich tatsächlich nicht, warum es wichtig ist zu betonen, dass der Mann ein "ausländischer Mitbürger" ist.
Ich hab häusliche Gewalt tatsächlich auch schon erlebt, wenn sie von der Frau dem Mann gegenüber ausging.

Ich frage mich auch, wieso ihr nicht die Polizei ruft.
Es macht schon einen deutlichen Unterschied, wenn die Polizei da in einem Jahr 7 mal oder 30 mal hin muss.
Ruft die Polizei!Jedesmal!

Liebe Grüße

11

Ich kann in meinem Beitrag nicht einsehen das ich betont habe das es jemand ist der ausländische Wurzeln hat! Wenn’s ein Deutscher wäre ist’s genauso schlimm!
Was bringt es mir die Polizei zu rufen???? Ein gutes Gewissen? Für mich? Weil ihnen bringt’s ja nichts wenn sie immer wieder sagen „Es ist nix“!
Sollte ich mich mit runter stellen neben die Polizei und mich in Gefahr begeben das seine Wut dann auf mich umschlägt? Bis jetzt habe ich noch nix mitbekommen das er schlägt er schreit nur, und seine Frau ebenso also kann ich noch nichtmal sagen wer wem anschreit!
Wenn die Polizei konkret was machen kann, würde ich die Polizei rufen! Aber die macht nix, is ja auch in Ordnung wenn gesagt wird „alles gut“
Jugendamt? Macht nix wenn die Kinder nix sagen oder die Frau oder er! Das is eine Situation wo man nicht weis ob man helfen soll! Oder wie?
Ich kann sie demnächst wieder rufen aber irgendwann sagt man sich auch „es hilft nicht, wahrscheinlich muss einfach erst der Notfall eintreten „😖
Klar hat man selbst ein schlechtes Gewissen aber ich glaube nachdem die Polizei nun gestern wieder angerückt is, hält es sich in Grenzen! 🙄
Ist leider einfach so!

12

<<<<<Wir haben unter uns einen Ausländischen Mitbürger dieser hat eine deutsche Frau und drei Kinder.<<<<

weiteren Kommentar laden
13

Nicht locker lassen, immer wieder die Polizei rufen. Leider geht meist viel zu viel Zeit ins Land, bis sich etwas bewegt, aber bis dahin muss so viel wie möglich Papier produziert werden, d.h. Dokumentation der Vorfälle durch Polizei, Jugendamt, etc. Ihr könnt auch zusätzlich Protokoll führen und das den Stellen anbieten. Wenn niemand gerufen wird, gibt es auch keinen Bericht und dann ist quasi "nix passiert".