Ich leide

Ich muss darĂŒber schreiben 🖊.

Ich hatte eine sehr schwere Kindheit . Ich hatte mit meiner Mutter bis vor einer Woche 7 Monate lang keinen Kontakt mehr.
Gehe seit den 7 Monaten in Therapie da ich durch meine Kindheit an PTBS leide .

Irgendwie fĂŒhle ich mich seit dem ich mich mit meine Mama vertragen habe komisch .
Ich habe das GefĂŒhl das wenn wir bei meinem Schwiegereltern sind und sie mit meiner Tochter (21Monate) spielen sie mir sie wegnehmen wollen .
Oft Weine ich abends und denke ich bin eine schlechte Mutter und die anderen nehmen sie mir weg ...

Ich bin keine schlechte Mutter aber seit dem ich mich mit meiner betragen habe bin ich so emotional es frisst mich innerlich auf ...

1

Ist deine Mutter TĂ€terin, oder Trigger?

Falls TÀter musste eh wieder den Kontakt abbrechen, weil sonst keine Therapie jemals helfen wird. Falls Trigger lasse dir von der Therapeutin helfen ihn zu entschÀrfen, bis dahin meide ihn erstmal.

4

Hallo
Der TĂ€ter .

6

Hallo,

Okay, damit ist die Sache klar. Solange du Kontakt hast wird es dir schlecht gehen, weil der Kontakt deine PTBS verstÀrkt. Ein einziger blöder Kontakt mit dem TÀter
kann dir jeden Erfolg der Therapie in einer Sekunde kaputt machen. Auch wenn du als geheilt entlassen worden bist und 10 Jahre Therapie hattest, kann ein blöder Moment mit ihr dich so re-traumatisieren, das du wieder voll in der PTBS hÀngst. Von daher Rede mit deiner Therapeutin und breche den Kontakt zu deiner Mutter wieder ab.

Alles Gute.

2

Hey,
ich möchte hier nichts schreiben, was Dir vielleicht nicht weiterhilft... du bist bereits in Therapie. Wann ist der nĂ€chste Termin fĂŒr eine Sitzung? Bitte bespreche es dort, dort bist du bei einer Fachfrau oder einem Fachmann....
Liebe GrĂŒĂŸe

3

Oh weh, das klingt wirklich so, als wĂŒrde es dich arg mit nehmen. Bist du noch in Therapie? Dann sprich es unbedingt an!

Und ich vermute ganz stark, dass niemand dir deine Tochter weg nehmen will ;) es ist doch schön fĂŒr sie, wenn sie gemocht wird und noch andere Personen hat, die sie lieben und fĂŒr sie da sind! Ich hoffe, du kannst das bald so sehen und annehmen 😊

Wenn deine Mutter dir nach wie vor nicht gut tut, wĂŒrde ich den Kontakt vllt (vorerst) wieder einstellen.

5

Ich weiß nicht was vorgefallen ist, muss ich auch nicht, aber allein aus deinem Geschriebenen geht hervor, dass dir der Umgang mit deiner Mutter nicht gut tut.
Wenn sie die TĂ€terin ist, dann scheinst du da noch einiges nicht aufgearbeitet zu haben.
Bespreche das bitte bei deiner Therapie.

7

Du schreibst schon, du fĂŒhlst dich komisch.
Der Kontakt scheint dir nicht gut zu tun, du hast ihn wohl kaum umsonst abgebrochen.

8

Brich den Kontakt wieder ab. Niemand braucht Kontakt zu einer Mutter, die einen traumatisiert hat. Es tut dir auch offensichtlich nicht gut. QuÀle dich nicht damit rum und entferne sie aus deinem leben. Du hast nun deine eigene Familie. Auch dein Kind braucht keine Oma, die die Mutter als Kind traumatisiert hat.