Mein Bruder lügt seine Familie an

Hallo Ihr!

Also das klingt jetzt vielleicht etwas schräg, aber ich weiss nicht wie ich darüber denken soll. Daher würde ich mich sehr über neutrale Meinungen freuen.

Also mein älterer Bruder möchte schon lange nichts mehr mit unserer Mutter zutun haben. Die Gründe sind in gewisser Weise nachzuvollziehen, aber mehr ein zwischenmenschliches Problem zwischen den beiden...das ist auch Geschichte.
Wegen ihr möchte er mit mir auch nicht wirklich was zutun haben, da ich mit ihr in Kontakt stehe. Er hat also sein eigenes Leben mit seiner Familie.

Aber er hat seiner Frau damals wohl erzählt, er wäre Italiener und hat seinen Kindern auch alle komplett italienische Namen gegeben und damals auch italienisch so gut gelernt, das andere Italiener ihm das glatt abkaufen. Seine Kinder sieht man bei Instagram auch viel auf italienisch schreiben und stolz die Flagge zeigen usw.
Unsere Mutter ist eine deutsche und sein leiblicher Vater auch. Das wissen wir alle in der Familie auch und ich finde das alles seinen Kindern nicht so gut gegenüber, denen eine falsche Identität aufzuerlegen.
Die sind auch alle dunkelblond, blauäugig, optisch "deutsch".. Nur eine seiner Tochter färbt sich die Haare sehr dunkel, bräunt sich stark, schminkt sich ect. und wirkt dadurch schon fast italienisch.

Aber mir würde im Traum nicht einfallen, denen anonym zu schreiben. Ich glaube daran könnte eine Familie kaputt gehen.

Es ist so, wie es ist. Aber ist sowas in Ordnung?

2

Es geht Dich nichts an ...

... und somit ist Deine Frage, ob das in Ordnung ist auch obsolet.

Was kümmert es Dich überhaupt, wenn Ihr eh keinen Kontakt habt ... und warum stalkst Du ihn in den sozialen Medien ... und auch wenn es Dir nicht im Traum einfallen würdest, diese Familie anzuschreiben, hast Du zumindest schon daran gedacht ...

... mit welchem Ziel?

Die armen "dunkelblond, blauäugig, optisch "deutschen"" Kinder vor einer südländischen Identität zu schützen (übrigens ... schon mal hingeguckt, wie z. B. türkische Mitbürger vom Schwarzen Meer stammend oftmals aussehen?) ...

... Dein Bruder möchte sich offensichtlich soweit wie möglich von seiner Ursprungsfamilie abgrenzen ... wenn das jemand mit solch einer Vehemenz und Konsequenz tut, wird es dafür gravierende und gute Gründe geben ...

... lass ihn ... oder interessiere Dich wirklich dafür, was bei ihm los ist.

9

Naja, wieso stalken?
Ich hatte ihn immer sehr lieb und er möchte ja eigentlich Kontakt mit mir, wenn da unsere Mutter nicht wäre.
Da kann man ja durchaus mal schauen, was aus seinen Nichten/Neffen geworden ist.

Was ist daran so verwerflich?
Ich mach es hin und wieder mal und werde das auch weiterhin mal rein schauen.

Ich kenne selbst blonde oder blauäugige Südländer/Türken ect. aber deren Eltern sind dann auch Türken. Oft sogar schwarzhaarig. Das ist dann auch deren Identität.


Seine Kinder sind aber null italienisch. Das ist ja der Punkt. Ihnen wird vom eigenen Vater eine falsche Identität vorgegaukelt. Und das findest Du ganz normal....(?)

13

Ich weiß jetzt nicht, wo Du rausgelesen haben willst, dass ich das "normal" finde ...

... es ist natürlich total schräg.

Aber gerade weil es so schräg ist, dürfte er schwerwiegende Gründe dafür haben ... sei es, dass er total einen an der Waffel hat ... oder eben so viel Distanz zu seiner Herkunft schaffen will, wie möglich.

Und dann fühlen sich die Kinder halt wie Halb-Italiener ... sind wir nicht eh alle Europäer ;-)

weitere Kommentare laden
1

Wem schadet er denn mit der Lüge?

3

Wäre mir total egal...geht mich ncihts an, schadet niemanden und ist auch keine Misshandlung von Kindern als o nichts was ein Einschreiten der Schwester wichtig machen würde

4

Naja, er macht sich was vor, lebt in einer Welt, die nicht real ist. Er wird seine Gründe haben und das mußt du akzeptieren. Ich finde es auch komisch, aber halte dich lieber raus und mach da kein fass auf, weil du "die Wahrheit" sagen musst.
Seine Frau wird bei der Hochzeit sicher auf seine Geburtsurkunde geschaut haben, weil die wird ja benötigt. Da wird sie gesehen haben, dass da kein Italiener auftaucht. Also macht sie (wohl) mit.

Alles Gute!

7

Das war mein Gedanke.

Schön, dass die Kinder nun italienisch können :)

8

Okay, vielen Dank Dir für deinen Rat.

5

Mit den wilden Storys, die meine Schwester über sich und ihre Familie schon erzählt hat, auch vor Gericht, könnte man Bücher füllen. Nicht ohne Grund haben 5 von 6 Kindern keinen Kontakt mehr zur Mutter und ich habe sie in den letzten 40 Jahren nur einmal von weitem gesehen.
Es war mir schon immer egal, was sie zusammenlog - und das sollte es Dir auch sein.
Wenn er das braucht, soll er - Du hast doch keine Nachteile davon.
LG Moni

6

Hi,
wenn es denn so ist, wie du es beschreibst, finde ich es tatsächlich nicht in Ordnung, seine Kinder zu belügen. Inwieweit sie davon geschädigt werden, kann ich nicht beurteilen, aber irgendetwas wird es schon mit einem machen, wenn ein Elternteil sich eine andere Herkunft herbeifantasiert.
Ich könnte mir aber vorstellen, dass du durch euren fehlenden Kontakt die Grautöne dieser Familie gar nicht kennst. Du kannst ja im Grunde überhaupt nicht wissen, ob die Kinder nicht doch die Ausweispapiere ihres Vaters kennen und sie nur mit einem schrägen Italienfan aufwachsen und es halt einfach nicht anders kennen. Die Konsequenz deines Bruders (Sprache perfekt erlernen...) finde ich cool. Sollte er aber tatsächlich derart lügen, wie du vermutest, das finde ich aber irgendwie ungesund.
Du solltest dich da aber raushalten, geht dich nichts an.

vlg tina

10

"Aber er hat seiner Frau damals wohl erzählt, "

Weißt du es sicher?

Ein Bekannter hat italienisch gelernt, weil er sich mit der Familie seiner Freundin unterhalten können wollte.
Ihre Familie konnte schon auch deutsch, fühlte sich in italienischer Sprache wohler. Aufgewachsen im Grenzgebiet.

Für einige aus seinem Umfeld unverständlich. Die Familie müsste sich dem Mann anpassen. Die können doch deutsch. Usw.
Lügen hatte er nicht nötig.

Die Kinder habe auch italienische Vornamen, da Bezug zur Sprache besteht.


So lange es nicht bewiesen ist, dass er ihnen wirklich und tatsächlich erzählt hat, dass er Italiener ist, würde ich ich es nicht glauben.
Falls doch: wird die Frau es irgendwann schon selbst regeln, wenn es auffliegt. Hinnehmen oder für sie passend reagieren.
Vielleicht wollte ja auch sie die entsprechenden Vornamen ;-)

Klär deinen Teil, was in der Familie im Argen liegt. Sofern es passt/sinnvoll ist. Der Rest ist seine Sache.

11

Ich finde es auch komisch warum er sich selbst eine italienische Identität auferlegt.
Aber was willst du dagegen machen außer aus der Ferne mit dem Kopf schütteln.
Ich frage mich auch warum man sowas macht und würde mir denken der hat einen an der Waffel.

12

Es gibt Menschen, denen kommt ihr eigenes Leben so uninteressant vor, dass sie die wildesten Geschichten erfinden. Selbsterhöhung, übersteigertes Geltungsbedürfnis, mehr scheinen als sein, verqueres verklemmtes Selbstbewusstsein- irgendeinen Schatten haben die alle. Solche habe ich auch beruflich ein paar kennengelernt. Eigentlich sind es nur ganz arme bemitleidenswerte Würstchen, mit denen ich nichts anfangen kann. #schwitz
LG Moni

PS: Die Damen, die bei urbia die wildesten Geschichten erfinden, sind wohl eine ähnliche Würstchen-Kategorie - und die müssen nicht mal italienisch lernen #freu

15

Die TE schaut ja auch in den Netzwerken was die Familie veröffentlicht. Da wird ihr gleich "stalking" unterstellt und kein liebevolles Interesse. Es ist schließlich auch ihre Familie und sie möchte wissen, wie es ihnen geht. Völlig legitim.
Aber nicht hier bei urbia.

weitere Kommentare laden
14

....wenn seine Frau ihm glaubt 🤦🏻‍♀️
Hat sie noch nie seinen Pass/Geburtsurkunde etc gesehen? Sind sie verheiratet?
Das wäre mir ehrlich gesagt zu blöd und wird mich da raus halten.

28

Er könnte zB auch erzählt haben, dass einer seiner Omas italienisch ist. Damit kann er die deutschen Nachnamen der Eltern erklären 😜