schwiegermonster......

Hallo ihr lieben.
Vorab danke f├╝rs lesen, ich muss mich nur kurz auskotzen ­čśĺ
Unser Sohn ist heute 5 Tage alt. ALLE Verwandten und Bekannten halten sich total nett im Hintergrund ("ihr bestimmt wer wann zu Besuch kommt", "lasst euch Mal 2 Wochen nur f├╝r euch, erst dann habt ihr euch wahrscheinlich eingespielt", "meldet euch einfach wenn ihr was braucht", "gebt euch die Zeit die ihr braucht") AUSSER die Schwiegermutter..... Da kommen Aussagen wie "was glaubt ihr- dass ich meinen Enkel nicht sehen m├Âchte?", "Wann darf ich denn jetzt endlich vorbeikommen?" "Ich werde aber schon mit dem Kind spazieren gehen!" "Ihr m├╝sst aufs Amt? Na da k├Ânnt ihr ihn ja bei mir lassen!! (Er ist 5!! Tage alt), "welchen Nachname hat er denn jetzt? Achso? Na und vom Hochzeitstermin sagt ihr mir gar nichts?? (Es gibt keinen!!)

Das war alleine das heutige Telefonat.... Mit meinem Freund! Ich bin dadurch bereits derartig geladen, dass ich mich jetzt schon vor dem morgigen ersten Besuch von ihr seit Geburt absolut ├Ąrgere.....

Sorry, aber das musste raus!
Geht's noch jemandem so oder ├Ąhnlich?

3

Erstmal, herzlichen Gl├╝ckwunsch zur Geburt.

Zum Thema; jemanden deshalb als Monster zu bezeichnen, geht zu weit. Sorry, da fehlt mir das Verst├Ąndnis.

1

Was sagt denn dein Freund dazu? Wie war denn dein Verh├Ąltnis vor der Geburt zu ihr?

2

Freund gibt ihr eh Kontra und spricht alles mit mir ab

Vorher wars gut- schlecht ist es jetzt ja auch nicht, aber es ist einfach m├╝hsam

15

Also wenn euer Verh├Ąltnis gut war, bist du im Moment etwas empfindlich. Versuche mal in dem Hormon durcheinander tief durchzuatmen und ihr ganz ruhig zu sagen, das du etwas Zeit brauchst, sie aber nat├╝rlich irgendwann auch mal mit dem Baby spazieren gehen kann usw...

Immer gleich kontra geben, finde ich pers├Ânlich auch nicht richtig. Sie ist kein Monster, sondern die Oma. Deine Mutter behandelt du wahrscheinlich ganz anders, obwohl sie die gleiche Position hat wie die Mutter deines Freundes.

Schau mal ├╝ber den Tellerrand und ├╝berlege mal wie du dich in ihrer Situation f├╝hlen w├╝rdest...

Entspannt euch ein bisschen, keiner will euch das Kind wegnehmen ­čÖâ

weitere Kommentare laden
4

Hallo.

Und WAS GENAU spricht dagegen, dass sie ihren Enkel besucht?

Geht es dir nicht gut? Oder dem Kind? #gruebel

LG

114

Wochenbett?
Kennenlernen?
Social distancing?
Soll ich weiter machen? ­čśé

5

Atme bitte mal tief durch. Alles, was du erz├Ąhlst, kommt mir sehr normal vor.
Sobald man ein Kind hat, muss man lernen f├╝r sich und seine Bed├╝rfnisse einzustehen. Das ist am Anfang sehr anstrengend, weil man das einfach nicht kennt.
Sagt ihr einfach, wie ihr empfindet. Manche vergessen, wie man sich nach der Geburt f├╝hlt.

Es ist nichts b├Âse gemeint, von dem, was sie macht. Sie will euch eher Hilfe anbieten und merkt nicht, dass es euch zu schnell geht.

6

Ich hab vollstes Verst├Ąndnis f├╝r dich! ­čĺÜ

7

Hallo,

Hat deine Mutter den dein Kind schon gesehen ?

14

Ist das denn wichtig?

18

Ja, 2 Ellen und so. Sie ist auch die Mutter des frischgebackenen Papa.

weitere Kommentare laden
8

Hallo
Erstmal herzlichen Gl├╝ckwunsch.

Ich kann dich so gut verstehen. Ich hatte genau das gleiche hier. Bei uns war man sauer auf mich, weil wir aus m Krankenhaus erstmal nach Hause sind und nicht gleich bei denen angehalten haben.

Mach das so wie es f├╝r euch richtig ist. Es ist euer Kind. Ihr entscheidet. Irgendjemand hat sowieso immer was zu meckern. Du wirst aber lernen damit umzugehen.

Unser kleiner ist mittlerweile 10 Monate alt und das ganze hat sich ziemlich gut wieder entspannt. Glaube vor 6 Wochen ist noch mal n bl├Âder Spruch gefallen. Aber sonst ist soweit alles gut.

Viele Gr├╝├če
Coco

9

Dass sie ihren Enkel sehen will, verstehe ich. Die Diplomatie hat sie halt nicht gerade erfunden;-).
Und f├╝r alles andere h├Ątte ich zwei Ohren..."Hildegard, wenn es einen Hochzeitstermin gibt/wir dich zum Sitten brauchen etc. wirst du das sicher rechtzeitig erfahren."

10

Mein Bruder war der einzige der uns aktiv aufn keks gegangen ist. Am liebsten h├Ątte er uns noch im Krei├čsaal angefeuert ­čĄú Ja, es kann m├╝hsam sein. Aber... er ist der tollste, zuverl├Ąssigste und interessierteste Onkel, den meine Tochter hat ­čą░ und ich denke, auch wenn deine SM nun m├╝hsam ist, musst du es so sehen... zum einen: sie meint es gut und will wirklich wirklich wirklich ihren Enkel sehen und kennenlernen ­čą░ und zweitens... Ich glaube mit wenig Interesse, Ablehnung oder gar kontaktlosigkeit w├╝rde es euch schlechter gehen ­čśë

LG und Gl├╝ckwunsch zum Baby!