Eltern wollen Geld von mir

Hallo liebe Comunity
Ich bin in einer seltsamen Situation.
Bin 31ig, habe 2 Kinder im Alter von 4jahren und 5monate alt.
Mein Mann ist 33ig.
Wir haben uns vor 7 Jahren selbständig gemacht und sind aus der Schweiz.
Zurzeit arbeitet mein Mann vollzeit für sein Geschäft und ich im Detailhandel am Samstag.
Wir konnten ein Haus erwerben und seit dem hängt der Segen in meiner Familie schief.
Meine Eltern haben ein gutes Einkommen, es fehlt ihnen an nichts, grosses Haus, zwei Autos und mein Bruder 26ig lebt noch zu Hause, er steuert finanziell was mit.
Nun ist es so dass meine Eltern finden weil wir ein Haus kauften viel Geld haben und sie anrecht auf finanzielle Unterstützung haben.
Mein Vater wollte ein neues Iphone, also habe ich ihm eines gekauft. Daraufhin schrieb er mir dass das telephon Sch...e ist.
Meine Mutter will dass mein Bruder das Elternhaus übernehmen kann und ich auf das Erbe verzichte da ich ja jetzt ein Haus habe. Mein Bruder kann das Haus finanziell nur stämmen wenn er meinen Anteil als Anzahlung bekommen würde.
So Sprüche wie, du hast jetzt Geld und bist geizig gehen mir nahe! Ich habe kein Geld, ich arbeite 20% und mein Mann konnte die Hypothek nur tragen weil die Firma als Sicherheit dasteht.
Meine Eltern sind enttäuscht von mir.
Ich liess sie in die Unterlagen einblicken damit sie sehen dass wir immernoch mit dem gleichen Einkommen leben. Was kann ich nur tun?

1

So traurig das Ganze ist. Was du tun kannst? Entweder Tacheles mit ihnen reden - oder ihre alberne Bettelei ignorieren.

Mehr wirst du nicht machen können. Leider...


Alles Gute!:-)

2

Hm, es sind zwar deine Eltern, aber da würde der Spaß bei mir aufhören.

Werde erwachsen und stell dich deinen Eltern dagegen. Geben, wenn es nötig ist ja und man gefragt wird, aber auf so eine plumpe Art und Weise nein.

Jeder ist seines Glückes Schmied. Wenn dein Bruder das Haus übernehmen kann, aber dich nicht ausbezahlen kann, dann ist es wohl so.

Und hör auf dich zu rechtfertigen du machst dich klein. Damit gibst du ein wunderbares Ziel ab.Ich würde mich garnicht mehr rechtfertigen noch irgendwelche Unterlagen zeigen. Geschweige etwas kaufen, obwohl die Eltern es könnten und dann noch rumosern. Und Spar dir das Geld welches du in deine Eltern investierst. Wer weiß was mal kommt, vielleicht braucht ihr es mal und wenn es für schlechte Zeiten/Rente ist.

Sonst heißt es recht rein links raus. Bleib stark ihr arbeitet hart dafür.

Majonjon

P.s es gibt ein Sprichwort: bei Geld hört die Freundschaft auf- passt oft im Familien/Freundeskreis

3

Guten Morgen.

Deine Eltern sind enttäuscht von Dir?
Ich wäre eher enttäuscht von ihnen.

Was ist das für eine seltsame Denkweise?

Ihr habt Euch euer Haus erarbeitet bzw. streng genommen gehört es ja auch noch gar nicht Euch, ihr habt ja daran sicherlich noch eine Weile dran abzuzahlen. oder?
Ihr geht dafür arbeiten, versorgt zwei Kinder und Deine Eltern stellen sich hier nimmersatt an und verlangen Geld?

Der Vater will ein iPhone, warum kann er sich selber keins kaufen?
Und würde er mir daraufhin schreiben, dass das Handy schei*e ist, dann dürfte er es mir gerne wieder zurückgeben.


Du hast getan was möglich ist und ihnen auch die Unterlagen gezeigt.

Bei so einem neidischen und gierigen Verhalten würde ich mich an Deiner Stelle erst einmal gewaltig von Deinen Eltern distanzieren.

Statt stolz auf ihre Tochter zu sein, was sie alles mit ihrem Mann auf die Beine stellt, sind sie nur futterneidisch und unverschämt.

LG

4

Mehr als sie sogar in die Unterlagen einsehen lassen geht nicht. Keinesfalls würde ich ihnen nun laufend alle Wünsche erfüllen, sie sind doch nicht in Not. Selbstverständlich würde ich auch nicht aufs Erbe verzichten. Du bist weder verpflichtet, Deinen Eltern noch ihm das Leben zu finanzieren/bequem zu machen, gehts noch? Du hast zwei Kinder und Verpflichtungen genug. Wenn sie das nicht einsehen, würde ich mich mal eine Weile zurückziehen. Das mit dem IPhone ist schlicht eine Unverschämtheit!
Unterstützung, wenn jemand in Not ist, gerne - aber so nicht!
LG Moni

5

Wie bitte?? Sie betteln Dich an, weil Dein Mann und Du ein Haus gekauft habt. Und dann soll alles dem armen Nesthocker in den Popo geschoben werden?!? Da würde ich eine sehr klare Ansage machen, dass die Bettelei ein Ende hat. Du musst dich doch nicht rechtfertigen.

7

Danke allen hier für die Antworten!
Ja wir müssen das Haus abbezahlen....
Ich versthe nicht wieso sie geld wollen?
Die wollen es für Dinge wie Iphone oder Einen Range rover evoque wünscht sich meine Mutter schon lange😳
Ganz ehrlich das hätte ich auch gerne, aber ich fahre einen citroen🤷‍♀️
Wenn ich ihnen die Meinung sage gibt es bestimmt einen Kontaktabbruch und das macht mich aber vorallem die Kinder also die grosse besonders traurig....

10

Lass Dich nicht emotional erpressen. Ein Kontaktabbruch weil Du Ihnen kein Geld gibst wäre ja ein starkes Stück,liegt dann aber nicht in Deinem Verantwortungsbereich. Sei stark.

weitere Kommentare laden
6

Ich verstehe den Gedankengang deiner Eltern überhaupt nicht. „Schuldest“ du ihnen was? Warum solltest du sie finanziell unterstützen MÜSSEN?? Echt komische Ansichten, die mich auch verletzen würden.

Es sei denn, sie haben dich bisher finanziell unterstützt und fordern nun einen Teil zurück oder so.

Ansonsten kenne ich es höchstens so, dass die Eltern dann im hohen Rentenalter unterstützt werden „müssen“.

Ich hätte mich aktuell wohl absolut nicht vor meinen Eltern gerechtfertigt und würde sie selbstverständlich nicht bezahlen, wenn sie nix brauchen 🤷‍♀️ Ob du auf das Erbe verzichtest, ist ganz allein deine Entscheidung.

Ich liebe meine Schwester und würde es wohl tun, bevor sie ihr zu Hause verliert und ihr das Haus super wichtig ist, da ich auch ein eigenes Haus habe. Aber ansonsten wohl eher nicht 😅

8

Guten Morgen. Oh je, Deine Eltern haben ja echt schräge Ansichten, lass Dich da auf gar keinen Fall unter Druck setzen ob sie nun enttäuscht sind oder nicht. Schon allein ihnen Einblick in EURE Unterlagen zu gewähren, würde mir zu weit gehen. Ihr habt euch alles erarbeitet und müsst hart arbeiten gehen, da bist Du doch niemandem Rechenschaft schuldig. Zieh ganz klare Grenzen! Natürlich hilft man sich wenn jemand in Not ist ABER Du bist doch nicht für ihren Lebensstandard oder Konsumgüter wie IPhone etc. verantwortlich. Da würde ich aber ganz schnell einen Riegel vorschieben und mich ggf. zurückziehen. Auf das Erbe würde ich auf gar keinen Fall verzichten, Dein Anteil steht Dir zu, Deine Eltern haben nun mal zwei Kinder und nicht nur eins. Alles Gute für Dich.

9

Auf den Tisch hauen?

Sag ihnen ganz deutlich, dass das Haus finanziert ist, ihr nicht reich seid und auch nichts außerhalb der normalen Sachen zu verschenken habt.

Dann sagst du deinen Eltern, dass du enttäuscht bist wegen dem IPhone und sehr irritiert über ihr Verhalten warst. Dein Vater wünscht sich etwas. Preislich ich das nichts günstiges. Dann findet er es scheiße und äußert das dir gegenüber auch noch unverblümt. Frage sie, was er mit diesem undankbaren und unreifen Verhalten bezwecken wollte.

Lass deinem Bruder doch ruhig das Haus, stelle aber klar, dass du keineswegs nun vorab auf deinen Pflichtteil verzichten wirst, weil sie gerade irgendein Problem mit dir zu haben scheinen.

Wenn sie es immer noch nicht verstehen, dann sage ihnen klipp und klar, dass ihre sture Behauptung, du wärst geizig, dich sehr verletzt.

Kommt dann von ihnen kein Einlenken, würde ich den Kontakt auf ein Minimum reduzieren.

11

Mein Bruder darf dad Haus gerne übernehmen, ich hätte schon gerne meinen Anteil🤭
Ausserdem habe ich angst dass sie wirklich nicht mehr mit mir sprechen, ja es ist Erpressung und ich muss mich wehren doch es fällt mir schwer.
gerade meine grosse Tochter hängt sehr an ihnen😞

12

Du tust mir richtig leid. Ich kann verstehen, dass Dir das sehr schwer fällt aber Dir bleibt nichts anderes übrig denn das ist ja ein Fass ohne Boden. Geld, Iphone, Auto... was kommt denn noch? Wenn das die Voraussetzungen für ein harmonisches Familienleben sind, nein danke. Sprich mit Deinem Mann und hol Dir seine Unterstützung aber lass Dich da auf keinen Fall weiter drauf ein. Und wie gesagt, ich würde auf meinen Pflichtteil auf keinen Fall verzichten. Eure Lebensumstände können sich auch mal ändern Jobverlust, Krankheit, Trennung usw. Dann steht Dein Bruder mit allem da und Du gehst leer aus. Drück Dir die Daumen.

weitere Kommentare laden
14

Ich kann mir ja echt viele schlimme Sachen vorstellen, die in Familien so abgehen, aber hier bin ich echt fassungslos und hoffe - ähnlich wie bei manchen Folgen Frauentausch, die ich mir manchmal gebe - dass das nicht wahr ist.

Aber mal im Ernst: Sollte das so stimmen, dann wende dich von deinen Eltern ab. So wie es ausschaut würden sie dir dein letztes Hemd klauen wenns nötig ist - und auf solche Eltern kann man verzichten. In der finanziellen Not aushelfen? Kein Ding. Aber sowas ist absolut unterste Schublade und ich könnte gut mit dem "schlechten Gewissen" meinen Kindern gegenüber leben, hier den Kontakt abzubrechen.

15
Thumbnail Zoom

ich wünschte es wäre nur Frauentausch und nicht wahr😞
leider stecke ich wirklich in dieser Situation.
Es macht mich so traurig, ich liebe meine Eltern und das verletzt mich sehr, meine Kinder lieben meine Eltern auch.
Es wird mir nichts abderes übrig bleiben als ihnen zu sagen dass sie von mir kein Geld sehen für irgendwelche Dinge wie Handy Auto, Ferien....
Wenn sie dann nicht mehr mit mir sprechen ja dann ist es so....
ändern kann ich es nicht, so schade ehrlich!

18

Sorry, aber das ist doch nur noch primitiv.
Deine Familie ist vom Stamme Nimm.

Es wird schwer werden, aber ich würde den Kontakt erst einmal reduzieren.

Ich könnte es verstehen, wenn die Eltern z.B. geldmässig in einer Notlage wären.
Aus gesundheitlichen Gründen, whatever.

Dann muss man aber als Familie sich zusammensetzen und Kriegsrat halten, welche Möglichkeiten es noch gibt.
z.B. dass die Eltern das Haus verkaufen und in was kleineres ziehen, Ansprüche etwas runterschrauben und wenn dann noch Geld fehlen würde, dann wäre auch ich als Tochter bereit, mich stellenweise einzuschränken und einen Betrag X pro Monat aufzubringen (aber ohne dass ich mich komplett kaputtmache oder dass meine Kinder hier Probleme bekommen).
Und würde aber selbiges von meinem Bruder verlangen, dass er sich mindestens genauso einbringt.

Schickimicki wie ein iPhone oder Range Rover sind dann aber nicht drin.
Wenn ein Handy nötig ist kein Problem, das kann man besorgen, aber es muss eben nicht das Teuerste sein.

Kurz, alle ziehen zusammen an einem Strang, man kommuniziert auf einer normalen fairen Ebene.

Aber Deine Eltern stellen sich hier nur noch gierig an.
Diese Nachricht Deines Vater erinnert mich an einen verzogenen Rotzlöffel, der nur haben-haben-haben will und es null wertschätzt.

weitere Kommentare laden