Buggy neben Kinderwagen bei 25 Monate Abstand?

Hallo,

ich weiß nicht, ob dies das richtige Forum hierfür ist, wenn nicht bitte schieben.

Habe eine Frage, die an Mütter mit Kindern geht, deren Altersabstand ca. 2 Jahre ist. Bei uns werden es 25 Monate sein.

Mein Mann will sich jetzt auf Biegen und Brechen einen Buggy für über 100€ zulegen, weil er der Meinung ist, dass wir den dann noch brauchen, wenn das Baby da ist und wir mal zu viert Eis essen gehen wollen (die große Schwester wird nicht durch den halben Ort laufen)

Macht das noch Sinn? Oder wie handhabt ihr das? Meine Tochter würde defintiv etwas brauchen, dass mehr als 15kg aushält, da sie jetzt schon bei 14kg ist. 🙈

1

Ein guter Buggy ist doch super. Ich hätte immer den kleinen im Tuch/Trage und für den großen den Buggy dabei. Zur Not konnte ich da das Baby auch kurz drin ablegen. Kinderwagen hab ich kein einziges Mal benutzt. Nun kann der kleine sitzen und sie sind abwechselnd im Buggy oder wenn es gleichzeitig sein muss, der kleine auf dem Rücken

2

Hi,
ich hatte anfangs auch eher den Großen im Buggy und die Kleine in der Trage. Fand ich so am praktischsten. Oder der Große ist Laufrad gefahren und wenn er nicht mehr konnte in den Buggy, die Kleine war wie gesagt eher in der Trage.
Außerdem hatten wir ein Geschwisterbrett für den Kinderwagen. Das haben wir ab und an mal genutzt, war aber eher die Ausnahme.
Also ja, ich denke schon, dass sich ein Bugfy lohnt. Wir kaufen da eher gebraucht, müsst ja nicht unbedingt 100€ dafür ausgeben.
Liebe Grüße

3

Wir hatten für den Großen schon einen Buggy (Orginal 490 Euro, gebraucht 80 Euro). Ich brauchte ihn schon noch öfter. Unsere sind 23 Monate Abstand. Die ersten 6 Monate habe 7ch das Baby nur in der Trage gehabt und der Große lief, soweit es ging und ging dann in den Buggy. Mittlerweile geht sogar der kleine schon rein mit seinen 7 Monaten.

4

Huhu, wir hatten ein kiddyboard mit Sitz (bugaboo) das war super und gold wert. Alles liebe

19

So einen werde ich mir auch holen, meine Kinder werden ebenfalls ähnlichen Abstand zueinander haben. Diese Boards sind eine super alternative, hab ich schon öfter empfohlen bekommen 👍

5

Nach meiner Erfahrung braucht man keinen Buggy.
Wir haben 7 Kinder, die je 18 bis 22 Monate Altersabstand haben. Wir hatten weder einen Geschwisterwagen noch ein Buggyboard noch einen zweiten Kinderwagen oder Buggy. Unsere Kinder sind gelaufen. Ich kann an einer Hand abzählen, wie oft das ältere Kind so müde war, dass wir es doch auf die Schultern nehmen mussten. Das war dann eher mal bei Wanderungen der Fall.

6

Ein guter Buggy lohnt sich doch. Euer Zweites wird auch in das Alter kommen.

Freunde haben es so gemacht

Wenn ein Elternteil allein mit beiden Kindern unterwegs war.
a) Doppelwagen: Kinderwagen und Buggy in einem.
b) Kinderwagen und Stehbrett mit Rollen zum dranklemmen. Wenn das Größere bereit war zu stehen und auch drauf blieb
c) Kleines ins Tragetuch, Großes in den Buggy - zwei Jahre später: Großes an der Handy, Kleines in den Buggy

Beide Eltern dabei oder ein Elternteil mit einem Kind
- Kind in den Buggy
- Kleiners ins Tragetuch
- Kind auf den Schultern
- Kind an der Hand

- jeder je ein Kind (Kinderwagen und Buggy / Tragetuch und Buggy / Kinderwagen und Schultern / Tragetuch und Schultern
Ein guter Buggy kann sich dann lohnen, wenn das Größere Kind (oder später eben das Kleinere) unterwegs noch mal schläft oder einfach müde ist. Stadtstrecken sind anders ermüdend als Naturstrecken.

7

Wir brauchen unseren buggy täglich.
Abstand ist genau 2 Jahre.

8

Hallo,

Meine Kinder sind 20 Monate auseinander und ich habe in der Schwangerschaft einen Buggy gekauft, allerdings einen von Römer, der bis 22kg geht. Mein großer läuft inzwischen eigentlich immer. Den Buggy nutze ich viel, wenn das Baby in der Babyschale (auch von Römer) mitkommt, es zu weit ist um die vom Auto aus Schale zu tragen, es sich aber auch nicht lohnt, den wuchtigen Kinderwagen mitzunehmen.

Aufgrund der hohen Gewichtsgrenze muss ich sagen, dass der Buggy bisher eine sinnvolle Investition war.

LG

9

Als mein Mittlerer kam war meine „Große“ 23 Monate alt. Als die Jüngste kam, war der Mittlere dann 23 Monate alt. Einen Buggy haben wir nie benötigt, auch nicht im Urlaub beim wandern oder so.