Allein mit Kindern in den Urlaub?

Hallo zusammen,
War ewig nicht mehr hier! Ich habe seit einiger Zeit den Gedanken mit meinen Jungs (5 und 3 Jahre) ohne den Papa in den Urlaub zu fahren (so 5 Tage). Mit dem Papa werden wir im August und September eh noch 2x in die Ferien fahren, die Paar Tage wären quasi on top und "gefährden" unseren Familienurlaub nicht.
Würde gerne eure Erfahrungen/Ideen/Empfehlungen aller Art dazu hören! Würdet ihr sowas als Nicht-Single-Mama nochmal machen?

1

Hallo lapa82,

na warum denn nciht, wenn es dir nicht zu stressig ist. Ich wäre auch in den einen Kurzurlaub mit meinem Sohn alleine gefahren, wenn der Papa keinen urlaub bekommen hätte, aber glücklicherweise hat er nun doch Urlaub, aber ich bin mir sehr sicher, dass ich das noch machen werde.

Viel Spaß bei allen Urlauben

2

Stichwort "nicht zu stressig" 😄 ich weiß es eben nicht wie es wird...Und noch eines: eigentlich wäre ich einfach in Deutschland irgendwohin gefahren, so 200 km Umkreis. Aber aktuell geht es nicht, es sei denn man möchte den Urlaub im Testzentrum verbringen plus sind die Innenpools selbst bei geöffneten Hotels und Ferienanlagen geschlossen. Daher würde meine Wahl gleich aufs Ausland fallen, Nicht-Risikogebiet z. B. Malta.
Erster Urlaub allein und gleich ins Ausland? Wer hat sich "getraut"?

3

Hallo.

Klar, warum nicht? Ich war vor 2 Jahren mit den Mädels alleine. Sie waren da zwar schon 7 und 9, aber ich wäre auch mit 3 und 5 alleine mit ihnen gefahren.
Ne Freundin von mir ist noch mitbekommen. Aber nicht zur Entlastung. Sondern einfach so.

Die Zwei reden noch oft über den Mädelsurlaub... meine Freundin bekommt in 3 Wochen ihr erstes Baby. Auch ein Mädchen. Und dann wollen wir im Oktober nochmal einen Mädelsurlaub machen 😊

4

Klingt cool! Allerdings ist mit Freundin natürlich nicht wirklich allein. Viel Spaß euch bei eurem Mädels-Urlaub!

38

Ja, das stimmt.
Sie ist aber tatsächlich hauptsächlich mitgefahren, um ganz in Ruhe an ihrer Doktorarbeit zu schreiben.
Ich habe also hauptsächlich Zeit mit den Kindern allein verbracht.
Sie war jetzt nicht sooo eine Unterstützung 😅

5

Hallo,
ich würde es nicht machen.

Mir wäre das zu stressig und ich möchte auch nicht ohne meinen Mann in den Urlaub fahren. Auch noch nicht bevor ich Kinder hatte. Ich finde Urlaub ist so ein Familiending und da gehört der Mann natürlich zu.

6

Sofort. 😍
Oder ich würde meine Mutter mitnehmen. Die hätte da auch ihren Spass dran.

7

Oje, nicht meine Mutter, dann lieber allein 😁

8

Ich hätte da keine Lust zu. Aber wenn du das möchtest, warum nicht?

9

Hallo,

ich habe eine ähnliche Frage vor einigen Wochen hier gestellt und habe einen echten Shit-Storm als Antwort erhalten.
Ich war auf Kreuzfahrt mit meinen Kindern und die meisten Antworten zielten genau darauf ab und nicht auf meine eigentliche Frage wegen des daheimbleibenden Papas. (Fast alle Antworter waren völlig ahnungslos und haben einfach ihren Dampf an mir abgelassen…)

Aber: ich bin gefahren und wir hatten eine traumhafte Zeit.
Der Flug war gar nicht stressig, obwohl meine Kinder noch einiges kleiner sind als Deine.
Meine Tochter redet bis heute davon, dass es sooo schön war und es hier zu Hause mit Corona ganz blöd ist.
Ich würde es immer wieder machen, wenn die Situation es nicht zulässt, dass mein Mann mit fährt.

Alles Liebe und einen schönen Urlaub!

10

Danke für deine Antwort, klingt als hättet ihr eine entspannte Zeit - das macht Mut!

Und mach dir wegen des Shitstorms keine Gedanken - ist normal hier. Kreuzfahrt, Flüge und keine gebrauchten Sachen kaufen ist hier wie ein rotes Tuch!

17

Naja, also ich kann mich noch gut dran erinnern und die meisten haben wegen Corona einen shitstorm gemacht.

weitere Kommentare laden
11

Na klar.
Wenn es die eigenen Nerven zu lassen. (Alter der Kinder).

Von Freunden kenne ich es durchaus. Bei unterschiedlichen Interessen bietet sich das durchaus an.
Meine Mutter ist mal mit mir verreist, was meinen Vater so gar nicht interessiert hat. Wozu ihn dann mitschleppen, dass es ihn sowieso nicht interessiert. Dann lieber zu einem andere Zeitpunkt gemeinsam etwas machen, das alle interessiert.
Umgekehrt hat er mit mir auch mal was unternommen, was für meine Mutter unnötig stressig war.

Manchmal kann die Mischung aus mal ohne den anderen und viel mit dem anderen gemeinsam auch beleben, erfrischen.
So lange die Mischung für alle passt, das Budget kein Problem ist und die Nerven es zu lassen #freu

12

Ich antworte mal doch als Single Mum...

Ich würde es davon abhängig machen, wie deine Kinder so drauf sind...

Alleine reisen heißt ja auch, dass man die Kinder aus den Augen lassen können muss.
Ich habe nur ein Kind und es ist ein großer Unterschied gewesen als er 5 und als er 3 war.

Das sind so einfache Dinge: ich muss aufs Klo, ich habe was im Zimmer vergessen... etc.pp. mit 3 musste das Kind noch fast überall mit, ich wollte ihn nicht unbeaufsichtigt lassen. (obwohl auch das geklappt. Er saß am Pool ganz artig auf dem Liegestuhl, als ich was zu trinken holen wollte). Mit 5 habe ich da schon mehr los gelassen.

Zudem ist mein Kind ein super Reisekind. Er ist noch nie jemand gewesen, der einfach abgehauen ist oä. Sondern immer eher Kandidat: Mamas Hand.

Gerade bei Flugreisen und ins Ausland.


Und als Tipp: das Kind hat ein Silikonarmband mit meiner Rufnummer... das hat er gerade an Orten wie Flughäfen um.

13

Vielen Dank für dein Statememt, das sind genau die Gedanken, die mich umtreiben, man muss aufs Klo, an Flughäfen mit Koffern und Kindern etc. Ich würde allerdings meine Jungs auch eher als reisekinder bezeichnen, die sind zwar wild, aber in unbekannter Umgebung bleiben die eher an Mamas Hand. Allein am Pool würde ich sie aber dennoch nicht lassen, dann müssen eben alle zusammen wieder aufs Zimmer, wenn was ist.

14

Klar, warum denn nicht?
Machen das seit Jahren so. Mein Mann und ich haben total unterschiedliche Vorstellungen von Urlaub (okay, meine Vorstellung hat sich total verändert#schein) und so lernt das Kind beide Varianten kennen.
Es kamen schon so viele Varianten dabei raus, mal mit Kind, mal ohne, mal auf halber Strecken treffen und da noch ein paar Tage gemeinsam verbringen. Einer mit Wohnmobil, der andere mit Flieger, das Kind auf einer Strecke dabei, also in einem Urlaub Flieger und Womo.
Mit Papa ist das eher Abenteuerurlaub, mit mir eher am Pool abhängen #rofl.
Da wir uns jetzt nicht mehr so viel Urlaub leisten können (weil auf Ferien angewiesen) und auch zeitversetzt Urlaub nehmen müssen, versuchen wir halt für jeden etwas dabei zu haben. Funktioniert super.
Wo steht denn geschrieben, das man als Paar alles nur noch zusammen machen darf?