Fahrradanhanger (croozer) oder Kindersitz ?

Was habt ihr fürs Fahrrad für eure 1 jährigen ? Was findet ihr besser ?

1

Wir haben einen Anhänger und sind super zufrieden. Für uns kam kein Sitz in frage. Die Anschaffung lohnt sich allerdings nur, wenn man ihn oft nutzt😊

2

Wir haben einen Sitz. Wohnen in der Großstadt und mir wird das zu lang wenn ich den Anhänger an das Fahrrad hänge, der Wendekreis ost riesig, man passt nicht mehr so gut auf Fußgängerinseln... für einen Anhänger spricht, dass der mehr Stauraum hat und er auch als Kinderwagen gefahren werden kann... besser oder schlechter gibt es da nicht. Ansonsten, da die Anhänger etwas teuer sind vielleicht mal einen zum Testen leihen? Das hatten wir gemacht und uns dann dagegen entschieden. LG

3

Wir haben einen croozer Anhänger. An beiden Fahrrädern (Mann und Frau) ist jeweils eine kupplung verbaut, also wenn nicht nur ausschließlich du das Kind fährst, auf jeden Fall vorteilhaft. Darüber hinaus gibt es Stauraum für Einkäufe, Spielplatzzubehör oder Picknicksachen.
Wendiger und kompakter ist natürlich der Sitz

4

Wir haben einen Anhänger für das Baby 9 Monate und den 3jährigen. Beide sitzen liebend gerne drin und lassen sich kutschieren.
Wir finden den Anhänger praktischer als ein Sitz. Er hat (je nach Modell) viel Stauraum, der beim Einkaufen oft genutzt wird. Mehrmals die Woche sind wir damit auf dem Spielplatz unterwegs, mein Sohn fährt mit dem Laufrad hin und auf dem Rückweg wird das Laufrad einfach auf den Anhänger befestigt.

Ich fahre fast täglich damit.
Bevor das Baby da war, sind wir mit dem Großen im Anhänger gefahren und haben es nie bereut.

5

Huhu wir haben einen Fahrradanhänger und haben es nie bereut. Ganz im Gegenteil wir sind super froh das wir keinen Sitz geholt haben.
Wir machen gerne mal eine Fahrradtour und im Hänger sitzt das Kind 1. Viel bequemer und 2. Auch sicherer.

Mehrere Freunde von uns haben nur einen Fahrradsitz und wenn die Kleinen da einschlafen sitzen sie da soo unbequem drinnen und hängen da nur so vor sich hin🙈🙈

Außerdem passen auch noch viele andere Dinge in den Anhänger ☺️

Lg

6

Hallo
Hat beides Vor- und Nachteile.
Mit dem Anhänger ( vor allem mit Passagier ;-)) fühle ich mich auf vielen Strecken hier äußerst unwohl. Die Infrastruktur für Fahrradfahrer ist bei uns alles andere als gut, dann noch mit Verlängerung.. #zitter Für Einkäufe und Ausflüge, vor allem in der Natur, ist er aber super
Für uns lohnt sich beides.

LG.

7

Was willst du damit machen? Ein Sitz kostet nur einen Bruchteil des Hängers. Gerade mit 1 hängen sie da aber oft noch komisch im Sitz. Wir hatten beides. Hänger für längere Strecken oder mit Gepäck. Bzw zwei Kindern. Sitz für die kurze Strecke in den Kindergarten… hat beides seine vor und Nachteile.

8

Wir hatten beiden. Kind 1 damals noch in der Großstadt fuhr hauptsächlich im Sitz mit. Mit Anhänger in der Großstadt was nix für meine Nerven. Bei richtigen Radtouren in die Umgebung haben wir den Anhänger genommen. Einfach war das Kind da viel gemütlicher drin saß und auch noch alles mögliche transportiert werden konnte. Bei Kind 2 wohnten wir schon in der Kleinstadt. Sehr ländlich, Voralpen. Da haben wir nahezu ausschließlich den Anhänger genutzt. Ich fahre sehr viel Mountain Bike, da war der Anhänger super.

9

Kommt wohl auf eure Pläne etc an.

Wir haben einen Sitz für hinten (überm Gepäckträger).
Unser Fahrrad parkt im Hinterhof, dazu müssen wir es durchs Treppenhaus bugsieren. Eingangstür auf, 5 Stufen hoch, Hausflur, 5 Stufen wieder runter, Hoftür auf. Das ganze jedes mal mit Anhänger war für mich nicht vorstellbar (vom Kraftaufwand und Zeitaufwand). Anhänger will ich aber auch nicht vor dem Haus auf dem Gehweg stehen lassen, da hätte ich zuviel Bedenken wegen Vandalismus, Diebstahl oder auch wetterbedingten Einflüssen.
Deshalb der Sitz.