Kindergarten trotz Urlaub

Hallo,

möchte mal eine Meinung von euch.
Wir wollten in den Pfingstferien zwei Wochen an die Ostsee ( eigenes Ferienhaus) fahren- auf Grund der Bestimmungen, fällt dieses ja flach. :-(

Nun bleiben wir zu Hause, was auch okay ist.

Nun zu meiner Frage. Mein Mann meint, wir könnten unsere Kinder (2 und 4) vormittags in den Kindergarten bringen, und wir könnten entweder was im Garten, Haushalt oder auch einfach mal was zu zweit machen. Kids früher als sonst abholen und den Nachmittag mit den Kids intensiv verbringen. Zoo, und was eben dann so alles erlaubt ist.

Die Vorstellung, vormittags mal etwa Zeit und Ruhe zu haben, ist traumhaft, aber ich habe irgendwie ein schlechtes Gewissen meiner Kinder gegenüber. Haben sie nicht auch Urlaub verdient? Auf der anderen Seite zwei Wochen hier alle viert zu Hause…
Sie gehen beide sehr gerne in den Kindergarten.
Es wären auch in der ersten Woche „nur“ 4 Tage, da Pfingsmontag und in der zweiten Woche 3 Tage, da Fronleichnam und der Freitag zu ist.
Festgefahren sind wir auch nicht, haben auch gesagt, wenn das Wetter passt, können wir auch mal einen Tagesausflug machen. Man muss eben spontan sein.

Einfach so schade, dass wir nicht richtig in den Urlaub fahren können.
Ps: Verschieben geht nicht, ich bin an die Ferien gebunden.

Was würdet ihr machen?

Lieben Dank für ein Meinungsbild!

Kinder hinbringen?

1

Wenn die Kinder gerne in den Kindergarten gehen würde ich es genau so machen wie ihr es geplant habt. So haben Kinder und Erwachsene was vom Urlaub :)
Geniesst die freie Zeit!

9

Danke! Ja, dass tut natürlich auch mal gut, wenn man Zeit zu zweit hat.Lg

2

Huhu

Meine Tochter würde ich in der Situation wahrscheinlich 1 Woche bringen und 1 zuhause lassen, dann habt ihr eine Woche Urlaub von den Kindern und eine Woche Urlaub mit den Kindern 😅

Liebe Grüße

10

Hatten wir auch überlegt, wollten aber wirklich auch etwas spontan schauen, auch wie das Wetter ist und was man überhaupt so machen kann. Das kommt ja noch hinzu! :-) Lg

11

So würde ich es auch machen. 1 Woche reicht den Kindern wahrscheinlich auch locker, da man ja nicht so viel unternehmen kann, 2 wären wahrscheinlich langweilig.

3

Hallo
Ich beschäftige mich mit der gleichen Frage.
Wir haben es seit Dezember so gehandhabt, dass das Kind nur in die kita gegangen, wenn wir es zeitlich mit arbritsterminen etc gar nicht anders abfangen konnten, heißt er war teils 2-3 mal in 14 Tagen dort und ich vor allem abe da, nachts oder morgens am Schreibtisch, sein Vater hat schichtdienst. Das Kind hat die kita vermisst und der Unterschied nach einem Tag kita war enorm, die Erzieher*innen haben immer gesagt, öfter wäre ok, allekämen schließlich. Aber uns war es wichtig, verantwortungsvoll mit der eoidemischen Lage umzugehen.

Jetzt haben wir auch frei bald und überlegen, ob eine Woche trotzdem kita ok wäre. Auch um liegengebliene Dinge zu h6zu orgs, Schreibtisch zu. Außerdem bi ich wieder schwanger und ziemlich müde.
Das Kind rauszunehmen erscheint mir nicht fair, weil es wirklich gern dort ist.
Andererseits ist es angewidert Strapazen der vergangenen monvöllig absurd, das Kind zu bringen, wenn es nicht muss.

Ich bin gespannt auf die Meinungen und lese mit

4

* angesichts, nicht angewidert

8

Ja da stimmt.. die Kids waren eh schon lange ohne Kindergarten und sie sind gerne da. Aber so ein Kindergartentag ist eben auch anstrengend. Aber zu Hause wäre es ja auch nicht viel anders.
Du hast auch gute Argumente, dein Kind in den Kindergarten zu bringen. Aber das schlechte Gewissen ist eben doch da…

weiteren Kommentar laden
5

Ist bei euch der Kiga regular offen, während der Ferien?
Bei uns ist wäre Ferienbetreuung, aber nur wenn die Betreuung nicht anders geregelt werden kann. Da der Kiga nach wie vor nur Notbetreuung anbietet ist 1 Woche notbetreuung, eine Woche regulär zu.

6

Hallo,
hier in er regulär offen und es ist keine Notbetreuung.
Lg

7

Wenn sie gerne gehen, würde ich sie bringen. Wenn du das Gefühl hast, dass sie auch Urlaub vom Alltag brauchen, könnt ihr ja 50/50 machen.
Ich finde es vollkommen ok, wenn man die Zeit dann für was Anderes nutzt.

Wenn ich jedes Mal, wenn ich frei hätte, das Kind zuhause hätte, würde ich gefühlt 1/3 des Jahres umsonst für den Kindergarten zahlen.

12

Das kommt auch noch hinzu, wir bezahlen ja die zwei Wochen komplett. Aber hätten wir letztendlich auch, wenn wir in den Urlaub gefahren wären. Lg

13

Hallo
Komplett bringen würde ich meine Kinder in der Situation nicht. Von den regulären Urlaubstagen ist das ja schon ein größerer Batzen (insbesondere je nachdem wie flexibel oder nicht man mit Gleitzeit usw. ist) und ich denke auch, dass ein paar Tage daheim auch Kindern gut tut. Ich würde sie in der einen Woche komplett daheim behalten.
Vergleichbar mit richtigen Urlaub ist das auch für uns nicht wirklich, aber mit so ein paar ganz freien Tagen kann man ja doch einiges rausholen und machen, dass an einem kurzen normalen Wochenende nicht unbedingt geht.

LG

14

Genau dieses "schlechte Gewissen" sorgt nach dem Auszug der Kinder für eine massive Scheidungsrate🤷‍♀️

Genießt die Zweisamkeit und macht euch dann zu viert einen schönen Nachmittag.

15

Ich habe kommende Woche Urlaub und werde meine kleine etwas später und auch nur bis nach dem Mittagsschlaf bringen. Also von 9 bis 14 Uhr. Sie geht gerne, ich kann auch mal was für mich machen und habe danach intensiv Zeit für meine kleine. Sollte es schönes Wetter geben und wir wollen in den zoo oder ähnliches, lasse ich sie spontan zu Hause.

16

Ich unterstelle jetzt einfach mal, dass bei so kleinen Kindern Paarzeit Mangelware ist, oder?
Natürlich nutzen! Wann denn sonst, wenn nicht jetzt!!