Reagiere ich über? Freund keine Hilfe Schwanger

Hallo zusammen,

ich bin mir grad nicht sicher, ob ich überreagiere, aber ich bin maßlos enttäuscht von meinem Freund.

Bin morgen in der 30. SSW und war gestern beim Zahnarzt, da mein Zahnfleisch komplett entzündet ist. Dienstag habe ich erneut einen Termin, also da ist schon alles vorgesorgt.

Jetzt war es die Nacht so, dass ich plötzlich Wurzelschmerzen bekommen habe und jeder weiss, wie schlimm diese Zahnschmerzen sind.
Ich hatte keine Paracetamol im Haus.

Habe die Nacht nicht geschlafen, als mein Freund wach geworden ist, hab ich ihn darum gebeten später zur Arbeit zu fahren, um mir kurz Tabletten von der Apo zu holen.
Wollte er nicht, meinte er bringt sie dann abends mit.

Ich weiss, ich kann sie auch selber holen, aber durch die Schmerzen hat auch mein ganzer Kopf weh getan und durch die ssw krieg ich noch so schlecht Luft beim Laufen... dachte er könnte mir da eine Unterstützung sein. Ja, okay, bisschen mimi, aber ich verlange sonst nie was von ihm.

Wirklich nie. Auch in der Schwangerschaft hab ich nie was verlangt, obwohl ich öfter daran dachte.
Weder Kleinigkeiten, noch Haushalt, noch mir Essen zu holen wegen Gelüste.... ich versuche so wenig zu jammern wie es geht.

Und er schafft es mir nichtmal kurz die Tabletten zu besorgen, wenn seine schwangere Frau tierische Schmerzen hat?

Achso.. er kann sie erst morgen abend holen, weil die Apotheke auf seiner Arbeit keine mehr hat und wenn er Feierabend hat, haben alle anderen zu.

Ich meine, kann man da nicht mal kurz paar Minuten eher von der Arbeit los???

Ich hab sie mir jetzt selbst geholt, aber es geht mir einfach ums Prinzip, ich mache alles für diesen Kerl und er schafft es nicht mal sich was zu überlegen um mir die Tabletten zu besorgen.

Mir gings wirklich dreckig. Ich kanns halt nicht verstehen, wie einem die Arbeit so wichtig sein kann. Zumal er da so wenig verdient, und es ihn bestimmt nicht den Job kosten wird, wenn er seinem Chef sagt, er muss paar Minuten eher los, weil seine schwangere Frau Hilfe brauch.

Jetzt ist er sauer auf mich, weil ich ihm das so geschrieben hab.

Ich verstehe die Welt nicht mehr.

Reagiere ich über?

1

Ja, ich finde du reagierst über. Zahnschmerzen sind furchtbar, hab eine Wurzelbehandlung hinter mir. Wirklich abartig!

Aber zur Apotheke schnell hin und zurück wäre kein Akt gewesen. Für dich weniger als für ihn.

3

Okay, danke, dann schieb ich es mal auf die Hormone oder wenn man vor Schmerzen durch die Decke geht, wird man ja auch leichter anfälliger für so eine Art😅

Denke mir dennoch, dass ich für ihn alles mache ... egal, wie es mir geht.
Und wenn er tierische Schmerzen gehabt hätte, hätte ich mir was überlegt.

Ich muss dazu vielleicht noch sagen, dass ich kein Auto habe und die Apotheke ziemlich weit weg ist. Mit Schmerzen und großem Bauch war es mir heute morgen einfach nicht möglich.

36

Wieso für sie weniger als für ihn, ihm ging es doch gut?
Mal von abgesehen, dass ich mir die pcm vermutlich direkt nach dem ZA-Besuch besorgt hätte, hätte mein Mann das von sich aus angeboten, wenn es mir so schlecht ginge.

weitere Kommentare laden
2

Obwohl ich von der Fraktion bin "stell dich nicht so an, etwas Schmerz bringt einen nicht um", bin ich in vergleichbarer Situation für meinen Partner in die Nachtapotheke gefahren. Naja ganz vergleichbar nicht, er war ja nicht schwanger sondern hatte starke Bauchkrämpfe.

War deinem Freund bewusst, dass du wirklich starke Schmerzen hast?

Ich könnte meinen Partner nicht beim Leiden zusehen, wenn die Linderung nur eine kurze Autofahrt entfernt ist.

4

Ja genau, das meine ich. Hätte mir auch was einfallen lassen.

Wir haben beide kein Auto, deshalb habe ich ihn nachts auch nicht geweckt.

Meine Apotheke ist leider etwas weiter weg, also es ist schon ein kleiner Spaziergang, der mir heute morgen nicht möglich erschien und deshalb hab ich auf Unterstützung gehofft.

Und ja, ich saß morgens ziemlich verheult auf dem Bett, er müsste schon verstanden haben, dass ich Schmerzen hab.

9

"er müsste schon verstanden haben, dass ich Schmerzen hab."
Das ist immer so 'ne Sache. Ich bin selbst nicht so super-einfühlsam. Als mein Partner mich gebeten hat in die Nachtapotheke zu fahren bin ich natürlich losgedüst (nachdem ich kurz verwundert geschaut habe), aber von selbst wäre ich ehrlich gesagt nicht darauf gekommen...

Also mein Tipp: Wenn einem was wirklich wichtig ist (zumindest so wichtig, dass man über die Nicht-Erfüllung ernsthaft gekränkt ist) - bitte wirklich klar und deutlich kommunizieren!! So Leute wie ich checken das sonst nicht!

5

Ich finde, du reagierst über. In der 30. Woche solltest du für gewöhnlich noch mobil genug sein um selbständig zur Apotheke zu kommen - trotz starker Zahnschmerzen. Unterstützung war mein Mann jetzt auch keine besondere in der Schwangerschaft. Was sollte ein Mann denn da auch groß tun?! Einkäufe tragen zum Ende hin, ja... vielleicht mal eine Massage gegen die Ischias-Schmerze. Aber Sodbrennen, Ischias und schwere Beine können sie uns ja nicht abnehmen.

7

Okay, ja, danke.

Ja, ich will auch eigentlich nirgends Hilfe haben... ich denke einfach nur, wenn es mir scheisse geht, mache ich auch alles für ihn und der Umstand, dass er in meiner Schwangerschaft mir nicht mal diese blöde Tabletten besorgen kann, hat mich irgendwie getroffen.

28

Das kann ich absolut nachvollziehen. Ich helfe auch, wo ich kann. Allerdings habe ich mittlerweile verstanden, dass manche Leute eben nicht so ticken und mehr nehmen als geben. Nunja.

Ist deinem Partner klar, dass eine Wurzelentzündung schädlich für das Kind ist? Vermutlich nicht, sonst hätte er das Schmerzmittel nicht auf die Lange Bank geschoben. Ich habe mir mittlerweile angewöhnt, klare Ansagen zu machen.

6

Du hast ganz andere Probleme als Zahnschmerzen.

Warum bekommt man Kinder von einem unterbezahlten Kerl, dessen Arbeit so unwichtig ist, dass er durch die Welt fahren kann, um seiner leidenden schwangeren Freundin, die selbst nicht in die Apotheke kommt, weil... ja weshalb überhaupt...achso, wegen den Kopfschmerzen...Tabletten zu kaufen und welcher der alles für ihn tuenden, leidenden, wohl gemerkt schwangeren Freundin, die ihn und seine Arbeit so wertschätzt, nicht mal diesen einen Wunsch erfüllt?

10

Ist der Beitrag ernst gemeint oder sarkastisch? 😅

Ich sagte ja, es ist ein bisschen MIMI, aber wenn ich mit Schmerzen nicht geschlafen habe und wirklich fast durch die Decke gehe, hatte ich einfach auf Unterstützung gehofft.

18

Ich sehe das auch so, nie im Leben würde ich mit so einem Ar*** ein Kind kriegen, denn wenn diese "Kleinigkeit" (vom Aufwand her) für ihn nicht wichtig genug erscheint oder übertrieben oder sonstwas dann ist er für mich ein egoistischer Depp.

Du schreibst, du bittest ihn sonst auch um nichts, was bspw. Haushalt etc. angeht - heißt das, er macht auch nichts im Haushalt? Falls ja, dann herzlichen Glückwunsch: Jackpot 🎁👏

Ich bin ehrlich auch geschockt über manche Antworten hier. Das persönliche Schmerzempfinden eines jeden Menschen ist anders, da hat niemand drüber zu urteilen, ob ein Gang zur Apotheke für dich möglich gewesen wäre oder nicht. Und selbst wenn er möglich gewesen wäre kann man für seinen Partner ruhig mal etwas tun, auch wenn er nicht halbtot irgendwo in der Ecke hängt. Unfassbar!

weiteren Kommentar laden
8

Ich finde deinen Freund egoistisch. Hatte auch mal so ein Exemplar. Bin sehr froh, dass dieser nun keine Rolle mehr in meinem Leben spielt.

Mein neuer Partner ist da ganz anders, er würde alles für mich tun solange es im Rahmen des möglichen ist. In so einer Situation hätte er mir definitiv die Tabletten besorgt.

Ich denke , dass eine Beziehung aus geben und nehmen bestehen sollte. Bei dir klingt es nun so als wenn nur von deiner Seite was kommt. Ich würde noch mal in Ruhe mit ihm reden, wenn ihr euch beruhigt habt.

11

Mein Mann wäre tatsächlich früher los, hätte mir die Tabletten geholt und dann zur Arbeit. Er weiß dass es mir richtig mies gehen muss, wenn ich ihn um sowas bitten würden. Und das hört sich bei dir genauso an! Also ja ich verstehe dich und finde nicht dass du übertreibst.

12

Nee, tut mir leid.
Zahnschmerzen der schwangeren Partnerin wären für mich auch kein Grund zu spät zur Arbeit zu kommen.
Tipp: Paracetamol immer vorrätig im Haus haben. Am besten auch als Zäpfchen fürs Baby.

13

Ich finde du reagierst nicht über. Ich wäre auch mehr als enttäuscht, wenn mein Partner mich so ignorieren würde, wenn ich Schmerzen hätte. Er sollte dir ja auch deinen Wunsch nicht von den Augen ablesen, sondern du hast ihn ganz klar gebeten! Er jedoch ignoriert das einfach und tut das als unwichtig ab. Sorry, ich finde das ist einfach kein partnerschaftliches Verhalten.

Ganz ehrlich, manchmal ist es einfach schön etwas umsorgt zu werden, wenn man krank ist oder Schmerzen hat. Das hat nichts zu tun damit, dass man hilflos ist oder es vielleicht auch selbst nicht könnte. Für mich ist das ein Zeichen von Partnerschaft, dass ich den anderen einfach unterstütze, wenn es ihm nicht gut geht.

Vielleicht übertreiben es ja mein Mann und ich maßlos...🤷‍♀️ Aber ich würde meinem Mann sofort alles besorgen, wenn er Schmerzen hätte und mich darum bittet. Und andersherum hatten wir die Situation erst letzte Woche, als ich leichte Kopfschmerzen hatte... Er wollte kurz vor Ladenschluss direkt noch losfahren und mir Salbe besorgen, weil ich keine Schmerzmittel (die wir da haben) schlucken wollte! Da musste ich mehrmals sagen, dass das wirklich nicht nötig ist, weil meine Schmerzen nicht so schlimm waren. DAS empfinde ich als normal, wenn man den Partner liebt. Man möchte einfach das es dem anderen gut geht.

Ich denke, da du auch noch extra betonst, dass du eigentlich nie etwas verlangst oder jammerst, dass dein Partner wohl generell nicht der einfühlsamste Rosenkavalier ist... Ich frag mal nur aus Neugier. Was denkst du: Wie wird dein Freund denn reagieren, wenn du ihn später mit Kind fragst, ob er nach der Arbeit noch Windeln mitbringen kann? Meinst du, dann wird er das schaffen oder verschiebt er das dann auch auf den übernächsten Tag? 🤔

14

Hallo KuscheligeTomate

Ganz ehrlich? Ich finde nicht, dass du überreagierst.

Eine Beziehung/Familie ist ein "Geben und Nehmen".

Und warum soll ich meinem Partner nicht was aus der Apotheke holen, wenn es diesem schlecht geht?

Unser Kind lernt es auch nicht anders von uns.

Dir noch gute Besserung.

Gruß Sternen-Himmel 🌟