Fortsetzung des Ganzen

Liebe Leute, ich hab unten in meinem Fred geantwortet und das Neuste geschrieben. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr das kommentiert.
Irgendwie ist mein Fred aber ganz unten, werden euch neue Beiträge angezeigt?
Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

3

Ich bleibe dabei: Fang endlich an die Verantwortung für dein eigenes Leben und das deines Kindes zu übernehmen und hör auf in jedes Wort was dein Ex (!) von sich gibt irgendwelche Dinge zu interpretieren, die der Realität nicht entsprechen. Und hör endlich auf, dich hinter deinen Ausreden udn angeblichen Ängsten zu verstecken.
Versteh endlich, das Worten auch die passenden Taten folgen sollten.

Wie lange willst du diesen toten Gaul denn noch reiten? Die Geschichte ist zur Zeit einfach nur durch, nicht mehr und nicht weniger....handele endlich danach.

4

Ja, ihr habt recht. Wir sind sicher für alle anderen getrennt und für mich ist es auch so. Da sind keine Merkmale einer Partnerschaft erfüllt.
Aber er will noch. Ich glaub er ist beziehungsgestört.
Ich hab Angst, dass ich nicht alles versucht habe, er es mit der nächsten Frau hinbekommt.
Es tut weh.
Warum trifft mich das Ganze denn jetzt so?

5

Oh man, genau dieselbe Antwort, wie ganz am Anfang deines Threads....du bist keinen Schritt weiter.
Du wolltest seinen Worten glauben, der Realität ins Auge zu schauen trifft einen nun mal, aber das ist doch kein Weltuntergang.

Hör auf dich ständig im Kreis zu drehen, wenn du das nicht schaffst zu dir professionelle Hilfe dazu.

weiteren Kommentar laden
1

Hallo.

Habe jetzt mal den neuesten Stand durchgelesen.

Er hat sich heimlich eine neue Wohnung gesucht, die weiter von euch entfernt liegt und möchte an euerer "Beziehung" festhalten??

Und du bist traurig drüber, weil er es heimlich gemacht hat und weil er jetzt nicht mehr in greifbarer Nähe ist (obwohl er vorher ja auch nicht greifbar war)?

Habe ich das so richtig verstanden?

Und nun bist du deprimiert, weil du Familienleben und Kinderwunsch begraben musst?

Sorry, aber ich versteh dich überhaupt nicht mehr.
Auf der einen Seite sagst du, dass du dich nur nicht klipp und klar trennen willst (wobei es ja keiner Trennung bedarf, weil ihr keine Beziehung habt), weil du Angst hast, dass er dir das SR streitig machen will.

Und auf der anderen Seite redest du von Familienleben und weiterem Kinderwunsch. #zitter#zitter#zitter

Vielleicht solltet ihr auch mal zusammen setzen und euch friedlich darauf einigen, mal eine Zeit lang den Kontakt komplett einzuschränken und zu überlegen, WER überhaupt WAS will und WIE das umzusetzen wäre.

LG

2

Ich verstehe nicht ganz, wieso du den Eindruck hast, du müsstest oder könntest in dieser Angelegenheit irgendwas tun, ihn irgendwie beeinflussen.

Ihr seid nicht zusammen und er hat auch kein Interesse daran. Was aus seinem Mund kommt, ist unerheblich, seine Taten sagen das ganz klar.

Insofern gibt es für dich eh nur eine Möglichkeit: lebe dein Leben mit deinem Kind und streich den Kerl aus deinen Gedanken.
Das ist das Einzige, was in deiner Macht steht.

6

Ihr seid nicht zusammen und wart es ja irgendwie auch nicht. Er hat kein Interesse an dir, außer vielleicht im Bett.

Die ganze Geschichte klingt für mich so schräg, dass ich nicht einmal ausschließen würde, dass du die ganze Sache nicht verdreht wahrnimmst oder dir gar alles einbildest?

7

Was genau findest du schräg? Nein, es ist genauso wie ich es schreibe.
Bett war noch nie viel, er hat da leider probleme, an denen er zu arbeiten bereit war, tat er aber nicht. Ich durfte ihn nichnicgtmal drauf ansprechen.
Auch da fühle ich mich betrogen.
Gut, welcher Mann redet schon gern darüber.

Also sexuell ist es kein Anreiz für ihn gewesen.
Ich glaub er hat selbst Probleme.
Ich frage mich nur, ob ich anders haette agieren oder jetzt ihn irgendwie noch anders handeln kann.
Mir ist klar, dass es nie die Traumehe werden wuerde, aber vielleicht könnte es ganz nett sein.
Waere mir lieber, als jetzt ganz allein da zustehen...

9

Du würdest ihn echt heiraten, weil es "ganz nett sein könnte"?!?!?
Mir fehlen die Worte.#schwitz

weitere Kommentare laden
14

Und aus den ganzen Antworten hast du noch nichts gelernt? Dann ist jede Antwort Verschwendung.

15

Bitte hau nicht noch drauf. Kann man nicht verstehen, dass das Herz weint?
Eure Antworten haben mir sehr geholfen.
Danke.
Ich lese auch gern weiter mit.
Ich suche ja selber nach Gründen, warum ich so traurig bin.
Ich fühle mich endgültig gescheitert. Aus der traum MamaVater Kinder.

19

Deine Gründe für die Traurigkeit:

- unerfüllte Erwartungen
- an etwas festhalten, was nicht gegeben ist
- die fehlende Wertschätzung der eigenen Person
- einzusehen, dass der Mann einfach ein Fehlgriff ist

16

Sorry aber ich weiß ehrlich gesagt auch gar nicht, was man dir jetzt raten kann oder soll, da dein jetziger Thread überhaupt nicht zu deinem ersten Thread passt?!

Du hast doch anfangs geschrieben, dass du keine Beziehung mehr möchtest, dass du am liebsten weiter wegziehen würdest, dies aber nur nicht machst, weil du Angst hast, dass er zum Anwalt rennt.
Angeblich würde er noch eine Beziehung wollen, zeigt dir aber mit der Anzeige, dass er auch nicht mehr möchte und zieht jetzt sogar weit weg bin dir/euch. Also wenn das alles nicht einseitig zeigt, dass er auch keine Beziehung möchte, dann weiß ich auch nicht, wie man es noch deutlicher zeigen kann?
Du müsstest doch jetzt froh sein, da du doch auch nicht mehr wolltest.
Warum willst du ihn plötzlich zurück? Das war doch alles was du wolltest, weit von ihm weg wohnen (und juhu, du brauchst jetzt noch nicht einmal umzuziehen, da er ja nun weit genug weg gezogen ist), keine Beziehung mehr, er scheint euch in Ruhe zu lassen und wird wohl auch nicht zu einem Anwalt gehen. Genauso wolltest du es doch haben.

Dass dich keiner mehr nimmt mit zwei Kindern ist Blödsinn. Erstens haben die meisten Männer ab einem gewissen Alter selber schon Kinder, zweitens stört es auch viele ohne Kinder nicht, wenn die neue Frau Kinder mitbringt.
Ich habe zwei Kinder aus erster Ehe und bin seit über 14 Jahren mit meinem neuen Partner (ohne Kinder) glücklich, wir haben kein gemeinsames Kind, wollten dies auch nie, er liebt meine als seien es seine.
Eine Bekannte hat drei Kinder und hat auch einen neuen Mann gefunden (er hat zwei Kinder).(

17

Ja, deshalb verstehe ich meinen Schmerz auch nicht und auch nicht, wie es so weit kommen konnte. Warum er mir das angetan hat.
Ich fühle mich allein und hab Angst, dass er nun doch zum Anwalt geht. Er ist auch ohne mit mir zu reden umgezogen und hat mich nicht in die Anzeige gesetzt. Ich traue ihm zu, dass er einfach so zum Anwalt geht. Dann kriege ich einen Brief in den Kasten.
Oder aber, dass ich zu schnell aufgebe. Ich weiß gar nicht mehr was ich davon halten soll. Ich bin so wahnsinnig enttäuscht.

20

Was sollte er denn beim Anwalt?

weitere Kommentare laden
21

Ich sage es mal ganz hart und klar: Nimm endlich dein Leben in die Hand! Du hast 2 Kinder, übernehme Verantwortung und höre endlich auf, in irgendwelchen völlig absurde was-wäre-wenn Gedanken zu schwelgen.

Ihr hattet nie eine Beziehung.
Dann bist du schwanger geworden, obwohl ihr auch kaum Sex hattet.
Auch nach der Geburt interessiert er sich weder für dich, noch fürs Kind.
Dann und wann kommen irgendwelche kryptischen Aussprachen.
Und du hast solche Angst davor, dein Leben alleine zu leben, dass du sogar ernsthaft überlegst, so eine Nullnummer zu heiraten.

Das ist das traurigste, was ich seit langer Zeit gelesen habe.

Ich finde deine vorher geäußerten Bedenken (kein neuer Partner, kein neues Kind, jetziger "Partner" findet ne neue Freundin) vollkommen unbedenklich. Zumal auch einigermaßen unrealistisch. Aber das ist ein Szenario, in dem ich mir für mich und meine Kinder ein selbstbestimmtes, erfüllendes Leben vorstellen kann.

In einer absurden Partnerschaft auf dem Papier ohne Gefühle und Zärtlichkeit, ohne Interesse am anderen und nur "weil ich finde ja keinen mehr"- das wäre für mich das schlimmste, was ich mir vorstellen könnte.

Vielleicht solltest du mal mit jemanden über deine Angst vor dem alleine sein sprechen. Das sind keine normalen Ausmaße.

26

Ich hätte mir mit ihm was aufbauen können. Er hat Geld wollte ein Haus kaufen, das haette auch mein erstes Kind gefreut.
Jetzt werden wir auf jeden Cent schauen müssen.
Ich glaub einige Frauen haetten es durchgezogen und eine Basis gefunden. Viele Frauen leben so. Gut finde ich es auch nicht. Aber es wäre noch jemand da gewesen.
Mir fehlt die Sicherheit.

30

Ach so. Wolltest du ihn praktisch als "Wirtstier"?
Um finanziell abgesichert zu sein?

Was heißt: "Manche Frauen hätten es durchgezogen?" WAS denn? Er lässt nix mit sich durchziehen, das siehst du auch. Und das ist auch gut so, wenn er keine Beziehung will.
Er zahlt für das Kind und gut.

Wenn du Sicherheit willst, dann musst du dir selber eine aufbauen.

Hast du einen Beruf? Einen Job?

weitere Kommentare laden