Meine Schwiegermutter hasst mich

Hallo, bin am Ende mit meinen Nerven, vielleicht kann mir jemand einen Rat geben. Mein Freund habe ich vor 3Jahren kennen gelernt u meinte das seine Mutti jeden Tag bei ihn ein und aus geht.
Seine Mutti hat ihm, im Jahr 2012,was ihr Elternhaus ist, in einer Schenkung übergeben und forderte das sie jeden Tag ein und aus gehen kann, was bei der Schenkung nicht mit angegeben ist. Mein Freund hat es so hin genommen. Er baute das komplette Haus um, dass es wieder bewohnbar war und investierte auch sehr viel. Seine Mutti half auch mit, keine Frage und gab ihn auch aus freien Stücken ab und zu Geld, obwohl er es nicht haben wollte. Als das Haus bewohnbar war, war er in einer Beziehung, die leider wegen vielen Umständen in die Brüche ging. Seine Mutti wirkte sehr viel mit, dass mein Freund und seine Ex Partnerin sich nur in der Wolle hatten.
Ich bin alleinerziehend und berufstätig. Ich hatte ein Haus und verkaufte es, zog in eine Wohnung. Seine Mutti tat viel drum, dass wir nicht zusammen zogen. Wir hatten uns viel gestritten, es ging um mein Kind, wo seine Mutti ihn immer wieder in den Ohren gelegen hat und auch immer alles kritisierte und schlecht machte. Wir haben uns auch öfters getrennt, weil es nicht ging und vermissten uns dann wieder, fanden wieder zusammen.
Seit Ostern ist der Wurm nun drin. Sie redet mit mir kein Wort mehr. Ich weiß das ich für sie ein Dorn im Auge bin. Ich bin meistens in der Woche mit meinen Kind in der Wohnung und am WE bei ihm. Meine Schwiegermutter kauft so manche Lebensmittel für ihn, obwohl er sie nicht aufgefordert hat. Mein Freund und ich gehen meistens Freitag Abend einkaufen, dies wurde von ihr auch übelst kritisiert. Er brauchte nicht einkaufen gehen, dass hat sie schon erledigt. Sie schreibt ihn vor, was er essen soll. Wenn er in der Woche nicht da ist,schnüffelt sie in seinen Sachen herum, Kontoauszüge nachschauen, ob er was auf den Sparbuch hat, sie nimmt sich seine Wäsche und wäscht sie, macht seinen Haushalt, sie schreibt ihm vor was am Haus gemacht werden muss, sie prüft seinen Stromzähler und Wasseruhr. Am Wochenende soll er zu Hause bleiben und auf den Hund aufpassen. Sie macht ihren Sohn vor mir immer schlecht. Wenn ich was kochen möchte, schreibt sie mir vor, das ich den Herd nicht benutzen soll und einfache Gerichte machen soll. Wenn ich abwaschen möchte, schreibt sie mir vor das ich das Wasser aus den Kocher nehme und das ich eine Schüssel nehmen soll, damit es nicht in den Abfluss kommt, sondern das Wasser im Garten weg geschüttet wird. Ich soll das fit dünner machen, weil gespart werden soll. Aber sie benutzt kein verdünntes fit daheim. In Winter soll ich die Heizungen aus lassen und lieber den Kamin benutzen. Da schreibt sie ihren Sohn vor, dass er Holz Haken soll.
Alles total verrückt. Wir sollen mit dem Strom sparen, aber sie tut zwei Mal die Wochen mit dem Elektro Rasenmäher, wo die Klinge stumpf ist, durch den Garten fahren. Mein Freund wird von ihr vorgeworfen, dass er falsche Glühbirnen drin sind.
An einem Wochenende behauptet sie das mein Kind die Steckdosenleiste weg getan hat , obwohl sie die versteckt hat. Mein Freund und ich haben uns übelst gestritten.
Mein Freund wollte das Ruhe im Haus einkehrt und sprach sie auch mehrmals darauf an, sie ist total ausgerastet und schmeißt die Möbel im Garten herum. Sie entsorgte Laufe der Jahre vom Inventur , wie es in der Schenkung steht , und kaufte neue Gartenmöbel. Meint nun das ist alles ihr. Muss dazu sagen , sie hebt alles von ihren Enkelkindern auf und wenn sie günstige Möbel sieht, kauft sie. Stellt sie bei ihren Sohn ab.
Sie meinte zu ihren Sohn, dass er ihr eine neue Bleibe suchen soll und ihr, das ganze ersparte Geld geben soll. Bei diesen Streit kam nun alles raus, dass sie über alles Bescheid weiß. Sie meinte zu mir, dass ich ein Ungeziefer bin und Pestizid. Dies reichte meinen Freund und als seine Mutti mit dem Hund in ihre Eigentumswohnung ging, wechselte er alle Schlösser aus. Rief dann seinen Onkel an, dadurch daß es zu mehreren tobanfällen schon kam, wusste sein Onkel bescheid. Sein Onkel sollte bei seiner Mutti anrufen und ihr sagen, dass sie nicht mehr kommen brauch und das er seine Ruhe haben möchte. Darauf hin kam sie dann wenige Minuten später und flippte aus und zerstörte vieles. Mein Freund rief die Polizei und versuchten es auch normal zu klären. Sie darf jetzt erstmal das Grundstück nicht betreten und für sie bricht eine Welt zusammen. Jetzt sind alle die bösen. Meine Schwiegermutter will sofort das Geld und erzählt von meinen Freunds Onkel eine andere Version. Meine Schwiegermutter hat aus Wut auch noch ihren Mann aus der Wohnung geschmissen. Von meinen Freund der Papa ist schwer krank. Er schläft nun im Verein im Keller.

Ich bin ratlos.
Sollte ich mich lieber von meinen Freund trennen?
Ich weiß keinen Rat mehr. Mein Freund hat mich gebeten, dass ich erstmal bei ihm bleiben soll. Er hat es satt, alleine zu sein bzw er will seine Partnerin um sich haben.

Kann mir jemand ein Rat geben ?

10

#kratz..

Aber sonst ist der Mann in Ordnung? Braucht man sowas als Alleinerziehende?

Ehrlich gesagt hätte ich keine Lust auf so ein Muttersöhnchen mit ner Irren die täglich seinen Kram erledigt. Du schreibst ja die ganze Zeit nur von der durchgeknallten Schwiegermutter, aber es gibt immer einen der es macht und einen der es zulässt. Dein Freund ist auch nicht ganz frisch wenn er das so mitmacht in meinen Augen. Die alte Dame ist vermutlich gestört und braucht ne Therapie. Mit dir persönlich hat das aber eher wenig zu tun.

Ich verdünne das Spüli übrigens auch nie. Wer hat der kann..#cool

26

Ich glaubte auch am Anfang, dass es ein Muttersöhnchen wäre. Er zeigte in vielen Dingen, dass er sich nicht rein reden lässt.
Mein Freund hat keine Kinder und das ist momentan in dieser Familie bzw seiner Mutter ein Dorn im Auge. Mein Freund hat noch zwei Geschwister, wo Kinder da sind. Seine Mutti ist der Meinung, dass dieses Hause auf Wunsch ihrer Mutti in der Familie bleiben soll.
Mein Freund versuchte immer wieder das Frieden herrscht und es funktionierte auch 9 Jahre. Es eskalierte vor Ostern und da ging er auf Abstand und vor vier Wochen wieder eine Eskalation, da sind durch seine Tante Regeln fest gelegt worden. Das sie am Morgen den Hund bringen kann und am Abend holt. Dies klappte auch. Von meinen Freund die beiden Geschwister können nicht mit Geld umgehen und sind auf ihn neidisch, besonders seine Schwester. Mein Freund und ich sind nun der festen Meinung, dass seine Schwester seine Mutter beeinflusst. Die Schwester zur Mutti sagen könnte : "Dein Sohn hat ein schönes Haus und ich habe nichts davon, es gibt nicht Mal ein Erbe, aber meine Tochter könnte dies doch alles Erben und dann bleibt es in der Familie).
Es ist echt verrückte Welt. Eins habe ich im Inneren beschlossen, falls mein Freund wieder zurück rudern sollte (woran ich nicht glaube), werde ich gehen. Mit so einer Schwiegermutter werde ich nie auf einen Nenner kommen und kaputt spielen lassen.
Ich denke, das seine Mutti Altersdepressionen hat und doch irgend wann Demenz bekommt. Eine Therapie schlug ich Mal vor, aber es werden immer wieder nur Ausreden gefunden.
Ich werde mich raus halten. Werde meinen Freund beistehen und zuhören, aber nicht mein Senf dazu geben. Beeinflussen bringt nichts.

Vielen lieben Dank, dass du mir deine Meinung und Ratschlag mitgeteilt hast.

35

Moin

🤣ist Spülmittel nicht in dem Moment verdünnt, in dem man es ins Spülwasser gibt? Wozu also vorher verdünnen? Ich habe es gerade ausprobiert: Vorher verdünnt, dafür mehr ins Spülwasser gekippt.

LG, andiamo

weiteren Kommentar laden
1

Ich glaub Dir kein Wort …..

21

Wieso glaubst du kein Wort ?

2

Was ist Fit?

4

Ein Spülmittel

39

Ich hab an Fett also Speiseöl gedacht 😅

weitere Kommentare laden
3

Sucht euch zusammen was Neues, dann habt ihr eure Ruhe.

8

Ja, Trennung. Er wird nichts ändern...hat er nicht in der vorherigen Beziehung, macht er auch nicht bei dir.

11

👍

13

Vielleicht hat er ja aus der letzten Beziehung gelernt und reskiert es nicht nochmal eine Partnerin wegen der Mutter zu verlieren

weitere Kommentare laden
12

Komische Geschichte.
Ich würde erwarten, dass er sich auch langfristig von der Frau löst.
Allerdings würde es mir Bauchschmerzen bereiten, dass du bleiben sollst, weil er nicht allein sein will.

14

Liebe TE,

sei froh, dass du eine eigene Wohnung hast mit deinem Kind. Und ich würde never ever räumlich bei ihm bleiben. Und dann noch mit so einem zukünftigen Schwiegermonster.
Der Vater deines Freundes tut mir echt leid.

Überlege wirklich gut, ob du mit ihm zusammenbleiben möchtest.

LG Hinzwife

18

Hab das jetzt echt nicht ganz gelesen, aber ich würde Mutti und Bubi den Rücken kehren und ihre Beziehung ausleben lassen und mein heil in der Flucht suchen

19

Mein Tip: trenn dich! Von der Frau und deinem Partner. Der ist nichts!