Geschenk für Schwägerin zur Geburt

Hallo ihr lieben,

Meine Schwägerin hat ihr 2. Kind entbunden. Ich habe sie noch in der Schwangerschaft gefragt was sie haben möchte zur Geburt, damit ich keinen Quatsch kaufe.

Ich habe ihr dann etwas gekauft für ein Babybett.
Als sie entbunden hat, habe ich das Paket abgesendet.

Das Geschenk hatte um die 80 Euro, ich weiß durch die Tracking Nr.das dass Paket da ist bei denen.

Nun habe ich ehrlich gesagt ein Danke erwartet, weil man es so lernt in seiner guten Kinderstube. Im Gegenteil.. Nun habe ich gehört durch meiner Mutter das dass Baby set nicht von der Marke ist wie sie sich es gewünscht hat.

Ich weiß irgendwie nicht wie ich das finden soll.. 🤔

1

Hallo,

ich würde

1. sie anrufen und zur Geburt gratulieren
2. fragen, ob sie mein Paket erhalten hat
3. fragen, ob es ihr gefällt
4. Umtausch anbieten, wenn es nicht der Fall ist.

Deswegen Stress anfangen würde ich nicht.

LG,
ez

2

Hallo,

Ich habe ihr gleich zu der Geburt gratuliert gehabt. Habe auch extra etwas anfertigen lassen eine Karte mit dem Namen usw..

Vielleicht sollte ich es wirklich lockerer sehen... Danke für seine Antwort

5

Wenn du schon zur Geburt gratuliert hast, dann kannst du sie anrufen und nachfragen, wie es ihr geht und dabei das Geschenk erwähnen.

3

Ich kann deine Enttäuschung verstehen, dass sich auf das Geschenk überhaupt nicht zurückgemeldet wurde 😕 80€ sind ja nun wirklich nicht wenig Geld.
Vielleicht fragst du einfach mal (auch wenn du weißt, dass das Geschenk angekommen ist) ob das Geschenk angekommen ist? Vielleicht traut sich deine Schwägerin nicht, dir ehrlich zu sagen, dass es nicht das Richtige ist. Es kann aber auch sein, dass sie es immer vergisst, sich zurückzumelden, sowas kommt im Wochenbett durchaus vor 🙈
Ansonsten kann ich den Charakter deiner Schwägerin schwer einschätzen. Solltet ihr euch sowieso schlecht verstehen oder nicht auf einer Wellenlänge sein, würde ich ehrlich schreiben, dass du von ihrem Verhalten enttäuscht bist. Sollte sie sonst eine ganz Liebe sein, von der du so ein Verhalten nicht gewöhnt bist, dann würde ich es eher auf die Hormone oder Vergesslichkeit im Wochenbett schieben.

Auf der anderen Seite hast du dir nichts vorzuwerfen, also sei nicht traurig. Du hattest nachgefragt und wenn deine Schwägerin etwas ganz bestimmtes wollte, dann hätte sie dir ein Bild davon oder ein Link aus dem Internet schicken müssen. Geschenke für Babys sind immer schwierig, weil Geschmäcker so verschieden sind. Vielleicht behältst du dir fürs nächste Mal im Hinterkopf, nur Bargeld oder einen Gutschein zu geben, damit kann man fast nichts falsch machen 🙈😅 Wäre mir zumindest jetzt beim zweiten Kind lieber gewesen, als das 50. Paar Socken oder irgendwelche Babypflege, die ich eh nicht nutze… Aber mich hat vorher leider kaum jemand gefragt 😅

4

Lieben Dank für deine Antwort.
Sie ist vom ganzen Charakter sehr schwierig, meine Mutter hat dem "großen" Sohn eine tut tut bahn Geschenkt. Dann sagte sie an Heiligabend das ist Schrott kannst behalten.
Damit sie sich nicht ausgegrenzt fühlt, fragen wir halt jetzt immer nach (was wohl auch verkehrt ist).

Meine Schwester schenkt ein Laufrad für den großen, ist nur von Puky ist auch nicht pass recht.

Mittlerweile war ich einfach schon so enttäuscht das ich hier mal nach Rat gefragt habe.. 🙄

Sie ist einer sehr starke Frau. Ich muss immer etwas schmunzeln wenn ich an sie denke.
Mein Bruder, mit meiner Schwägerin und Sohn waren bei uns. Wir haben gegrillt. War ihr auch nicht gut genug. Dann ist sie ausgetickt und hat ihm ein Baby Topf hinterher geworfen.

Eigentlich ist es ja nicht witzig, aber hätte es einer gesehen... 😂

Ich weiß wirklich nicht mehr wie ich mit ihr umgehen soll. Einerseits sie gehört zu mein Bruder also zu unserer Familie aber anderseits würde ich am liebsten sagen, betritt sie Tür nicht mehr..

6

Man kann es ihr anscheinend nicht recht machen.
Ich würde ihr wohl einfach sagen, dass du über ihr Verhalten enttäuscht bist. Könntest du das Geschenk noch zurückgeben? Wenn ja, würde ich ihr das anbieten. Dann bekommt sie das Geschenk dann als Bargeld und soll sich eben selbst etwas aussuchen.

7

Ich hätte es ihnen persönlich geschenkt oder ein Gutschein geschenkt....sie hat glaube persönliche Probleme 🤣

8

Ich frage mich gerade, ob dein Bruder wohl eine andere Kinderstube als du hatte, denn ich sehe ihn hier eher in der Verantwortung.
Bei Geburtsgeschenken meiner Kinder hat mein Mann die Kommunikation zu seiner Familie übernommen und ich die zu meiner.
Eventuell kommen ja auch noch Dankeskarten.

9

Hallo,
wenn ich so deine anderen Antworten durchlese, scheint deine Schwägerin ja ein sehr liebreizender Mensch zu sein.
"Ist Schrott, kannst du behalten"..?? So jemandem würde ich wohl gar nichts mehr schenken. Nicht mal Geld oder Gutscheine.
Lg

10

Wobei... ist ja eigentlich für das Kind der Schwägerin, das kann ja nix für die ungehobelte Mutter. Also gut, dann Geld, in einen Umschlag, fertig.

11

Und was merkt das frisch Geborene von dem Geschenk? Gar nix.

weiteren Kommentar laden
12

Von mir würde diese Dame auch nix mehr bekommen.

80 Euro sind ja nun wirklich nicht wenig. Und dann noch hinterm Rücken zu sagen, dass es nicht die richtige Marke ist, ist ja auch widerlich. Warum sagt sie es nicht zu Dir?

Um Geschenke für so eine Person würde ich mir keine Gedanken mehr machen.

Nach Deinen Beschreibungen der Dame denke ich, dass es volle Absicht war, dass noch kein Danke kam. Frag sie doch direkt, ob das Geschenk angekommen ist. Dieses über drei Ecken-Gerede ist immer furchtbar.

13

Anhand deiner Kommentare ergibt sich das Bild, dass deine Schwägerin nun nicht der einfachste Mensch ist und ihr ohnehin kein Geschenk gut genug ist. Ihr aber oberflächlich-guten Kontakt halten wollt, da sie jetzt eben zur Familie gehört.

Was ich tun würde: freundlich und höflich sein, alle sozialen Regeln befolgen, aber mich weder in Unkosten stürzen noch besonders viel Herzblut in die Sache stecken. Und keine Erwartung wie ein Danke an sie stellen.

Bei Geschenken wenn möglich ausmachen, dass nichts geschenkt wird oder ganz genaue Anweisungen erbitten (also den Amazon-Link des gewünschten Modells). Wenn das nicht funktioniert, dann Bargeld, Gutscheine oder unverfänglichen, verbrauchbaren Kleinkram (z. B. Snacks um 20€) schenken. Ich z. B. Finde so 20€-Gutscheine einfach etwas mickrig, aber ein kleiner Fresskorb lässt sich damit hübsch befüllen, sodass es nach "mehr" aussieht. Höhere Geldbeträge sind mir zu schade für Menschen die ich eigentlich nicht leiden kann.