Hauck Runner 2 - wer kennt sich aus? :)

Thumbnail Zoom

Guten Morgen 🌞

Wir liebĂ€ugeln mit dem Hauck Runner 2 . Bis jetzt haben wir fĂŒr unsere Tochter noch einen normalen Kinderwagen. Aber er ist riesig und passt leider nicht in jedes Auto..

Meine Fragen daher: seid ihr zufrieden mit dem Wagen? Und kann man fĂŒr den Wagen nachtrĂ€glich einen Fußsack fĂŒr den Winter kaufen? - bzw ist dann nicht das Problem dass der Fußsack immer runter rutscht? Wir können bei unserem jetzigen Wagen, den Fußsack mittels BĂ€nder am Wagen befestigen.

Ich danke euch, fĂŒr eure Erfahrungen. 🍀

1

Bzgl. Fusssack kann ich nichts sagen.

Ich bin zufrieden mit dem, v.a. fĂŒr unterwegs/querfeldein ist er sehr gut.
In der Stadt definitiv nur mittelgut, weil er nicht wahnsinnig wendig ist.

2

Hi,
schaut ihn euch erstmal an und klappt ihn auch zusammen.

Ich hatte das Modell vor 15 Jahren und er war flach gelegt, genauso sperrig im Kofferraum, wie der "große" Kinderwagen, nur flacher.

Auch ist man an die Achse getreten, wenn man gelaufen ist, ich bin 1, 75 m groß und der Griff ließ sich nicht hoch genug stellen.

Ich hatte damals einen Fußsack von Hecht, gekauft, den ich in allen 8 Kinderwagen, Sportwagen und Buggys genommen hatte. Bis auf im TFK, hat das alles gut gepasst. Im TFK ist er wegen dem Sitzeinhangstoff so gerutscht.

Es war der schlechteste Wagen den ich hatte. Klapprig und die RĂ€der haben immer gequietscht. Wenn ich nicht spĂ€testens alle 14 Tage, das gute Posaunen-Gleitmittel, genommen habe, hat man mich im ganzen Ort gehört. Im Ort nahm ich weiterhin den Hoco Bigfoot, außerhalb den Quinny Zapp, beim 1. Kind.

Bei Kind 2 hatte ich den TFK Joggster III mit Schwenkrad.

Gruß

3

Liebe TE,

ich hatte vor 16 Jahren einen Hauck Roadrunner als Jogger mit feststehenden vorderen Rad.
FĂŒr unsere Feldwege optimal. Ich hatte auch relativ kleine RĂ€der gehabt. Also nicht so wie beim Hauck Runner 2. Und der Hauck Roadrunner hatte eine riesige LiegeflĂ€che von 1 m.
Da war mein damals 18 Monate alter Sohn (war mit 80 cm relativ klein) im Jogger fast komplett verschwunden. Ich konnte meine alten FusssĂ€cke damals mit BĂ€ndern festmachen. Ich sag mal, es war die gĂŒnstigere Alternative zum TFK, die damals schon
sauteuer waren.

Ich habe mal reingekuckt in der Produktbeschreibung. Da finde ich die LiegeflÀche von
75 x 33 cm ziemlich wenig. Meiner Meinung wĂ€ren 90 cm aufwĂ€rts einfach besser. Aber das ist nur meine Meinung. Ich fand es zumindestens damals wichtig. Als Kinderwagen hatte ich ich eh damals den Buggy von meinem Großen mit 90 cm LiegeflĂ€che. Da stellte ich fĂŒr meinen neugeborenen JĂŒngsten die Softragetasche rein und fertig war der Kinderwagen.

Ich wĂŒrde eh das Auto mitnehmen um zu sehen ob die die Karre/Jogger/Buggy in den Kofferraum passen.

Ich wĂŒrde mich vielleicht auch nach Alternativen umsehen.

LG Hinzwife