SILOPO: Was habt ihr beim Elternsein "verbockt"

Hallo ihr Lieben,

die meisten von uns wollen nur das beste für ihr(e) Kind(er), wir überschütten sie mit Liebe, tragen, trösten, füttern, beruhigen.

Ich hatte aber letztens einen Moment bei dem ich dachte "Ooookay, so eine gute Mutter bin ich dann wohl doch nicht" 🤣 Wir nutzen auf Reisen die fertigen Aptamil-Fläschchen mit 200ml. Turns out, man darf diese maximal 2h aufhaben und müsste sie danach wegschütten, akute Keimgefahr. Da unsere Maus keine 200ml auf einmal wegtrinkt hatten wir diese auch schon deutlich länger auf 🙈 Hab sogar bei Aptamil angerufen wie schlimm das wäre, sie meinte wenn kein Durchfall oder so kam wäre nichts passiert.

Also haut raus, was waren eure Momente in denen ihr im Gespräch mit anderen oder einfach so dachtet "Upsi"

21

Hallo,

verbockt würde ich nicht sagen - aber ich habe mich in Grund-und-Boden geschämt und habe einen hochroten Kopf bekommen:

Unser ältester Sohn (nun bald volljährig) hatte Schuleingangsuntersuchung. Sein Bruder war ein kleines Baby. Ich hab ihm am Morgen seine Kleider hingelegt und (wie immer) gesagt, er solle sich bitte anziehen und waschen und Zähne putzen.

Bei der Schuleingangsuntersuchung ignorierte er die Helferin, welche einige Tests mit ihm machen wollte. Das Verhalten kannten wir, er hat vier Jahre nicht mit meiner Schwester gesprochen, obwohl sie ihn immer wieder angesprochen hat (er hat leichte autistische Züge). Das war mir schon etwas unangenehm.

Dann ging es zur Ärztin, mit dieser sprach er auch. Dann sollte er sich ausziehen zur Untersuchung.

Anscheinend hatte er morgens keine Lust, seine Unterwäsche anzuziehen, daher trug er unter der Jeans keinen Schlüpfer. Und um den Bauchnabel und die Knie hatte er sich Smilys gemalt.... Schön groß und bunt. Es war mir unendlich peinlich....

Die Untersuchung fand im Januar statt, draußen lag Schnee.

Die Ärztin lachte nur und beglückwünschte mich zu meinem kreativen Kind.

Fünf Jahre später kam ich mit Sohn Nr. 2 zu der gleichen Ärztin. Sie erinnerte sich an mich und fragte, wie es Sohn Nr. 1 ginge und ob er mittlerweile Unterwäsche anziehen würde.

Liebe Grüße
Delenn

1

Ich hatte da schon viele Momente😂 Mein Favorit: Unsere Tochter war eine schwierige Esserin und immer viel zu leicht. Irgendwann habe ich mal Joghurt Reiswaffeln beim DM gekauft und die hat sie geliebt. Wir haben uns gefreut und sie durfte davon im Prinzip essen, wie viel sie wollte. Tjaaaaa, bis ich dann irgendwann mal auf die Zutaten geschaut habe und festgestellt habe, dass auf den Reiswaffeln Joghurt-SCHOKOLADE ist!🤦🏼‍♀️

2

Wir haben auch die Milchflasche an die Seite gestellt bzw in den Flaschenwärmer, wenn noch recht viel drin war. Das war aber kein Ups-Moment. Es ist nix passiert, Kinder leben auch noch.

Mir passiert es ganz oft, dass ich eher denke "Dein Ernst?! So penibel und pingelig bin ich nicht."

Ich wiege kein Essen ab
Milch gab es schon immer nach Bedarf
Sie dürfen ALLES probieren. Kind 1 war mit 7 Monaten total scharf auf Zaziki.
Ich habe Bauchschläfer
Kind 1 schlief von Anfang an alleine im eigenen Zimmer
Sie dürfen klettern und sich ausprobieren.
Einmal wurde ich sehr vorwurfsvoll gefragt, was ich mir denn dabei gedacht habe, meine Kinder unter 4 Jahren im Trampolin hüpfen zu lassen. Das wäre ja total schädlich und erst ab 4 Jahren erlaubt. Die Kinder dieser Person durften übrigens nicht bei uns im Garten auf den Spielturm, weil ich die DIN-Norm nicht wusste und kein Prüfsiegel zu sehen war.....

10

😂
Die armen Kinder des Nachbarn

13

Da sagst du was....
Die beiden Kinder haben Angst vor jedem Tier, dass größer ist als ein Kaninchen, weil sie die Tiere nur aus Büchern kennen und von echten Tieren ferngehalten werden. Hunde sind gefährlich, Katzen haben Flöhe, Bauernhoftiere sind schmutzig und stinken. Sie dürfen Laufrad und Fahrrad nur im Schritttempo fahren und werden vor jeder noch so kleinen potentiellen Gefahr ferngehalten. Und alles muss einer DIN-Norm entsprechen und TÜV oder ein anderes Siegel haben.

Die Mutter ist übrigens ganz anders aufgewachsen. Mit regelmäßigen Kontakt zu sämtlichen Tieren, ungezwungen und draußen. Ohne TÜV, ohne Helm und ohne Helikoptereltern, wie das halt in den 90ern so war. Und sie war glücklich damit.

weitere Kommentare laden
3

Same here🙈

60

Mein Kind (7) das inzwischen laut Zeugnis wirklich überdurchschnittlich (!!) gut liest und schreibt, kann immer noch nicht unseren Nachnamen richtig schreiben🙈 Mir ist das erst neulich zufällig aufgefallen. Seitdem denke ich, dass wir das mal üben müssten... Ähm ja. Bei dem Gedanken ist es bisher geblieben.
Weitere Versäumnisse, die aber inzwischen nachgearbeitet wurden: Umgang mit Besteck und Aufräumkompetenz...

4

Ich habe meiner Tochter damals meinen Ellenbogen ins Gesicht gerammt....ist beim Flasche wegstellen passiert, ich kann es überhaupt nicht nachvollziehen, wie das passieren konnte. Ich saß im Schneidersitz und sie lag da in der "Kuhle", der Kopf war rechts. Mir ist schleiderhaft, warum ich die Flasche nicht einfach mit der linken Hand weggestellt habe, warum ich sie überhaupt plötzlich in der rechten Hand hatte. Stelle Flasche weg und beim zurückziehen des Armes...rums. Und das verdammt schwungvoll. Übrigens das einzige Mal in 8 Jahren, das wir in der Notaufnahme waren und ich auch den Notarzt gerufen habe....ich habe gedacht, das ich ihr den Schädel gebrochen habe, mindestens aber das Nasenbein, Jochbein. Dementsprechend kam auch der Anruf dort an, meine Beschreibung des Hergangs wurde verdammt genau unter die Lupe genommen. Logisch, wenn jemand einen Krnakenwagen ruft und angibt, das er glaubt seinem Baby den Schädel gebrochen zu haben. Als der Arzt Entwarnung gab, bin ich heulend zusammengebrochen. Bis heute bin ich verdammt fasziniert davon, was so kleine Knirpse aushalten können, sie musste nicht mal zur Beobachtung dableiben.

Und mir war nicht klar, das der Tote Winkel nicht nur beim Auto ein Thema ist....ich habe keine Ahnung, wie oft ich mein Kind über den Haufen gerannt habe. Selbst nach 8 Jahren passiert mir das noch so oft....allerdings ist sie mittlerweile wesentlich standfester#rofl.

7

Ja ja dieser tote Winkel 😂
Als Erzieher in einer Krippengruppe, da kommt es durchaus vor, dass Kinder mal versehentlich umgeschubst werden oder in der Drehung die Hand ins Gesicht bekommen! Allerdings noch nie so heftig, wie in deiner Geschichte 🤭
Es wird sich dann ausgiebig entschuldigt und erklärt🙈, dass sie auch etwas Abstand halten müssen, da ich hinten nix sehe!
Sie stehen aber auch oftmals so plötzlich hinter einem und meist auf der Seite in die man dreht oder losgeht 🤭😂
die Augen am Hinterkopf sind nach 10 Jahren Arbeit leider immer noch nicht gewachsen🤷🏻‍♀️ 😅

14

Letztens habe ich wegen des toten Winkels eine Wand im Haus geknutscht. Ich behaupte allerdings vor meinem Mann immer noch (der natürlich Tränen gelacht hat), dass mich diese Mauer attackierf hat und früher sicher 30cm weiter links stand.

weiteren Kommentar laden
5

Entwicklungsgespräch in der Kita. Motte ist toll entwickelt, aber sie hat dringenden Nachholbedarf beim Umgang mit der Schere. Spoiler: ich hab davor noch NIE mit ihr geschnitten und das präsentierte Stück (sie sollte auf einer Linie schneiden und da hat sie sich schwer getan) war de facto ihr erster Schneide-Versuch 😅

Ich saß peinlich berührt auf dem Stuhl und sagte das den Erzieherinnen dann auch - Motte hat noch nie geschnitten. Sie ist halt auch erst 2 und ich hab da echt nie drüber nach gedacht, ich dachte in dem Alter hält man sie von Scheren noch fern 🙈😅

Da kam ich mir echt dumm vor, was ja eigtl Quatsch ist. Wir malen, basteln, Kneten, singen und toben. Nur schneiden hatte ich nicht aufm Zettel, mein Gott 😂😂

19

Mach dir mal wegen der Schere keine Sorge. Mein Sohn kann jetzt mit 5,5 Jahre gerade mal so eine gerade Linie halbwegs schneiden, vom Kreis ausschneiden ist er noch weit entfernt ;-)
Meiner Grossen hatte ich aber mit etwas über 2 eine Kinderschere gekauft, da hatte ich auch erfahren dass sie im Kiga schon damit hantiert :-p

39

Wir haben jetzt auch ne Kinderschere und damit schneidet sie ganz gut 😅😂

weitere Kommentare laden
6

Aber das hat doch nichts mit "verbockt" oder schlechte Mutter zu tun!! Das ist einfach gesunder Menschenverstand, den du da walten lässt. Und wie gesagt, so lange dein Kind danach weder Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall hat, ist doch alles gut!??
Also, wenn DAS schon als verbocken gilt, dann bin ich eine sehr schlechte Mutter! Abgelaufene Joghurts, abgelaufene Milch, alles schon dabei gewesen- nie was passiert.
Was ich aber verbockt habe und unbedingt anders machen würde, wenn ich nochmals könnte: weniger fernsehen lassen, dafür mehr Bücher mit den Kindern anschauen. Wenn ich von den anderen Mütter höre, dass ihre Kinder alle 3 Tage 2 Folgen einer Serie oder "25 Minuten" fernsehen dürfen, dann laufe ich knallrot an...

8

>>Wenn ich von den anderen Mütter höre, dass ihre Kinder alle 3 Tage 2 Folgen einer Serie oder "25 Minuten" fernsehen dürfen, dann laufe ich knallrot an...<<

Du musst nicht immer glauben, was dir andere Mütter erzählen.;-)
Ich bin mir sicher, dass die meisten Eltern stark untertreiben, wenn es um die Fernsehzeiten ihrer Kinder geht. Du wärst sicher überrascht, wie es in anderen Familien in Wirklichkeit läuft.

26

Haha da kann ich nur zustimmen🙈
Natürlich gibt es immer eine Übermutti oder Papi, die das durchziehen können.

Aber wenn die Eltern nach dem 10.Wutausbruch des Kindes "kurz" Ruhe brauchen, landet das Kind eben doch länger vor dem TV.
Würde ich wahrscheinlich aber auch nicht zu laut erwähnen🙈🙈

weitere Kommentare laden
9

So gesehen müsstest Du Dich wundern, warum es Deine Generation so zahlreich gibt. 🤣🤣 Deine Elterngeneration, also auch ich, hat weeeesentlich weniger Gedöns um alles gemacht, wie es heute üblich ist. Rohes Mett oder Rohmilchkäse in der Schwangerschaft? Lecker 😁 Kein Mensch sagte was von verboten. Das 6-monatige Baby mal am Honiglöffel naschen lassen? Selbstverständlich, Baby schmatzte selig.
Meine Kinder sowie alle 6 Kinder meiner Schwester aßen sehr früh alles, was wir Erwachsenen aßen. Sie durften probieren, lecker? Rein damit. 😎 Wenn ich heute die grammweisen Zufütterungspläne sehe, denke ich mir oft - wow, das ist ja eine Wissenschaft für sich. Früher hat man einfach nach und probiert, was Baby/Kleinkind mag.
Lebensmittel abgelaufen? Reingeschnüffelt - riecht gut = verfüttert.
Nach 2 Stunden hätte ich nie Milch weggeschüttet. Das riecht man ja immerhin recht schnell, wenn sie "kippt". Warte mal, bis Dein Kind im Sandkasten einen Regenwurm in den Mund steckt 😂 da bin ich allerdings auch hingehechtet und hab ihn meiner Tochter weggenommen......der arme Wurm....#rofl
Später essen/trinken Deine Kinder freiwillig soviel Zeug, was sicher auch nicht alles gesund ist, Fast Food, Energy Drinks usw.
Ach so, eine echte Panne war, dass ich die Niveadose offen stehenließ. Ich hätte wissen müssen, dass mein Minisohn ungeheuer scharf auf Sahne war #schein😂 Er merkte es aber sofort, dass die nicht schmeckt.
LG Moni

16

Ach die gute, alte Nivea 😂
Mein Mann hat damit als Kleinkind wohl das Kinderzimmer dekoriert.
Ich möchte nicht wissen, wie lange es gedauert hat, die Sauerei zu beseitigen 🙈😄

18

Penatencreme war noch viiiel ekliger - zäher. Eine meine Nichten hat damit ihre Umgebung eingesaut. Sie brachte locker die Dose auf- die Flüche meiner Schwester waren noch draußen zu hören 😂
Die Nivea bei meinem Sohn war nur auf der Zunge, die er weit rausstreckte, mit angeekeltem Gesicht und leicht panisch. Nasser Waschlappen und Problem erledigt😀

weitere Kommentare laden
11

Wir waren bei der u4.
Alles top, Kinderärztin super zufrieden, dann schaut sie meiner Tochter in den Mund uns stutzt. Macht den Mund noch einmal weiter auf und sagt "Da glitzert was."
Sie holt das Glitzernde aus dem Mund raus... Es war von den Tabletten meiner Tochter (diese Vitamin-d Dinger) die Folie von einem Tag. Samstag laut dem schönen, kreisrunden Stück metallfolie, das mir die Ärztin zeigte.

Mir war das SO unangenehm und ich hab mir echt gedacht, dass die Ärztin nun sonst was von uns denken muss...

Sie hat nur gelacht und meinte, wenn die Kleine jetzt anfängt, sich alles in den Mund zu stecken, würde ich bald auch lustige Überraschungen in der Windel finden.

Der Arzttermin war übrigens Montags. Die kleine hatte die Folie also 2 Tage als Deko unterm Gaumen kleben.

Liebe Grüße
Wildblum, die nicht mit Namen unterschreiben darf, weil das Unterforum sie nicht lässt 🙄🙄