Eigenes Kinderzimmer bei der Oma - gut oder übertrieben?

Guten Abend Zusammen,

meine Tochter (2 J.) wird bald für eine gewisse Zeit jeden Tag vormittags bei meiner Mutter sein und sie plant ein eigenes Kinderzimmer für sie. Positiv oder zu viel des Guten? Wie denkt ihr darüber?

Liebe Grüße
Trockenblume

2

Weder noch. Die Oma soll es doch einfach so machen, wie sie es möchte. Es ist doch schön. Wenn sie den Raum und das Geld für die Einrichtung übrig hat, ist es doch wunderbar, wenn die Kleine ein eigenes kleines Reich hat.

Klar, notwendig ist es sicherlich nicht, aber warum nicht?

1

Ich finde das ganz niedlich.
Außerdem hat dein Kind auch dort einen Rückzugsort & Privatsphäre, die natürlich auch beachtet werden sollte.

3

Mein Neffe hatte früher bei mir als ich noch ledig war auch sein eigenes Reich… wenn der Platz da ist, ist es doch süß!

4

Zu viel gönne ich es wenn die Oma zb deswegen ihr Schlafzimmer aufgeben würde.

Hat sie aber eh Platz und einen Raum über, dann find ich es ok.
Es muss ja nicht bis unter die Decke voll mit Spielzeug sein.

5

Gönne - fände

9

"Es muss ja nicht bis unter die Decke voll mit Spielzeug sein."

Nicht? ;-) ;-) ;-) Okay, bis unter die Decke gerade nicht, aber da sammelte sich schon einiges an #cool - an Outdoor und Indoorzeugs #schein

weiteren Kommentar laden
6

Mein ohnehin vorhandes Gästezimmer ist von klein auf für meine Enkelin "ihr Zimmer". Als sie kleiner war, hab ich ihre Klamotten drin gehabt, paar bunte Bilder an der Wand, ihr Spielzeug usw. Ich habe eine 4-Zimmer-Wohnung, warum sollte sie keinen eigenen Bereich haben? Dort konnte sie Biene Maja gucken per Video und den Boden belegen mit Playmobil.
Als sie größer war, bei mir übernachtete und nicht mehr bei uns im Schlafzimmer sein wollte, hatte sie ihr eigenes Reich - perfekt.
Such kein Haar in der Suppe, wo keines ist und sei lieber froh, eine liebevolle Aufsicht für Dein Kind zu haben.
LG Moni

15

>>Dort konnte sie Biene Maja gucken per Video <<

Du hast sie in einem extra Zimmer auch noch vor dem Fernseher geparkt?!
Das geht ja mal gar nicht! Hoffentlich hast du das mit deiner Tochter abgesprochen!

(Nicht ganz ernst gemeint ;-) )

20

#rofl #rofl Selbstverständlich!
Meine Tochter ist ja noch ein viel größerer Maja-Fan als es Leonie war #rofl Die schmetterte lieber "Heidiiii, Heidiiiiii...." 😅😅
Selbstverständlich durfte sie Videos gucken....während ich kochte oder was anderes erledigen musste 😎 oder auch, wenn sie krank war...obwohl, da kuschelte sie lieber mit mir auf dem Sofa - bis ich auch rotzte #rofl
Ich denke mir, wir bekamen damals weitaus weniger Glotz-Zeit zusammen als Madame heute am i-pad oder Handy verbringt. 😎

7

Ich finde, das kann doe Oma so machen wie sie möchte. Bei uns gibt es bei beiden Großeltern Paaren ein gemeinsames Kinderzimmer für alle Enkel. Alle gemeinsam übernachten eh nicht und so gibt’s einfach ein Zimmer wo das ganze Kinderzeug (Spielzeug, Windeln, Ersatzklamotten) verräumt ist.
Meine Jungs verziehen sich auch gleich ins Zimmer und freuen sich über das ‘Oma-Spielzeug’ (Mix aus unseren alten Sachen und gebraucht Gekauftes).
Die Kinderbetten wurden allerdings mittlerweile durch eine Schlafcouch ersetzt.

8

Wenn der platz da ist, warum nicht?

Übertrieben fände ich es nur, wenn sie dafür extra anbauen/umbauen würde oder ihr eigenes Schlafzimmer komplett räumen würde

10

Hi,
meine Mutter hatte ein Reisebett in unser altes Kinderzimmer gestellt, als mein Neffe 2002 auf die Welt kam. Auch hat der Opa alles vom Speicher geholt, und die Traktoren und Anhänger, Autos, Lego usw. sauber gemacht und repariert.

Die Puzzel, Memory und Baby + Kleinkindbücher wurden wieder in einer Kiste in dieses Zimmer gestellt und später wurde auch mein Kaufladen wieder aufgebaut.

Als der Neffe aus dem Babybett raus war, das war unser Paidi Bett, kam das rein, anstatt das Reisebett.

Also ja, meine Eltern hatten auch ein Zimmer wieder für das/die Enkel eingerichtet. In dem Zimmer war auch alles fürs wickeln und Ersatzklamotten.

Wenn sie doch den Platz haben, warum nicht?

Gruß

12

Hallo, also ich find es voll lieb von ihr. Gerade wenn sie den Raum übrig hat und die kleine Regelmäßig jetzt vormittags zu ihr kommt 😊 unsere beiden Omas haben es nach 1 nem Jahr noch nicht mal geschafft sich einen Hochstuhl zu zulegen 🙈

32

Muss man ja auch nicht. Also das hätte ich nicht verlangt. Die einen Großeltern haben einen gekauft, da die anderen Enkel öfter mal da sind. Für unsre Kinder hatten wir für unterwegs so einen Reisesitz, den man auf einem normalen Stuhl befestigt. Reicht vollkommen