Kennt ihr so Tage? (post zum quatschen :-)

Irgendwie ist heute ein komischer Tag, ich habe auf nichts Lust, hänge hier mit baby herum auf der Couch und kuschel es. Bisher noch nichts getan.

Mein Mann war vorhin kurz zum Essen daheim und mit ihm hab ich über meine jetzige Laune gesprochen und er stimmt doch nicht und zählte mir die Dinge auf die ich bereits schon getan habe :
Mit dem Hund spazieren, Kinder fertig gemacht und in den kiga gebracht, Küche /spülmaschine aufgeräumt, gesaugt, Wäsche gemacht und Kaffee Maschine gereinigt und das alles mit baby 1,5 Monate.
Ein toller Mann, dass tat echt gut!!
Für mich zählt es aber alles zum nichts tun😂🙈
Gleich hol ich meine zwei großen wieder ab,mal sehen ob ich Motivation dann bekomme außer herum zu hängen 🙈

Habt ihr auch mal so tage? Kennt ihr das.

1

Huhu, klingt für mich jetzt auch nicht nach nem faulenzertag, der sieht bei mir anders aus *lach*. Lg

2

Das Problem ist, ich habe immer den drang was zu tun

3

Also wenn ich nichts tue, dann tue ich wirklich nichts 😅 und weißt du was? Das ist völlig okay! Manchmal muss und darf man nichts tun. Super wichtig für die psychische Gesundheit! Sollte man viel öfter wieder „trainieren“, dazu raten auch viele Experten. :)

Ich habe heute aber auch viel gechillt. Meine Nichte war da, da die Kita heute Notgruppe hatte und ich eh Urlaub. Motte und sie haben gespielt und ich im Forum rum gehangen. Ja später auch etwas Haushalt, hab auch noch mit den Mäusen paar Sachen besorgt und war auf einem Flohmarkt, aber insgesamt war es super entspannt 😁😁

Grade macht Motte echt tiefen Mittagsschlaf (macht sie eigtl seit über einem Jahr nicht mehr, hoffentlich wird sie nicht krank!), daher nutze ich die Zeit und daddel nur hier rum 😁

4

„ Bisher noch nichts getan“
„ Mit dem Hund spazieren, Kinder fertig gemacht und in den kiga gebracht, Küche /spülmaschine aufgeräumt, gesaugt, Wäsche gemacht und Kaffee Maschine gereinigt und das alles mit baby 1,5 Monate. “

Was willst du denn noch hinbekommen, wozu dir die Motivation fehlt?

Für mich sieht es bei dir bisher nach einem ganz normalen Tag aus?

7

Naja es könnte noch soviel anderes gemacht werden bis die Kids zurück sind. Eigentlich wäre ich ja auf Arbeit und nun ist das daheim meine "Aufgabe"

Vielleicht muss ich mich auch einfach noch an das Leben daheim gewöhnen.

5

Puh da fühle ich mich echt schlecht. Das ist mein Pensum, wenn ich etwas erledigt habe 😉
Ich habe heute die Kids fertig gemacht, in die Kita gebracht und abgeholt. Dazwischen 2 Stunden Homeoffice und ansonsten auf der Couch gelungert. Das Essen hat mein Mann gemacht und ich habe die dreckigen Teller nur in die Küche geräumt, in der Spülmaschine türmt sich noch dreckiges Geschirr und in der Spülmaschine sauberes 🙈
Ich bin kaputt und sitze nur neben meinem Sohn, der gerade Baustelle spielt 😅

6

Nichts tun und kein schlechtes Gewissen oder Hummeln in den Hintern zu haben, ist eine sehr hohe Kunst. Du könntest mal in dich gehen und dich fragen, welche inneren Treiberlein dich davon abhalten, faul zu sein.
Mir gelingt faul sein immer erst nach einigen Tagen Müßiggang. Ich brauch richtig Zeit runterzufahren und die hab ich selten... also so viel Zeit am Stück.
Den Rest puzzle ich auch so hyperaktiv durch die Gegend rum und lege lieber noch mal alle Wäsche wieder zusammen oder bügel Geschirrhandtücher...
Schön blöd.

Früher hab ich stundenlang gelesen. Oder einen Film geguckt. Oder einfach nur gechillt. Hab ich verlernt. Will ich mir wieder beibringen.