80. Schwiegervater hin?

Hallo, mein Ex Schwiegervater feiert demnächst seinen 80. Wir haben ein gutes Verhältnis, sehen uns aber aufgrund der Entfernung nicht oft. Eine eigene Einladung habe ich nicht bekommen.
Nun hat mein Ex mich gefragt, ob die Kinder und ich mit zur Feier wollen. Diese würde von do bis so gehen. Aufgrund meiner Arbeit könnten wir erst Freitag früh los, wenn die Schule ihr ok geben würde.

Ich bon zwiegesplaten. Och mag ihn und würde mich freuen den Rest der Familie zu sehen.
ABER:

- ich habe keine eigene Einladung bekommen
- eine Strecke dauert zwischen 8 und 9.5 h! Das heißt, wir würden erst Freitag am späten Nachmittag ankommen und Sonntag vormittag schon wieder losmüssen
- aufgrund der Persönlichkeit meines Ex würde das ein sehr anstrengender we für uns (die Kinder und mich) werden

Meine Tendenz ist eher, meinem Ex Schwiegervater zus chreiben, dass wir dann lieber nochmal so mit ihm was machen (er ist noch sehr mobil und fit). Allerdings weiß ich jetzt schon, dass mein ex dann wieder Streß machen wird (z.b. verwährt er mir dann an anderer Stelle den Zugang zu den Kindern, wenn sie bei ihm sind) das kenne ich allerdings schon und kann damit umgehen

Was würdet ihr tun? Die weite Fahrt und so auf euch nehmen oder lieber nochmal gemütlich mit Opa in dem Zoo oder sowas?

8

Sicherlich würde ich niemals auftauchen, wenn ich keine Einladung habe.

1

Mein Handy hat irgendein Problem..Bitte entschuldigt die Fehler.

2

Gibt es einen Grund, warum Dein Ex nicht allein mit den Kindern zum Geburtstag des Opas fahren sollte?

Dass sie Enkel zum runden Geburtstag des Opas fahren, fände ich ziemlich normal, auch wenn es anstrengend ist. Ich selber würde mir das nicht zwingend antun.

6

Er möchte das aus irgendeinem Grund nicht.

Und ich würde mich dabei auch nicht wohlfühlen, da er den Kindern keinerlei Grenzen setzt.Er lässt sie am Bahnhof an der Kante spielen, lässt sie sich körperlich angehen, etc.....die Kinder sind dann immer diejenigen, die eins auf den Deckel kriegen, weil keiner sich traut, mal mit ihm zu sprechen und ihm zu sagen, dass er die Kinder in Gefahr bringt und dass diese Grenzen brauchen.

9

Sind die Kinder nie bei ihm?

weiteren Kommentar laden
3

Wenn es dir mit deinem Ex zu anstrengend ist, dann spricht doch nichts dagegen wenn er mit den Kindern fährt, insofern sie überhaupt wollen.

4

Das will er aus irgendeinem Grund nicht. #kratz

7

Vermutlich sollst du die Kinder auf der Feier sitten, damit er sich amüsieren kann ;-)

weitere Kommentare laden
5

Hallo,

ich würde die Kinder ab Donnerstag beurlauben und mit Papa zu Opa fahren lassen. Ich selbst würde nicht mitfahren bzw. mit dem Opa ausmachen, ein anderes Mal gemeinsam etwas zu unternehmen.

Die Strecke ist ziemlich weit, um nur einen Tag dort zu verbringen.

LG,
ez

12

Ich finde es irgendwie nett, dass dein Ex euch alle mit nehmen will. Ich kenne ihn nicht und unterstelle ihm jetzt erstmal keine „bösen Absichten“ (à la kostenloser Babysitter). Aber da wirst du ihn am besten kennen.

Ich persönlich würde es wohl machen. 80 ist eine tolle Zahl, noch ein runder Geburtstag kommt vllt nicht mehr, die Kinder sollten da schon dabei sein. Dein Ex traut es sich alleine nicht zu, du hättest grundsätzlich nix dagegen und letztlich verbringst du mit deinem Ex ja auch nur etwas mehr als 24 Stunden. Also ich würds machen.

Entscheiden musst aber du :)

13

Hallo,
auf so einer Feier hat man nichts verloren, wenn man keine persönliche Einladung hat! Das ist meine Meinung.
Ich würde entweder die Kinder mit dem Vater zur Feier gehen lassen oder die Kinder ganz zu Hause lassen.
Gratulieren würde ich schon, entweder per Karte oder telefonisch (dann aber vielleicht nicht am Geburtstag selbst, da hat man als Gastgeber für sowas in der Regel nicht genug Zeit). Mehr würde ich nicht machen.
LG
Elsa01

15

Genau so sehe ich es auch.. Ohne Einladung keine Feier, bevor es hinterher zum Eklat kommt, weil du auftauchst, aber nicht eingeladen bist.

14

Ohne Einladung: auf KEINEN FALL da einfach auftauchen! Das könnte peinlich und unangenehm.

17

Ich weiß von seinen Geschwistern, dass mein Schwiegervater mich gern dabei hätte. Könnte mir auch vorstellen, dass er meinen ex beauftragt hat, zu fragen. Die Kommunikation verläuft in dieser Familie leider nicht immer auf direktem Wege

Aber ich habe mich nun dagegen entschieden. Habe ich oben etwas begründet und wir laden den Opa mal zu einem Wanderwochenende ein