Muss ich meinen Geburtstag feiern, weil meine Schwiegerfamilie es will

Ich habe bald Geburtstag und will nicht feiern, weil ich in letzter Zeit so viel zu tun hatte, dass mir ein entspanntes Wochenende ohne Pläne am liebsten ist. Meine Familie hat das akzeptiert und ist deshalb an dem Wochenende auch schon verplant. Mit meinen Freunden ist abgesprochen, dass wir im Sommer einen schönen Ausflug machen. Nur die Schwiegerfamilie fragt ständig, wann sie eingeladen wird. „Wenn es schon an meinem Geburtstag nicht passt (da haben sie mittlerweile verstanden, dass ich da einen vollen Arbeitstag habe), werden sie doch garantiert am Wochenende eingeladen. Denn das macht man so“
Wenn ich feiern würde, wären sie selbstverständlich eingeladen. Aber ich wünsche mir ein ruhiges Wochenende, was sie sehr unhöflich finden, denn sie laden ihre Kinder mit Anhang (also mich) auch ein, wenn sie Geburtstag haben.🤷‍♀️

Bin ich moralisch verpflichtet sie einzuladen?

1

Jeder soll seinen Geburtstag so verbringen, wie er es möchte. Wenn sie gern -auch dich- einladen, dann sollen sie es so machen. Ich finde aber nicht, dass das zu einer Gegeneinladung verpflichtet, wenn du deinen Geburtstag lieber anders oder gar nicht feiern möchtest. Ich würde das so kommunizieren und kein schlechtes Gewissen haben.

2

Nein, bist Du nicht. Es ist Dein Geburtstag, den Du so gestalten kannst, wie Du möchtest. Ihren Geburtstag können sie so gestalten, wie sie möchten. Nur weil sie sich vielleicht gezwungen sehen, Leute zu ihrem Geburtstag einzuladen, obwohl sie vielleicht keine Lust darauf hätten, musst Du das nicht auch machen.
"Das macht man so" muss hier heißen "Wir machen das so". Das hat nichts mit Dir zu tun.

3

Ich würde halt nochmal deutlich machen, dass ich ÜBERHAUPT nicht feiern möchte. Weder am Geburtstag selber noch am drauffolgenden Wochenende. Es genügt eine SMS oder ein kurzer Anruf zum Gratulieren und ich will auch keinerlei Geschenke.

4

In meiner Schwiegerfamilie war es schon immer so das Geburtstage immer mit Tamtam gefeiert wurden. Kann jeder machen wie er möchte, ich für meinen Teil brauchte das auch noch nie und hab das von Anfang an kommuniziert. War bei ihnen aber kein Problem und wurde akzeptiert.
Also nein ich steh da voll auf Deiner Seite 👍

5

Ich feier meinen Geburtstag seit Jahren nicht. Habe da einfach keine Lust zu und um mit meinen liebsten zusammen zu sitzen oder Zeit zu verbringen, brauche ich nicht einen bestimmten Tag.

Meine Schwiegereltern verstehen das auch nicht, aber ist halt so

6

Nein, Geburtstage muss man nicht feiern.

Ich lade nur noch ein, wenn meiner auf einem Sonntag liegt, zum Brunch, zu mehr habe ich einfach keine Lust.

7

Du bist zu nichts verpflichtet.. Moralisch schon gar nicht. Dein gutes Recht deine Freizeit zu verbringen wie du willst. Ich verstehe den hype um Geburtstage sowieso nicht, man wird ein Jahr älter.. So what 😅😅

Einzige Ausnahme sind Kinder und ganz alte Menschen, da darf man ruhig feiern, und auch dankbar sein für jedes Jahr.

Gilt natürlich auch für jeden einzelnen, den Tag kann man schon zum Anlass nehmen mal in sich zu gehen und dankbar zu sein für das was man hat.

Aber das brimborium drum herum das Hochzeitsmäßige Auswüchse annehmen kann, find ich persönlich zum 🤢

18

ich auch -- aber tatsächlich ist es bei uns so, dass man sich zwischendrin nicht sieht. -- heisst also: wenn man nicht zum Geburtstag einlädt, dann sieht man sich gar nicht. --- ich hab tatsächlich kein Problem damit, manche Leute nur einmal im Jahr zu sehen, -- aber die anderen haben damit schon ein Problem: und unterschiedliche Ansichten machen eben immer Probleme.

19

Wie ich jünger war nervte mich das auch dass meine SM uns immer sehen wollte.. Hab das nie verstanden und das bipabo um Geburtstag.. Hochzeitstag (goldene).. Pensionierung vom SV, inklusive Konzert.. War mir alles zuviel..

Heute bin ich selbst SM und hab keine SE mehr. Ist auch traurig irgendwie wenn eine lebensphase vorbei ist und Menschen unwiederbringlich weg sind.

Versuche das mal so zu sehen.. Dann fällt vieles leichter..

Lg

8

Warum verunsichert Dich das so sehr das Du diese Frage sogar hier im Forum stellst und Dich gefühlt ellenlang dafür rechtfertigst warum Du nicht feiern möchtest?
Dein Geburtstag, Deine Entscheidung - fertig!
Sie dürfen das natürlich schade finden, es ist und bleibt dennoch Deine(!) Entscheidung ob und wie Du Deinen Geburtstag feiern möchtest, oder eben auch nicht.

Ich würde noch einmal(!) höflich Deine Pläne mitteilen - Du möchtest eben ein ruhiges Wochenende haben, und ansonsten solltest Du Dich mit soetwas garnicht weiter belasten.

9

Wir feiern einmal im Jahr alle Geburtstage der Familie im Sommer. Sonst müssten wir uns alle 14 Tage zum Kuchen essen treffen.

Wir wichteln dann wie zu Weihnachten damit jeder ein kleines Geschenk hat und sitzen einfach in der Sonne bei einer Grillerei zusammen.

Somit ist bei uns niemand verpflichtet auch noch extra was zu organisieren. Machen auch die wenigsten. Also nein, meiner Meinung nach brauchst du kein schlechtes Gewissen haben. Aber ob dir das bei der Schwiegerfamilie hilft?