Geschwisterkinderwagen oder nicht?

Hallo zusammen, ich habe grade erfahren, das ich mit Wunder Nr. 2 schwanger bin. Unsere Tochter wird jetzt 16 Monate…
Jetzt habe ich eine Frage an die Erfahreneren von euch: brauchen wir einen Geschwisterkinderwagen? Unsere Maus kommt im Sommer in die KiTa. Wir haben allerdings 2 Hunde mit denen ich natürlich auch mal raus will und muss…

Liebe Grüße

ELTERN -
Die besten Kinderwagen 2024

Top Preis-Leistung
schwarzer Kinderwagen Kinderkraft MOOVE 3 in 1
  • 3-in-1 Kombifunktion
  • geringes Gewicht
  • große Liegefläche
zum Vergleich
1

Mein zweites Kind kommt wenn mein erster Sohn drei ist.

Ich habe es so geregelt dass ich mir einen Fahrradanhänger besorgt habe den man auch als wagen nutzen kann.


Da ich sehr viel mit dem Rad mache, wird er lange einen nutzen Haben.

Die erste Zeit, mit Hängematte für beide als Kinderwagen und wenn's baby groß genug ist dann zusätzlich als Anhänger:)

6

So machen wir es auch.

12

So haben wir es auch gemacht. Wobei ich die ersten Monate das Baby in der Trage hatte und die Große im Wagen. Als das zu schwer wurde kam den Anhänger als „Geschwisterwagen“. Wenn man den allerdings mitnehmen möchte braucht man ordentlich Platz im Auto. Weiß nicht wie die Klappmaße von nem Geschwisterwagen sind…

weitere Kommentare laden
2

Von mir ein klares Ja . Die meisten Kinder laufen zwar mit 16 Monaten aber wie lauffreudig das Kind ist und wie gut es hört und in die richtige Richtung läuft ist Glückssache + die Trotzphase steht auch noch an und auch sonst ist es manchmal sehr praktisch wenn man das Kind in den Wagen setzen und anschnallen kann z. B. in der Stadt etc. Für ein Board ist es mit 16 Monaten noch zu früh . Wenn du auch noch Hunde hast mit denen du regelmäßig raus musst würde ich mir das ohne Geschwisterwagen nicht antuen . Meine Kinder haben Abstände zwischen 13 und 18 Monaten einen vernünftigen Geschwisterwagen hätte ich absolut nicht missen wollen .

3

So wie ich es verstanden habe ist sie jetzt erst schwanger geworden und das Kind jetzt 16 Monate, also nach Geburt ungefähr 2

4

Wenn Nr 2 da ist, ist euer 1 Kind ungefähr 2 Jahre alt, da würe ich keinen Geschwisterwagen mehr holen sondern so ein Bord an den Kinderwagen dran schrauben. Alternativ wirklich einen Fahrradanhänger, den könnt ihr dann auch später noch für Ausflüge nutzen.

5

Hallo,

von mir ein klares ja! Meine Kinder sind 21 Monate auseinander, ich hatte damals keinen Geschwisterwagen, sondern ein Trittbrett am Kinderwagen wo mein Großer draufstand. Dieses Ding hat es mir schwer gemacht, den Wagen zu schieben, weil ich immer dagegengetreten habe.

Keine Ahnung, warum ich nicht auf die Idee gekommen bin, mir einen Geschwisterwagen zuzulegen. Es hätte mein Leben erleichtert. Wenn das große Kind müde ist, kannst du es prima da reinsetzen und es kann darin schlafen. Vor allem, wenn du mit den Hunden unterwegs bist/ das Wetter schlecht ist usw. Wenn man zwei kleine Kinder im Schlepptau hat, sollte man es sich so leicht wie möglich machen. Vielleicht findest du Second- Gand was?

Alles Gute 🍀

7

Hallo ich habe bei den großen einen Abstand von 25 Monaten und keinen geschwiesterwagen. Die große Maus ist in dem Alter schon viel laufrad gefahren oder halt im kiwa die kleine Maus war die ersten Monate eigentlich eh immer im Tuch.
Vermisst habe ich den Wagen so 3 bis 4 mal.
Wie wäre es mir einem buggy für große Ausflüge da istman meist auch nicht alleine unterwegs. Bei einem Abstand unter 2 Jahren würde ich einen Wagen besorgen der kann ja auh gebraucht sein. Wirst du viel tragen? Geht's zu Fuß zur Kita schaft dein großes Kind diese Strecke? Im Zweifelsfall ist der aber auch schnell gekauft.

8

Meine Kids hatten 18 Monate Unterschied, wir haben ihn definitiv gebraucht .

Bis die Mittlere ca 3 Jahre alt war .

2 Kleinkinder, + Hunde...war mir einfach mit 2 hände manchmal zu gefährlich .

So saßen beide und ich hatte sie im Griff

9

Also wird Kind 1 zur Geburt 2 Jahre alt sein, habe ich das richtig verstanden? Dann würdest du den Wagen, wenn überhaupt, nur kurz brauchen.
Ist dein großes Kind gehfaul? Und dann noch 2 Hunde… da würde ich einen günstigen gebrauchten Geschwisterwagen nehmen, denn viel Geld ausgeben lohnt sich nicht.
Oder, und so habe ich es selbst auch gemacht, ein Buggyboard an den Wagen schrauben.
Mittlerweile kann man auf den Dingern sogar sitzen und nicht nur stehen 😊 Meines Erachtens reicht das.

10

Ja, ganz klar. Einen guten gebrauchten. Dein Leben wird eh schon anstrengend genug, passende Hilfsmittel sind da sehr entlastend.

11

Das hängt aus meiner Sicht etwas davon ab, wie eure Spaziergänge ausfallen. Unser Großer war 2 Jahre und 3 Monate als der Kleine kam. Wir haben nur ein Buggyboard angeschafft. Für kleinere Runden prima und jetzt will er eh mit dem Puky raus oder laufen. Aber das ist natürlich alles nix für ne 2- Std- Runde über Stock und Stein… wenn sowas geplant ist, würde ich eher zum Geschwisterwagen tendieren. Da würde ich aber vlt ein Modell suchen, das flexibel lieferbar ist. Unser Zweiter verweigert bis heute den KiWa, hätte ich nie gedacht, nachdem der Bruder praktisch nur im KiWa geschlafen hat. Ein Geschwisterwagen wäre daher bei uns viel rausgeschmissenes Geld gewesen.