Was von dritten Kind „erhoffen“?

Hallo zusammen, mir ist gerade keine bessere Überschrift eingefallen. Es ist so das ich mir seit vier Jahren ein weiteres Kind wünsche. Ich kann zwischen Eisprung und Periode an nichts anderes mehr denken und hoffe jedes Mal, dass bei der Verhütung ein Unfall passiert ist und ich schwanger bin. Mein Mann möchte kein weiteres Kind, weiß aber nicht, dass es ein so großer Wunsch von mir ist, weil ich es ab und zu beiläufig erwähne. Ich weiß nur nicht warum der Wunsch da ist. Ich könnte dankbar sein die Kinder sind relativ groß aus dem gröbsten raus. Wir können ausschlafen haben genug Paarzeit. Unser Leben ist wirklich sehr entspannt. Vielleicht ist es einfach der Wunsch nach einem Jungen? Wobei wenn ich in die Zukunft schaue und ein drittes Mädchen sehe, wäre ich auch glücklich drüber, obwohl der Wunsch nach einem Jungen schon stark ist. Was ist wenn das dritte Kind ein Mädchen wird ich zufrieden bin und nach zwei Jahren dann nochmal einen Jungen versuchen möchte? Irgendwann muss das doch mal aufhören. Als meine Töchter klein waren, waren unsere Umstände anders. Jetzt leben wir in einem schönen Haus und uns geht es finanziell gut. Vielleicht möchte ich einfach die Babyzeit noch einmal entspannter genießen? Ich weiß es wirklich nicht. Wenn ich mir mein Leben wirklich konkret mit einem Baby vorstellen, möchte ich das eigentlich gar nicht. Ich habe keine Lust auf die Nächte, unsere Urlaube wären nicht mehr so entspannt, die ganzen Trotzphasen… Aber trotzdem geht dieser Wunsch irgendwie nicht weg. Ich rufe mir jedes Mal wieder in den Kopf, dass ich egal wie schwer es war, meine Kinder niemals bereut habe und über alles liebe. Was soll ich nur tun? Mich würde interessieren, wie andere Unentschlossene eine Entscheidung getroffen haben.

1

Die Entscheidung ist doch klar,wenn dein Mann kein Kind mehr möchte.
Wie alt sind denn deine Kinder? gehst du arbeiten?

2

Hallo und danke für deine Antwort. Meine Kinder sind schon acht und 13. Ja, ich arbeite. Naja, recht hast du. Wenn mein Mann gar kein Kind mehr möchte, dann ist die Entscheidung natürlich klar. Wenn ich es spaßeshalber anspreche, sagt er, dass er glücklich ist, wie es ist. Letztes Wochenende als wir im Beisein eines Freundes drüber geredet haben, hat er überlegt, ob er sein MännerZimmer dafür aufgeben würde 🙈 Vielleicht habe ich auch Angst es mal im Ernst anzusprechen und dass mein Mann dann plötzlich ja sagt. Dann wären meine oben genannten Zweifel immer noch da.

3

Wie alt bist du denn?

Eine Freundin hatte das, als sie auf die 40 zuging, weil ihr klar wurde „jetzt oder nie“. Sie hat es dann aufgegeben, denn er wollte nicht.
Dann wurde sie ungeplant schwanger und jetzt ist er auch überglücklich damit.

weitere Kommentare laden
5

Da dein Wunsch ja relativ hoch ist und du es ohne sein Wissen bereits darauf ankommen lässt, ist es allerhöchste Zeit, dass du deinem Mann reinen Wein einschenkst und ihm sagst, dass du dir noch ein Kind wünschst. Wenn du es hin und wieder mal ein bisschen angesprochen hast, kann sowas leicht als ein "vielleicht noch ein 3. Kind, aber muss nicht unbedingt" aufgefasst worden sein und dein Mann weiß gar nicht, dass dieser Wunsch so intensiv und klar bei dir ist.

Wovor hast du Angst? Davor, dass er "nein" sagt und dabei bleibt? Wenn das so ist, dann musst du das akzeptieren

6

Hallo, nein, ich lege es nicht ohne sein Wissen drauf an. Wir verhüten. Aber keine Verhütung ist. 100% sicher. Außer Enthaltsamkeit 😅 für den Wunsch kann ich ja nix.

„Wovor hast du Angst? Davor, dass er "nein" sagt und dabei bleibt? Wenn das so ist, dann musst du das akzeptieren“

Ich habe tatsächlich mehr Angst vor einem Baby, obwohl der Wunsch groß ist

7

Ich glaube das liegt im Menschen und ist einfach der "Trieb" nach Nachkommen. Warum sonst bekommen viele Menschen auch nach dem ersten anstrengenden Babyjahr oder Kleinkindjahr noch ein Kind.
Viele sind ziemlich fertig aber der Wunsch ist halt da, wie du es beschreibst.

8

Hormone können ein Arsch sein ;-)

Wenn du wirklich den Kinderwunsch loswerden willst, vielleicht probierst du mal hormonelle Verhütung? Ich bin sicher, das macht einen Unterschied...
Ist vielleicht ein unorthodoxer Vorschlag. Aber wer weiß? Vielleicht liegt es nur daran...

9

Vielleicht versuchst du zu akzeptieren, dass ein natürliches Programm bei dir abläuft, welches sich Arterhaltung nennt. Du bist drauf programmiert Kinder zu wollen. Manche mehr, manche weniger.
Mir hat das immer geholfen. Gerade um den Eisprung fantasiere ich oft von einem 4.Kind. Dann gönne ich mir ein Radler und freue mich an meinen 3 gesunden Kindern.

10

Hallo!
Mein Jüngster ist auch 8 und ich finde in diesem Alter werden sie extrem selbstständig und verlassen die Eltern schon ein Stück.
Dieses Gefühl ist für mich sehr ungewohnt und auch ich ertappe mich bei dem Gedanken an ein Baby. Und das obwohl ich absolut abgeschlossen habe mit der Kinderplanung.
Ich denke es ist ganz wichtig hier zu differenzieren um welches Gefühl es sich handelt. Ist es die ungewohnte Freizeit und auch ein bisschen Trauer um die ganz besondere Zuneigung eines kleinen Kindes, oder ist es wirklich ein Kinderwunsch.
Wenn du es klar als Kinderwunsch erkennst, dann würde ich unbedingt mit deinem Mann sprechen. Wer weiß, vielleicht sieht er es ja ähnlich wie du.
🙂

11

Vielen Dank für deine liebe Antwort.
Ja, ich habe mit den Kinder immer weniger zu tun und bin ganz wehmütig deshalb. Aber genau das habe ich mir immer gewünscht als die Kinder kleiner waren 🙈 komisch, man möchte immer das, was man gerade nicht hat 😄
„ oder ist es wirklich ein Kinderwunsch.“
Ich weiß es nicht genau. Es fühlt sich auf jeden Fall so an

14

Bei uns war es eher anders herum. Mein Mann wollte unbedingt ein drittes Kind, ich war zufrieden, aber jetzt auch nicht komplett abgeneigt. Die Entscheidung, es nochmal zu probieren, ging letztlich v.a. von ihm aus... Jetzt sind wir superglücklich mit den Dreien. Unsere Jüngste hat einfach noch gefehlt. Im Nachhinein waren wir nicht komplett.
Wenn dein Wunsch so groß ist, würde ich nochmal in Ruhe mit ihm darüber reden. Vielleicht hat er sich auch noch nicht wirklich mit dem Gedanken auseinander gesetzt, weil er eben nach dem 2ten Kind komplett mit der Familienplanung abgeschlossen hat. Alles Gute!:-)

15

Meine Kids sind 15j, 3j und 2j

Mit meinem Mann,wollten wir gern ein gemeinsames Kind ...soweit so gut...also nochmal komplett neu angefangen 🙈😅


Aber der Wunsch nach Nr 3 hat mich auch nicht in Ruhe gelassen.
Quasi direkt nach der Entbindung...

Also haben wir kurzerhand gesagt,wir versuchen es (Kind Nr 2 war eine icsi)
Und was soll ich sagen,es hat schneller als erwartet auf natürlichem Weg funktioniert

Relativ schnell war klar...eigentlich willst du noch Nummer 4...mein Mann war dem dann doch eher skeptisch gegenüber .

Jetzt ist Nr 3 schon fast 2,5 Jahre alt...und plötzlich ist der Wunsch weg.

Ich habe einen neuen Job angefangen nach den 4 Jahren EZ...der echt geil ist...es macht einfach Spaß...der Tagesablauf steht nun...und irgendwie ging der Wunsch jetzt tatsächlich langsam zurück...weil wir uns neu sortiert haben und angekommen sind .

Wir "verhüten " via nfp ...Hormone oder sowas will ich nicht ..Kondome mag ich null.
Nfp ist relativ sicher. Und sollte sich doch wer einschleusen ,dann ist es absolut OK. Und ist das Risiko also bewusst.


Wobei jetzt der Gedanke immer näher kommt,dass mein Mann sich sterilisieren lässt. Aber es ist so endgültig....das trauen wir uns nicht .

Ich weiß ja nicht,wie dein Leben im Moment so aussieht...beruflich ? Privat ?
Evt ein paar veränderungen,frischen Wind rein bringen...und schauen,ob dem immernoch so ist

Und wenn ja,dann würde ich nochmal mit deinem mann richtig drüver reden :)

16

Der Cousine meines Mannes ging es ähnlich sie hatten 2 Mädchen und sie wollte unbedingt auch einen Jungen. Nach vielen Jahren hatte sie ihren Mann soweit das er zähneknirschend zustimmt, sie wurde sofort schwanger und hatte wieder Pech sie bekam Zwillinge - 2 Mädchen. Er hat jetzt dafür gesorgt das er nicht noch mal Vater wird 😎. Sie haben es beide bereut, die beiden Grossen waren auch aus dem Gröbsten raus, die beiden Kleinen, vor allem im Doppelpack sind nicht ohne...

17

🤣das kann natürlich auch passieren. Wobei das für mich kein Pech wäre