Zweites Kind: Pro oder Contra

    • (1) 05.10.06 - 06:59

      Guten Morgen!#tasse

      Gestern hatten mein Freund und ich mal wieder ein Gespräch über Nachwuchs-es wäre dann unser zweites Kind, der Kleine ist jetzt 13 Monate alt. Ich muß zugeben, ich hätte gerne noch ein zweites Kind - nicht, wie es einigen Müttern unterstellt wird, wegen dem Geld. Ich habe dies auch meinem Freund gesagt, er hat sich total gefreut, daß unsere Familienplanung noch net abgeschlossen ist.

      Jetzt weiß ich nicht, ob ich mich darauf einlassen soll, denn ich habe echt Angst davor nach der Erziehungszeit keine Möglichkeit auf Arbeit zu bekommen. Ich habe da total Angst vor und wäre am liebsten schon gleich nach der Geburt von Erik wieder arbeiten gegangen, habe nur keine Betreuungsmöglichkeit gehabt.

      Ich würde mal gerne eure Meinungen hören, auch gerne Erfahrungen. Ich habe bisher kein Nachwuchs bekommen, da ich eben diese Angst habe, danach keine Arbeit zu finden.

      LG Jessie

      • (2) 05.10.06 - 10:17

        Hallo Jessie,
        bei uns ist gerade das 3. Kind unterwegs und wir hatten die selben Zweifel.
        Meinen Großen (mittlerweile 6Jahre) hab ich mit 18 bekommen, ohne Lehre usw. Hab meine Lehre dann gemacht, der Kleine war bei einer Tagesmutter. Würde ich immer wieder genauso machen. Dann haben wir geheiratet und uns für ein 2. Kind entschieden. Gesagt getan. Nun ist Anna 19 Monate alt und mein Erziehungsurlaub wäre bald rum. Nun stehen die Chancen auf dem Arbeitsmarkt, bei uns in der Region, ziemlich schlecht aus. Und da wir noch mehr Kinder wollen, haben wir uns darauf geeinigt, dass ich zu Hause bleibe und mein Mann Alleinverdiener ist. Ich gebe noch Nachhilfe und kann ein bißchen was beisteuern. Im großen und ganzen hab ich mich dazu entschlossen Hausfrau und Mama zu sein und keine Karriere zu machen. Das mußt da aber für Dich selber erst entscheiden. Es wird sicher nicht leichter mit zwei Kindern einen Job zu finden, denn dann mußt du ja auch zwei betreuuen lassen.
        SO, hoffe das hilft dir.
        lg sABRINA

        Hallo Jessie,
        wollt ihr grundsätzlich noch ein zweites?
        Bei uns ist es so, dass Julia (17 mon) kein Einzelkind bleiben soll. Auch, wenn ich eine ganze Weile so dachte, merke ich, dass ich mit dem Kinderkriegen noch nicht abschließen kann. ;-)
        Ich war vor der ersten SS arbeitslos. In meinem erlernten Beruf kann man sehr gut selbstständig und von zu Hause aus arbeiten, Festanstellungen (wie ich sie früher hatte) muss man sich in aller Regel über die "freie" Schiene erarbeiten. Ich stehe/stand jetzt auch vor der Entscheidung: entweder ich steige wieder ein, suche für Julia eine Betreuung - aber dann sollte es eben nicht halbherzig sein. Oder eben ein zweites Kind.
        Wir legen also JETZT los für das zweite. Eben aus dem Grund, damit ich DANN (hoffentlich ;-)) mit dem Kinderwunsch abschließen kann und in ein paar Jahren richtig wieder ins Berufsleben kann.
        Außerdem denke ich, dass ich, sollte Julia mal ein Schulkind sein, keine Lust mehr auf ein Baby habe. #gruebel Jetzt bin ich eben noch auf ganz kleine Kinder eingestellt.
        Allerdings sehen wir das mit dem 2. Kind (momentan) locker. Wenn es nicht mehr passiert ist es auch OK, und sollte sich in absehbarer Zeit keine SS mehr einstellen, kann es auch sein dass ich doch was anderes aus meine Leben mache.
        Soweit meine Überlegungen ;-)
        Habe in deiner VK gesehen dass ihr noch etwas jünger seid als wir. Vielleicht hätte ich in diesem Alter anders gehandelt und lieber noch etwas Berufserfahrung gesammelt und mich dann ans Kind NR. 2 gemacht. #gruebel
        LG Katja #sonne

        (4) 08.10.06 - 22:00

        Hallo,
        wir haben im 13. Lm. von unserem Sohn das zweite angesetzt und es hat sofort geklappt, ET 4.4.. Ich find das gut, wenn der Abstand zwischen den Kindern nicht so groß ist und man hat ja uch irgendwie dann in den schwierigen Phasen mal ein Ende in Sicht, wenn beide mehr oder weniger gleichzeitig drin stecken. Hoffe ich jedenfalls. Also ich kann nur Pro sagen.

      • Hallo jessiewea,
        ich bin eine zweifache mutter von zwei jungs beide im alter von drei und zwei also knapp 15monate auseinander,und ichbae auch nicht noch ein zweites bekomen wegen dem geld weil darum geht sich das nicht das war eine herzens angelegenheit hör auf dein herz und und handel danahc kann ich nur raten um eine arbeistplatz zu bekommen danahc würde ich mir nicht so grosse sorgen machen den auch mit einen kannst du ja wenn du halb tags oder du musstest eine ganztagsbetreung haben also arbeit findet tust du immer auch was chefs aktzeptieren das du wenn nur halb tags kanst wie auch immer ich bin über drei jahre jetzt aus der kinderpflegerin stelle raus aber habe aleine diese jahr dsrei stellen angeboten bekommen also süsse hör auf dein herz das hab ich auch gemacht auch wenn es anstrengend ist mit zwei aber missen wollte ich es niemals!ich wünsche dir viel glück mit deiner entscheidung wie die auch immer ausfahlen mag grüsse

Top Diskussionen anzeigen