Haus umschreiben lassen? Trotz Hartz 4?? HILFEEEE

    • (1) 29.01.07 - 23:50

      Hallo

      Ich bin voll fertig mit den Nerven, für meine Familie und mich ist eben eine Welt zusammen gebrochen. Also es geht darum..
      Mein Schwager hat das Haus meiner Schwiegereltern geerbt!Mittlerweile ist mein Schwager aus dem Haus ausgezogen und wohnt mit seiner neuen lebenspartnerin zusammen(lebt in Scheidung und Ex Schwägerin ist auch ausgezogen)Es wohnen nur noch die Tochter meiner Ex Schwägerin und deren mann im haus. Die sollen aber so schnell wie möglich aus dem Haus raus(es besteht kein Mietvertrag und die lassen das Haus total vergammeln) Nun ist schon seid längerem geplant, dass meine Familie und ich in das Haus einziehen sollen. es ist nur folgendes Problem. mein Schwager hat heute Insolvenz angemeldet, also es könnte sein, dass das Haus verkauft werden muss. Wie sieht das aus mit ÜBERSCHREIBEN?? Meine jüngste Tochter ist das Patenkind meines schwagers. Folgendes problem, wir sind Hartz 4 Empfänger und sind selbst verschuldet! Was kann man machen, um das Haus zu retten? es ist unser grösster Traum, in das Haus einzuziehen...und der soll nun so einfach platzen? Was gibts für Hoffnungen?? Bitte helft mir!!!

      Du kannst nichts machen.

      Gruß

      Manavgat

    • gegenfrage: wie wollt ihr denn das haus erhalten mit hartz4 und schulden? mehr wie vergammeln wird da auch nicht rauskommen.....

      Ich kann das nicht verstehen, dass man als Hartz 4 Empfänger so abgestempelt werden muss, ist ja toll, wie man Mut gemacht bekommt. Wir leben nicht vom Arbeitsamt, weil wir stinkisch faul sind oder sonst was. mein mann ist stark Asthmakrank, sehr stark Asthmakrank und es wäre bestimmt nicht passiert, dass das haus weiterhin vergammelt wäre, aber sehr nette Leute gibts schon, die gar net wissen, um was es überhaupt geht und dann bekommt man von solchen leuten auch noch ein Messer in den Rücken gerammt DANKE AUCH!!!!!!!!!!!

    • Niemand will dir etwas böses, und niemand stempelt dich hier ab.

      Es sind realistische Ansagen, die du bekommst.

      Hey, du siehst doch wie es ist, wenig Geld zur verfügung zu haben.Wie willst du dann auch noch mit einem Haus fertig werden?


      Es geht halt nicht, und warum soll man dir das nicht schreiben?

      Klar, der Ton macht die Musik, aber im Grunde weißt du doch das alles schon selbst, was man dir schrieb, oder?

      Liebe Grüße,
      Simone

Ich muß mich den anderen anschließen. Als Hartz IV - Empfänger ein bereits marodes Haus in Schuß zu bringen oder zu halten, ist eigentlich gar nicht möglich.
Was meinst Du, was da u.U. für Kosten auf Euch zukommen?
Und wenn das Haus in der Insolvenzmasse drin ist, besteht m.E. keine Chance. Es wird zwangsversteigert werden.

Hallo,

warum bitte soll auch ein Steuerzahler ein Hasu für euch mitfinanzieren?

Viele Leute die arbeiten gehen, leben zur Miete und kommen mit dem geld gerade so aus... es wäre echt ein Hohn, wenn diese leute den harztempfängern ein haus mitfinanzieren müssten!

noch dazu kommt, das ihr ein schon marodes haus gar nicht halten könntet!

conny

  • Nett und freundlich, wie immer...................#augen

    Warum müssen immer andere für deine persönliche Frustration den Kopf hin halten?

    • ich schiebe kein frust - mir geht es gut - OHNE Steuergelder.

      Das ist meine Meinung und ein Hohn für normalverdienenden Leute!

      • Freue dich doch, dass es DIR gut geht, und trete weiter auf die Menschen ein, denen es nicht so gut geht, wie dir.

        Hochmut kommt immer vor dem Fall, liebe Conny#freu

        • ich freue mich.
          Glaub mal - mir wird es immer gut gehen.

          Ich sehe nur nicht ein, das es faulen Schmarotzern besser geht, als der arbeitenden bevölkerung

          (mich ausgeschlossen-denn ich kann mein geld allein verdienen) und auf keine fall bin ich auch irgendein Schmarotzer neidisch!

Top Diskussionen anzeigen