ICSI unter Medikament Nucala (Mepolizumab)

    • (1) 03.05.16 - 23:45
      verolino

      Sehr geehrtes Expertenteam,

      mein Mann und ich befinden und seit einem guten Jahr in Kinderwunschbehandlung. Mehrere Inseminationen blieben erfolglos weshalb nach erneuten Untersuchungen besprochen wurde auf ICSI umzusteigen.
      Aufgrund einer Lungenerkrankung bekomme ich seit letzter Woche das neue Medikamt 'Nucala' =Handelsname (Wirkstoff: Mepolizumab) und bin auf diesen IL5-Antikörper angewiesen.
      Nun hat sich unser Reproduktionsmediziner vorbehalten eingehend zu prüfen ob er jegliche Behandlung an uns durchführt oder ablehnt (er persönlich steht Therapien mit Antikörpern skeptisch entgegen). Seine Entscheidung will er uns nächste Woche mitteilen.
      Wir haben bereits für mitte Juli einen Termin zur Zweitmeinung in einer anderen Kinderwunschpraxis.
      Wie sehen Sie eine Kinderwunschbehandlung unter Mepolizumab?

      MfG

      Vero

      • Hallo,
        dazu müßte ich jetzt auch erst recherchieren.
        Suchen Sie doch mal bei www.embryotox
        Peet

        • (3) 04.05.16 - 14:17

          Vielen Dank für Ihren Hinweis.
          Nur leider ist weder das Medikament noch der Wirkstoff bei embryotox zu finden. Und auch sonstige Internetrecherchen sind diesbezüglich ergebnislos. Das Medikament ist wohl erst seit März diesen Jahres auf dem deutschen Markt.

          Falls Sie etwas darüber erfahren wäre ich über eine Antwort dankbar.

          MfG

          Vero

Top Diskussionen anzeigen