Was ist beim Online-Kauf eigentlich noch sicher???

    • (1) 30.05.10 - 15:44

      Hab mir mal so meine Gedanken gemacht....
      besonders nach dieser Deutschland-weit bekannten Betrügerin Frau L.

      Was ist hier beim Online-Kauf eigentlich noch sicher?

      Ich meine.... diese ganzen asozialen schwarzen Schafe....
      die vermiesen uns ehrlichen Verkäuferinnen doch das ganze Geschäft und den Spaß hier!


      Ich kann jetzt nur von mir sprechen:

      Ich sende auf Wunsch eine Kopie meines Persos zu.
      Ich akzeptiere PayPal (Gebühren müssen allerdings v. Käufer übernommen werden)
      Ich versende versichert per Hermes und wertvollere Sachen (wie z.B. Schmuck) als Einschreiben.

      Mehr kann man doch hier eingentlich nicht tun, oder?

      http://colinsminishop.magix.net/


      Wie ist eure Meinung dazu?

      Traurige Grüße von Bea (die schon länger hier eine Verkaufsflaute hat)

      Hallo,

      ich finde es auch sehr schade.

      Ich habe vorletzte Woche hier einen Kinderwagen gekauft für 65 € der totaler Schrott ist. Die Verkäuferin meinte sie hätte sich ja schon von 100 € auf 65 € handeln lassen, was ich denn wolle.

      Sie meldet sich auf meine Mails nicht mehr und stellt sich auf stur. Ich wollte ihr den Wagen zurückschicken bzw. einen nachträglichen Preisnachlass, daraufhin meinte sie, es wäre eine Frechheit von mir.

      Somit sind 65 € futsch und ich habe ihr einen Haufen Schrott auf Rädern stehen.

      Echt toll. Ich bin Alleinverdiener und muss eine 4 köpfige Familie ernähren und muss mein Geld auch verdienen.

      Man weiß wirklich nicht mehr bei wem man was kaufen kann.

      Sehr gute Erfahrungen habe ich die letzten Wochen mit blaufire gemacht. Sie liefert schnell und die Ware ist echt super.

      LG Heike

        • ich würde es so machen, dass positive Käufe an einen gemeldet werden und ab einer bestimmten Anzahl... vielleicht 4 oder 5 kommt derjenige auf die Liste.
          Runter am Besten sofort, wenn es grössere Probleme gibt.

          • und wer ist derjenige, dem sie gemeldet werden?
            Das ist nämlich genau soviel Arbeit wie die schwarze-schafe-liste....

            und die liste müsste immer aktuell (sprich vielleicht wöchentlich) neu versendet werden....

            zudem müsste immer kontakt mit dem Listenführer der S-S-Liste gehalten werden (wobei.... vielleicht könnte diese Liste dann "sterben")

            • keine Ahnung, ich habe für sowas leider keine Zeit aber da sollte sich doch jemand finden :-)

              Wozu Kontakt zur schwarzen liste? da hat doch das eine mit dem anderen wenig zu tun. Ich würde auch nur die Verkäufe bewerten und nicht die Käufer

      die gab es hier früher, wurde 1x am tag veröffentlicht (so wie die schwarzen schafe auch), wurde von urbia aber abgeschafft!
      lg
      claudia
      http://claudia-verkauft.fotoalbum-medion.de/

      bei mir kann man auch getrost kaufen und auch mit paypal zahlen! #ole

Top Diskussionen anzeigen