Kann man H&M als Marke bezeichnen?

    • (1) 14.01.11 - 17:12

      Hallo,

      sorry wenn es jetzt nicht ganz hier her passt, aber ich bin wütend!

      Kann man H&M als Markensachen bezeichnen oder eher No Name?

      Lg und danke für Eure Antworten!

          • Ich würde ein H&M Paket aber auch nicht als Markenklamottenpaket einstellen. #schwitz
            *Marken* sind für viele eben Esprit,MEXX ,S.Oliver für mich auch.....H&M,KIK,C&A stelle ich alles auf eine Stufe.....

            nicht ärgern.... nur wundern #rofl

            Bei ebay bezeichnen die sogar Kik als Marke #klatsch

            Ich finde schon, dass man H&M und auch C&A durchaus mit Esprit und s.Oliver vergleichen kann, tut sich doch nicht mehr viel am Preis und die Qualität ist oft besser :-)

    Nun ja... wenn mans genau nimmt, ist auch KIK eine Marke... denn KIK ist ein Markenname ;-)

    aber wenn du mit Marke im Vergleich zu Versace, Armani, Lagerfeld meinst, dann ist H&M KEINE Marke....

    Hey!

    H&M ist sicher eine Marke,aber nicht bei Esprit und co anzusiedeln.
    Die Marke von KiK is zum Beispiel *Okay* und C&A hat *BabyClub* Eher unteres Preissegment. Schöne (für mich) Sachen die man bezahlen kann.

    Warum bist du wütend?

    LG ice

    nee, man kann h&m als billig-schund bezeichnen, aber nicht (!!!) als marke !!!
    allerdings ist das interesse an H&M komischerweise riesig.
    ebenso ist es mit topolino - wird auch gern als markenware verkauft. ist es aber meines erachtens genauso wenig eine marke wie h&m.

    die sachen sind nicht schlecht, bewahre - aber markensachen sind es nun wahrlich nicht.

    • Naja H&M Sachen kosten aber nun auch nicht gerade wenig!

      Aber da scheinen ja die Meinungen echt auseinander zu gehen! Na dann werde ich demnächst den Ausdruck Marke lieber weg lassen!

      Wobei bei den Sachen auch viel Esprit dabei ist! Aber wahrscheinlich auch Espri ist für manche die viel Geld haben keine Marke.

Top Diskussionen anzeigen