wer ist denn nun im recht???

    • (1) 16.01.11 - 19:47

      ich hatte ein tragecover von MAM angeboten. Hab es an eine userin verkauft und diese will es nun nicht mehr, weil ich diese komische mütze nicht dazu gegeben habe, ich hatte es damals selber ohne mütze gekauft...
      die dreht total frei wegen dieser mütze sie will nun ihr geld zurück, nur das sehe ich beim besten willen nicht ein...

      • Hi,
        nun ja, diese Mütze ist vielleicht schon wichtig bei dem Tragecover.
        Hattest du es erwähnt dass sie nicht dabei ist???
        Wenn ja würde ich sagen hat die Dame pech, wenn nein und du hast es nicht erwähnt, würde ich sagen zurücknehmen, Geld zurück, da die Mütze ja eigentlich dazu gehört und sie schickt dir den Cover.

        Oder du machst ihr einen PReisnachlass?

        Aber erstmal, hattest du es erwähnt ohne Mütze?

        Lg

        Hast du es denn dazu geschrieben, dass die Mütze nicht dabei ist?

        nein habe ich leider nicht, aber ich habe es auch nur so ersteigert- aber das ist ja mein problem...ich habe nur ein cover angeboten...naja, mal schauen, was ich da tun kann...

      Wenn Du es ohne Mütze angeboten hast, ist der Verkauf rechtens.

      Selbst wenn die Mütze bei Deinem Kauf dabei gewesen wäre, hättest Du das Cover ohne Mütze verkaufen können. Solange Du es so beschreibst wie Du es verkaufst, ist es in Ordnung.

      In Deinem Angebot wurde nirgens eine Mütze erwähnt. Die Käuferin hätte ja vorher auch nachfragen können. Ihre Schuld.

      LG
      P.

Top Diskussionen anzeigen