Brauch mal eure Hilfe evtl. juristisch

    • (1) 17.01.11 - 14:37

      Hallo, ich brauce jetzt mal euren Rat, weiß nicht mehr weiter...

      Habe letzte woche bei ebay ein Handy gekauft. Artikelzustand neu, im Text stand neuwertig, kaum gebraucht, keine Kratzer, Abplatzungen oder sonstige Beschädigungen. Da der Sofortkaufpreis für diese Beschreibung ok war, habe ich zugeschlagen. Verkäufer hat nur Überweisung akzeptiert.

      Nunja... angekommen ist ein verstaubtes Handy mit Kratzern und Abplatzungen, eben nicht neuwertig! Die Mail an den Verkäufer brachte nicht viel. Privatverkäufer gibt keine Gewährleistung oder Rücknahme... Und ebay ist da auch keine Hilfe... der gemeldete Fall wurde genau aus diesem Grund von ebay ohne weitere Prüfung geschlossen. OK, dann habe ich eben ne negative Bewertung abgegeben und dachte damit wäre der Fall gegessen und ich hätte eben Lehrgeld bezahlt.

      Nun kommt der Verkäufer plötzlich an und will mir ne Klage wegen "übler Nachrede" anhängen. Ich hätte Mittwoch Post von seinem Anwalt!

      Geht das so einfach, können die wir was. Hab noch nur ne ehrliche Bewertung bei ebay hinterlassen? Habe keine Lust auf nen Prozeß und die Kosten, nur weil ich ehrlich war!!!

      Wer kann mir helfen??? Was soll ich nun tun???

      Würd mich über antwort freuen. DANKE!!!

      • Hallo!

        Ich denk mal, es kommt darauf an, WAS du in die Bewertung geschrieben hast. Warst du sachlich und objektiv, dürfte er dir nix können.

        LG knatsel

        P.S. Berichte doch bitte, was bei rausgekommen ist.

        • Ja, ich meld mich, falls sich was tut...

          Hab folgende Bewertung abgegeben:
          VORSICHT! Verkauft Artikel mit Mängeln obwohl als neuwertig angeboten. So NICHT

          die Zeichenanzahl ist ja leider immer begrenzt :-(

      Danke schon im Vorraus für eure Ratschläge, ich halte euch natürlich auf dem Laufenden...

Top Diskussionen anzeigen