Tupper

Hallo,

ich bin mir nicht sicher, ob ich hier im richtigen Forum bin, aber ich muß jetzt mal ernsthaft meinen Frust ablassen:

Am vergangenen Freitag war bei mir zu Hause eine Tupperparty angesetzt. Ich habe das nur gemacht, weil im Nachbarhaus eine junge Mutti als Beraterin da angefangen hat und sie mir permanent auf den Senkel ging, daß ich doch auch diesen Job machen soll. Da ich das nicht will, habe ich ihr angeboten eine Party bei mir zu machen. Gesagt, getan....

Der Abend an sich war sehr lustig. Die Gäste sind ausnahmslos alle erschienen. Es gab "Schüttelpizza" und die Kinder waren total begeistert, weil sie toll helfen durften.

Nach dem Essen, es war dann mittlerweile kurz vor 22.00 Uhr, machten sich meine Gäste auf den Heimweg. Irgendwie hat die Dame ihre Verkaufsstrategie sehr schlecht gestaltet. Jeder 2. Satz war: das ist alles so teuer, ich würde mir das gar nicht leisten können. Für einen Verkaufsabend denkbar schlecht...
Ich habe dann noch was bestellt, mehr aus Mitleid, naja, wollte sie nicht so wieder nach Hause schicken.

2 Tage später rief sie mich dann an und meinte ich hätte bei Tupper was gewonnen, einen Gutschein: 25,- €. Schön, ich wollte das auch direkt mit meiner Bestellung verrechnen. Nun sagte sie ich müsste mir den Preis in der Bezirkshandlung abholen, Dauer 2 Stunden... Montag entweder 9.00 oder 19.00. Das ging nicht, weil ich zu besagter Zeit Termine hatte. Einmal AA und abends eine Infoveranstaltung zu einer wichtigen Weiterbildung. Ich sollte die Termine verschieben, ansonsten würde mein Gewinn verfallen.
Das fand ich unmöglich, also musste ich die Konsequenz tragen und lies den Gewinn verfallen.

Ich war dann so stinkesauer und habe meine Bestellung storniert!

Nun rief sie mich wieder an und meinte ich solle die Gastgeschenke wieder rausgeben. Was ist das denn??? Jetzt soll ich bis Ende nächster Woche diese kleinen Brotbüchsen wieder einsammeln. Hallo??!!! Desweiteren sagte sie mir, mein Gastgebergeschenk sei auch gestrichen. Kein Umsatz, keine Geschenke!

Ich finde das dermaßen unmöglich, ich könnte dieser Person was antuen.

Ich bin geheilt, von den Tpperpartys dieser Welt! Wie gesagt, wollte mir mal Luft machen...

Schönes WE und LG Katrin

1

Hallo Katrin,

Also ich war auch mal eine Tuppertante.

Und kann deine Wut nur zu gut nachvollziehen, aber ich hab meinen Gästen Tupper hinterher geschmissen, damit sie es ausprobieren und kennenlernen konnten.

Das mit dem von wegen es ist alles sehr teuer gehört bei der jenigen auch zu Strategie, wenn sie dir schon auf den Senkel gegangen ist, das du es selber machen sollst, weil dann ist es günstiger;-)

Und mit den gastgeschenken geht so auch nicht. Weil die nennen sich bei Tupper Willkommensgruss und sollten die Gäste von der Ware überzeugen.#kratz
Zurück holen kann sie die nicht, weder die Wkg noch dein Gastgeberinnengeschenk, weil du bist deinen Verpflichtungen einer gastgeberin nachgekommen in dem du viele Gäste eingeladen hast und die auch alle erschienen sind.
Die will nur schnell das dicke Geld machen und schnell nach oben kommen.
Weil Tupper lockt natürlich auch mit tollen geschenken für die Beraterinnen, aber die müssen sich erarbeitet werden.

Mein Tip:
Wenn du die Rechnung noch hast dann schau mal drauf welche Bezikshandlung die Dame besuch oder in welcher sie arbeitet, wenn du das finden solltest dann ruf dort mal an und lass dich mit dem Bezirkshändlerchef verbinden und schildere ihm das alles genau.
Auch das mit den Sachen die du zurückgeben sollst.
Wenn du die Telnr. nicht finden solltest dann die Auskunft, Branchenbuch oder ähnliches wo man die NR. erfahren könnte.
beschweren würde ich mich aber auf alle Fälle.

Denn so gehts ja nun nicht.
Hoffe ich konnte dir etwas helfen.
Lass mich dann mal hören was rausgekommen ist dabei.
bin sehr neugierig:-)

Liebe grüsse
nadin +Muggel#babyboy (25SSW)

2

Hallo Katrin,

also auf Tupper bin ich auch nicht gut zu sprechen, habe nur die Schränke davon voll da meine Mutter mal Tuppertante war und mir vieles zum Einzug geschenkt hat.

Aber eins weiß ich mit Garantie das Gastgeschenk musst du ihr nicht wieder geben!!!!! Das ist totaler blödsinn, an deiner stelle würde ich mal mit der Bezirkstante (oder wie das bei denen heißt) mich beschweren über sie. (die nummer kannst du über Internet herraus finden).

Das Gastgebergeschnek must du aber wirklich abgeben da es ja mit dem Umsatz verkuppelt ist.

Babsi