Mutter-Kind Kur!!!

Hallo ihr lieben, ich bin hin und her gerissen. Ich habe 4 Kinder im Alter von 12,9,3 und der kleine ist 14 Monate. Bin seit August 2018 quereinsteiger in der Kirchengemeinde(bin gelernte Friseurin) das macht mir super Spaß. Nun das ich nach der Arbeit ganz alleine mit den Kids bin, da mein Mann immer spätschicht hat 14-1.30 und das ist manchmal sehr anstrengend. Meine Freunde und der Hausarzt haben mir geraten zur Kur zu fahren mit den Kindern natürlich. Mit AOK telefoniert um mich zu informieren hieß es nein deine Tochter ist schon 12 und das geht nur bis 12 Jahre! OK dachte dann eben nicht, meine Freundin gab nicht auf bis wir es letztendlich den Antrag bekommen haben. Jetzt habe ich die Kur bewilligt bekommen.... Nun ist es soweit dem Arbeitgeber es mitzuteilen... Wie soll ich das machen, habe Angst davor. Wollte in den Osterferien weil die Kinder nicht so lange aus der Schule raus sind sondern in den Ferien. Aber in der Kirchengemeinde ist an den Tagen meistens viel los wo ich da sein muss, meine Vertretung ist sehr kompliziert und hat schon anstand gemacht wo ich nach Weihnachten paar Tage Urlaub hatte. Über die krankheitstage als ich Fieber hatte und trotzdem zu Arbeit kam und sie Vorsichtig ansprach was und wen ich anrufen kann wenn ich wirklich nicht mehr aufstehen kann sagte sie zu mir, mich brauchst du gar nicht anrufen weil ich viele Überstunden habe!!! Naja so wie es aussieht bin ich auf mich alleine gestellt. Entweder Termin ausmachen und dann dem Chef sagen da bin ich weg zur Kur für drei Wochen oder rücksicht nehmen und gemeinsam den passen Zeitplan aussuchen?!?!?! Ich habe keine Ahnung :(:(:(