Phyto-L bis zum Eisprung oder durchnehmen?

    • (1) 12.08.16 - 11:03

      Hallo,

      kurz zu mir:

      nach Absetzen der Pille vor ca. 1,5 Jahren habe ich einen Zyklus von 34 - max. 60 Tagen.

      In meinem letzten Zyklus wurde zum erstmal eine Eisprung Untersuchung via Blutentnahme durchgeführt. Leider konnte kein ES festgestellt werden.

      In dem darauffolgenden Zyklus begann ich mit Phyto-L ( jetzt gerade Tag 14)
      Mal schauen ob sich ein ES einstellt. Ich teste mit Tempi, Zervixuntersuchung und Ovus.

      Habe derzeit einen rötlich, durchsichtig, cremigen Zervixschleim. Beobachte etwas dieser Art zum ersten mal. Muss ich mir Sorgen machen?

      Sollte man das Phyto-L durchnehmen oder lieber nur bis zur ersten ZH?

      Falls Phyto-L keine Erfolge bringt würde ich im nächsten ÜZ gerne mit Ovaria (1.ZH) und Bryophyllum (2.ZH) ergänzen.

      Vertragen sich Phyto-L und Ovaria / Bryophyllum?

      Was denken Sie über das trinken vor Zyklustee? 1. & 2. ZH?

      Lieber Gruß,

      Theroeschen

      • Liebe Theroeschen,

        Phyto- L ist ein wunderbarer Begleiter in der Kinderwunschzeit. Das homöopathische Mittel
        reguliert sehr gut den Menstruationszyklus und regt die Hypophysentätigkeit ( Schaltzentrale des Hormonsystems ) an. Dadurch kann der Zyklus und die hormonelle Schieflage behoben werden.
        Es ist bei der Einnahme einiges zu beachten; Phyto- L sollte vom 1.Tag des Zyklus bis zum Eisprung genommen werden und das über eine Zeitraum von 3 Monaten, dann erst einmal aussetzen. Bei dir würde ich empfehlen Phyto-L 18 Tage einzunehmen und im 2 Zyklus am 1. Tag zu beginnen.
        Ich würde nur mit Phyto-L alleine arbeiten, das homöopathische Mittel ist stark genug für so eine Umstimmung. Es wäre gut noch begleitende Maßnahmen mit einem Therapeuten abzusprechen, Einzelmittelhomöopathie oder Fruchtbarkeitsmassage.
        Zyklustee ist auch ein toller Begleiter, aber dann bitte nicht beides zusammen.

        Herzliche Grüße
        Susanne Ludwig-Melewski

        • Susanne Ludwig-Melewski,

          vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort.

          Können Sie mir noch sagen was Sie mit begleitenden Maßnahmen wie "Einzelmittelhomöopathie" meinen?

          Könnten Sie mir einen guten (auf SS) spezialisierten Homöopathen/Heilpraktiker in Berlin empfehlen?

          Lieber Gruß,
          Theroeschen

          • Liebe Theroeschen,

            Einzelmittelhomöopathie ist ein Mittel zu finden , welches ganz speziell auf den Patienten und die momentanen Symptome passt. Es kann z.B. Pulsatilla , Sepia oder aber auch Aconitum sein. Um das Mittel zu finden, wird der Therapeut eine Anamnese über die Modalitäten des Patienten machen und aus den Informationen kann er dann das geeignete homöopathische Mittel und die Dosierung verschreiben.
            Ich schicke mal einen Link , dort sind einige Therapeuten aufgelistet, die sich auf Kinderwunsch spezialisiert haben.
            http://www.die-fruchtbarkeitsmassage.de/therapeutinnen.html

            Viel Glück!

            Herzliche Grüße

            Susanne Ludwig-Melewski

Top Diskussionen anzeigen