ewig jung durch Hormone - Fernsehtipp

    • (1) 11.11.16 - 19:16

      in einer Stunde in 3-Sat
      https://www.3sat.de/page/?source=/ard/sendung/189451/index.html
      >>Es klingt so einfach: Den Alterungsprozess des Körpers durch Zuführung von Hormonen verlangsamen. Doch kann man so wirklich das Altern austricksen? Der Film "Ewig jung durch Hormone?", den Sie am Freitag, 11. November 2016, 20.15 Uhr sehen können, begleitet vor allem Männer, die Hormone einnehmen, und fragt, ob sie als Therapie bisher für den Mann unterschätzt worden sind. Werden gesunde Männer zu Patienten gemacht?

      Die Umsätze mit dem männlichen Geschlechtshormon sind in den letzten Jahren weiter gestiegen. Aber: Macht es Sinn, sich mit einer Spritze oder Gel zu verjüngen? Können Männer damit ihre Fitness und Potenz erhalten, oder ist es ein Lifestyle-Trend mit Risiko? Denn eigentlich sollen Hormone ja Kranken helfen - und nicht Menschen, die für immer jung bleiben wollen.<<

      • Hallo,

        ich denke, egal was wir noch erforschen, erfinden etc. Die Natur wird immer irgendwie ihre Wege gehen und sich nicht einfach "austricksen" lassen.

        LG

        • ich hab mir die Sendung grad in der Mediathek an geschaut. Der Münchner Frauenarzt, der auch Männer behandelt, ich hat laut Arsch schreien können.........

          >> Die Natur wird immer irgendwie ihre Wege gehen und sich nicht einfach "austricksen" lassen.<<

          ist nicht eher die Frage, ob man überhaupt versuchen soll, die Natur aus zu tricksen?

          Und mal wieder hab ich diesne Spruch im Kopf
          keiner will jung sterben
          aber alt werden will auch keiner

          • Ich habs mir nicht angesehen.

            ...<<<ist nicht eher die Frage, ob man überhaupt versuchen soll, die Natur aus zu tricksen?>>>...
            Naja, ich seh es so: Wenn ich mich gesund fühle, bzw. gesund bin, würde ich persönlich keinen Anlass dazu sehen. Also auch nicht aus dem Grund, in 10 Jahren evtl. nicht "so alt" auszusehen. Das sehen aber bestimmt eine Menge Leute anders.

            Wenn ich eine Diagnose wie etwa Krebs bekommen würde, ja - da würde ich wohl einiges versuchen, dagegen anzukämpfen, auch medizinisch (denk ich jetzt mal so) ... aber darum geht's ja jetzt eigentlich auch gar nicht.

            Ich finde, daß heutzutage die älteren Menschen eh meist noch viel jünger wirken als vor 30 Jahren - sie waren früher körperlich doch oftmals mehr "ausgelaugt".

            MIch würde es wohl eher stressen, wenn ich mit allen möglichen Hormonen oder sonstigen "Tricks" versuchen müsste, mein Altern zu stoppen. Ich denke, es hat auch Vorteile, alt werden zu dürfen, es sein zu dürfen. Und das Risiko der Nebenwirkungen evtl. Hormone wäre mir nicht gleichgültig.
            LG

            • >>Und das Risiko der Nebenwirkungen evtl. Hormone wäre mir nicht gleichgültig.<<

              die jenigen, denen das Risoko bewusst ist, blenden es aus. Es gilt das hier und jetzt, was später evtl. ist, ...... scheint od. ist nicht so wichtig.

              Und dann gibts noch die jenigen, die von Nebenwirkungen od. Spätfolgen keine Ahnung haben, weils ihnen nicht gesagt wurde und sie sich nicht informiert haben und dem Behandler voll und ganz vertrauen.
              Nichtwissen schützt vor........... Folgen nicht.
              Mehr fällt einem dazu nicht ein, oder?

              • Genau!
                Teilweise ist es auch altersbedingt... ich muß gestehen, mit 20 J. hat´s mich wenig interessiert, welche Mahnungen oder Ratschläge über spätere gesundheitliche Folgen mir erteilt wurden... da stellte ich voll auf "Durchzug", heute weiß und beachte ich sehr wohl, was mir gut tut oder eben nicht.

                LG

      huhu,
      ich habe in 5 Jahren Kinderwunschbehandlung mehr Hormone genommen als wahrscheinlich gut war. Meine Kinder waren es mir wert.
      Meine Altern aufhalten? Will ich gar nicht. Ich finde alt werden gar nicht so schlecht. Ich mag sogar meine Falten :-)

      LG, Cherish

      • So viel ich weiß, kann das aus zwei Gründen nicht gut sein.. Erstens schraubt der Körper seine Eigenproduktion noch weiter zurück und zweitens kostet das jede Menge.

        Es gibt ne andere Methode, welche die natürliche Hormonproduktion ankurbelt und ausgleicht.
        Dazu benutze ich schon seid Jahren die fünf Tibeter.

        Von der Ernährung her, soll veganische Ernährung auch den Alterungsprozess entgegenwirken habe ich gelesen.

        Und viel lachen und lieben... hilft immer ;)

Top Diskussionen anzeigen