Habt ihr Tricks um die Finger vom Süß zu lassen?

    • (1) 03.09.18 - 19:19

      Ich nasche unglaublich gerne. Und mir fehlt die Disziplin. Habt ihr coole Tricks, die einen da weiterbringen?

      LG

          • (5) 11.09.18 - 13:57

            Sie erklärte es mir so:

            im Darm sind ja Bakterien, verschiedene Arten, jenachdem, was man so zu sich nimmt. Wenn man viel süß ißt, dann sind da die Bakterien die Süßes lieben und machen sich da breit, es werden Botenstoffe ausgesendet, die dem Gehirn sagen -> Lust auf süß essen.
            Der Kefir soll helfen, dass sich neue/andere Baktierenstämme ansiedeln können. Welche, die nich so auf süß stehen und dann verspürt man mit der Zeit immer weniger verlangen danach. Meiner Freundin hat es geholfen sie hat auch wie nebenbei 5kg abgenommen. Angeblich hat sie auch sonst gar nix geändert. Nur immer bei Lust auf süß statt dem nachzugeben eben den Kefir getrunken.

            Zucker ist wie ein Suchtmittel. Da gibt es interessante Bücher und Infos rüber.

      (6) 04.09.18 - 16:32

      Da musst du einmal durch. Das ist wie ein Drogenentzug. Hast du es hinter dir, verschwindet der Hunger auf Süßes. Versprochen. Ich esse jetzt seit mehr als 2Jahren keinen Ibdustriezucker mehr und wenn ich jetzt mal ein Stück Kuchen oder so “aufgenötigt“ bekomme, ist mir der viel zu süß und ich habe hinterher kein gutes Körpergefühl.

      Ich würde insgesamt Kohlenhydrate reduzieren, damit dein Blutzucker über den Tag schön stabil bleibt.
      Nach nem Wochenende Pasta habe ich deutlich mehr Hunger auf KH, als wenn ich konstant drauf verzichte.

      Ich habe für Japp auf Süßes 99prozentige Schokolade da. Zuckerjunkies finden die aber in der Regel eher eklig.

      Mein Tipp also: Just Do it.

      • (7) 05.09.18 - 23:13

        Ha! Der Beitrag könnte von mir sein! Ich kann jedes Wort unterschreiben und kann noch ergänzen, dass es ein tolles Gefühl ist, kein Zuckersklave mehr zu sein.

        Ich habe auch keinerlei Verlangen danach und wenn ich mal was koste, schmeckt es mir nicht mal.

        War die beste Entscheidung meiner Ernährungsgeschichte!

        LG

    (10) 04.09.18 - 17:16

    Hallo,

    3 Tage lang (oder besser noch eine Woche) konsequent auf Süßigkeiten verzichten, danach hast du kein Verlangen mehr danach. So geht es mir zumindest.

    VG

    • (11) 11.09.18 - 13:52

      Da bin ich nun gerade dabei, raten ja wirklich viele. Noch kämpfe ich wirklich aktiv dagegen an aber es wird schon was besser. Danke für den Tipp!

Hallo

ich bin da konsequent und kaufe nichts. Alles andere kann ich vergessen. Wobei es bei mir eher in die Richtung herzhaft geht. Da kann ich die Finger schlecht von Salami und Camenbert lassen... Also bleiben diese Leckereien schön im Regal der Geschäfte liegen ;-)

LG

Wow! Danke für eure ganzen Antworten. Super hilfreich. Das mit dem "Drogenentzug" kann ich echt gut nachvollziehen. Tu mich da sooooo schwer mit! ;)

LG

(15) 13.09.18 - 16:40

du kannst anstatt Süßen .. Obst kaufen.

(16) 17.09.18 - 14:42

Der beste Trick für mich ist gar nicht erst welche einzukaufen.

Der zweite.....die dennoch vorhandenen Süßigkeiten irgendwo ganz weit oben oder im Keller oder irgendwo, wo ich nicht sofort hinkomme, zu verstauern. Dann überlegt man es sich doch zweimal, ob man da wirklich jetzt hinkrauen will.

Der dritte, wenn ich weiß, dass ich so ganz ohne Nervennahrung nicht auskomme, kaufe ich mir einen überteuerten Einzelriegel im Supermarkt. Aber nur einen. Den genieße ich, lasse es auf der Zunge zergehen. Und dann ist alle und Schluss.

Auf keinen Fall große Tafeln oder Packungen kaufen. Es wird alle .....garantiert. Lieber ab und zu kleine Mengen gönnen, genussvoll aber rationiert, statt alles einzukaufen und dann widerstehen zu müssen.

Aber so mit Familie und Feierlichkeiten wird es manchnal schwierig. Aber wenn man mal feiert sollte man auch mal ....nicht so streng mit sich sein.

Top Diskussionen anzeigen