Unregelmäßige Periode

Hallo liebe Urbianerinnen,

bin ein 46jähriger Urbiasaurus und wohl auf dem sichreren Weg in die Menopause. Das erste Mal kamen die Tage 2 Wochen zu spät im April und dann umso heftiger. Jetzt bin ich seit fast 2 Wochen fällig. Glücklicherweise konnte ich den Urlaub wenigstens ohne Tampons genießen. Aber ich habe jetzt schon Angst vor der Stärke wenn sie kommen. Ich müsste einen Termin beim Gyn ausmachen aber ich weiß nicht genau wann die Regel kommt. Brüste spannen, leichte PMS wie sonst. Kann man den Zyklus noch regulieren? Ich las was von Mönchspfeffer. Habt ihr einen Rat?

LG

1

Mir wurde gesagt, man kann nix regulieren.
Das ist normal.
Die Zyklusstörungen stören mich nicht so.
Aber die Scheidentrockenheit nervt und nix hilft richtig

2

Würde es tatsächlich mal mit mönchspfeffer versuchen 👍

Kannst auf jeden Fall nichts falsch mit machen

Und ein Termin beim FA ist immer gut.

Mönchspfeffer hat meiner Mama sehr gut geholfen :)

3

Hallo,

nö man kann störende Beschwerden symptomatisch vielleicht lindern.
Aber es ist eben die Übergangszeit - dann ist es eben unregelmäßig sowohl zeitlich als auch in der Intensität. Man kann allerdings hormonell die Periode komplett unterbinden, oder auch sehr regelmäßig machen - muss aber jeder für sich entscheiden, was das einem bringt.

LG, I.