Hand auf's Herz - Wer hält sich an die Regeln, wenn die eigenen Kinder in Quarantäne sind?

Es geht um Kita-Kinder und Grundschulalter und die Vorgaben im Quarantänebescheid durch das Gesundheitsamt.

Haltet ihr euch konsequent daran?

Anmelden und Abstimmen
1

Hand an den Kopf und verständnisloses schütteln.
Wer hält sich denn bitte nicht an die Regeln? So wird das ja nie etwas mit dem Pandemie-Ende...

3

Ich war selbst jetzt 2x mit meinen Kids in Quarantäne. Wir haben Haus und Grundstück und für uns war es überhaupt kein Problem das umzusetzen.
Allerdings wurde in den verschiedenen Eltern-Gruppen leider klar und deutlich kommuniziert, dass man die Kinder nicht Zitat: "einsperren wird." Man hat sich dort nicht dran gehalten. Da es hier aber auch keiner kontrolliert, passiert auch nix.
Für Eltern, die nur in ner kleinen Mietwohnung wohnen, hätte ich sogar Verständnis, wenn doch Mal ne Runde Rad gefahren wird, ohne Kontakt zu anderen, bevor die Kinder durchdrehen. Aber nein, da waren sogar Eltern mit Grundstück dabei.
Viele äußern sich innerhalb der Elterngruppe gar nicht. Deswegen wollte ich hier Mal nachfragen.

2

Ich bin was die allgemeinen Regeln angeht ganz sicher nicht pästlicher als der Papst. Unsere Kinder haben jeder 1 festen Kontakt, mit dem sie sich zum Spielen treffen dürfen und wir besuchen hin und wieder auch Oma&Opa auf deren Wunsch.

Aber Quarantäne ist was komplett anderes, da hier die Gefährdung anderer viel größer ist. Da war und wäre ich streng. Ist ja auch nur ein relativ kurzer begrenzter Zeitraum . Das häkt man gut aus. Wo ein Wille ist...

VG

4

Wir haben uns nicht daran gehalten! So eine Verordnung ist in diesem Alter nicht durchführbar. Außerdem dauert die Info viel zu lange vom K1 bis zur Info, ich bin der Meinung bis dahin ist man angesteckt oder nicht. Der Median für Ansteckungen dauert 4 Tage vom letzten Kontakt. Bei uns hat es bei jeder K1 Sitation ca. 1 Woche bis zur Info dass eine Quarantäne angeordnet wird gedauert. Hier liegt das eigentliche Problem. Meine Kinder werden immer von mir einen gute Nacht Kuss bekommen und dazu stehe ich auch. Allerdings bin ich zwischenzeitlich auch geimpft und somit ist alles offiziell erlaubt.

5

Also ich muss noch anmerken, meine Antwort bezieht sich auf das Verhalten innerhalb der eigenen vier Wände. Selbstverständlich haben die Kinder das Haus nicht verlassen und wurden regelmäßig getestet (habe immer Test zuhause bin vom Fach). Aber innerhalb der Familie gab es keine Isolation

6

Wir waren noch nicht in Quarantäne - aber wären wir es, würde ich das auch ernst nehmen..
Gut, wir haben Haus und Garten, alles easy...
Aber ich habe wenig Verständnis dafür, wenn sich nicht an Regeln gehalten wird...

Das Virus ist gefährlich und ich will nicht die Verantwortung übernehmen müssen, "absichtlich" jemanden anstecken zu könne....

Aber das ist meine Meinung...