Am Ende wegen viel zu langer Latenzphase

    • (1) 29.09.16 - 10:56

      Hallo Claudia
      Ich bin verzweifelt denn ich kann einfach nicht mehr. Seit Montag stecke ich in der Latenzphase drinn, war seit dem auch jeden Tag im Krankenhaus wegen den Schmerzen. Der Schleimpropf ging auch schon ab. Seit Montag ist mein Gebärmutterhals 1cm lang und der Muttermund Fingerdurchlässig. Sonst macht sich überhaupt nichts. Das CTG zeigt je nachdem auch Wehen auf die bis 91 gehen aber viel zu wenig... Ich kann einfach nicht mehr, obwohl ich Schmerzmittel nehme geht's mir nicht besser! Ich weis, nur ich alleine kann mir die Frage beantworten aber hätte gerne Ihre Meinung dazu... Am 07.10 ist der ET und ich habe gesagt wenn er dann nicht da ist will ich einen KS. Nun ist es aber sp dass ich wirklich nur noch weine und nicht mehr mag und kann... Ist es evtl. Sinnvoll den KS vorzuziehen?

      Liebe Grüsse Viviane und Baby 38+6

      • Liebe Viviane,

        hilft es dir wenigstens durchzuschlafen, wenn du abends ein warmes Bad nimmst? Das hat mir gut geholfen. Mir erging es vor der ersten Geburt eine knappe Woche so.
        Hast du eine Hebamme die dich unterstützend akupunktieren kann? Können dir die Hebammen im KRS keine Tipps geben? Macht schon ein Wehen-Cocktail Sinn? Können sie eine Einleitung anbieten? Ein primärer Kaiserschnitt wäre doch wirklich schade.

        Alles Liebe und toitoi
        Claudia

Top Diskussionen anzeigen