Verstopfung!

    • (1) 01.10.16 - 17:17
      Inaktiv

      Hallo liebe Claudia,

      meine kleine Maus ist nun 2 Wochen alt und leidet sehr stark unter Verstopfungen. Meistens kann sie nur pupsen und selbst dabei hat sie starkes Bauchweh. Sie drückt und drückt aber es kommt nichts.

      Wir haben nun schon so viel ausprobiert. Von Fenchel, bis Kümmelzäpfchen, Massagen, Wärme, Fliegergriff, "Gymnastik", Sab Simplex und sogar sollten wir die Nahrung umstellen. Haben von Aptamil pronutra Pre auf Hipp Bio Combiotik Pre. Aber alles bringt keine Besserung. Oder habe ich zu wenig Geduld?

      Nach jedem Essen schreit sie und hat schlimme Bauchbeschwerden. Und auch noch Stunden danach.

      Wenn ich ihr mal ein Kümmelzäpfchen gebe ist es meistens so, dass unmittelbar danach Stuhlgang kommt. Das deutet doch eindeutig auf Verstopfung oder?

      Sehr selten klappt ihr Stuhlgang auch mal einfach so und dann gibt es auch kein Geschrei aber das ist wirklich sehr selten. Sie tut mir einfach so leid und meine Nerven liegen auch langsam blank.

      Ich bin nun soweit, dass ich gerne ihre Nahrung auf Aptamil Comfort umstellen würde. Wäre das okay?

      Langsam weiß ich echt nicht mehr weiter.

      Liebe Grüße
      Saskia + Sinem

      • Liebe Saskia,

        gebe deiner Tochter Bigaia Tropfen und spreche deinen Kinderarzt zum Thema Milcheiweißunverträglichkeit an. Ich würde ggf. eine Woche lang Neocate füttern und dann weiter sehen. Mit 14 Tagen ist eine solch ausgeprägte Verstopfung nicht normal.

        Alles Liebe
        Claudia

        • (3) 02.10.16 - 08:14

          Liebe Claudia danke für deine Antwort.

          Vor 3 Tagen waren wir nachts mit ihr in der Kinderklinik weil sie so schlimme Krämpfe hatte und ich auch an eine Unverträglichkekt gedacht habe aber dort sagte man, dass sie dann andere Symptome hätte (sie hat keine Hautreaktionen, spuckt nicht sonderlich viel, nimmt zu und verweigert auch nie die Flasche)und das alles normal wäre, da sich ihre Darmflora erstmal entwickeln muss. Zwei Tage später waren wir auch nochmal beim Kinderarzt, da sie bereits 2 1/2 Tage lang zusätzlich zu den Krämpfen noch grünen Stuhl hatte. Auch dort hieß es es wäre alles normal und ihr Darm muss sich halt noch entwickeln.

          Heute Nacht hat sie wieder ein bisschen Stuhlgang geschafft und das auch ohne Geschrei.

          Aber ihr Magen ist täglich durchgehend am grummeln und ständig schrickt sie auf vor Schmerz. Mal während des Essens, mal kurz danach und auch noch einige Zeit danach. Jedes Windchen kostet sie unglaublich Kraft und ist mit so viel Schmerz verbunden. Leidet sie vielleicht doch "nur" unter Blähungen? Und wenn ja wieso hat sie dann so oft wenn sie ein Zäpfchen bekommt unmittelbar danach Stuhlgang? Gestern hatte sie ein bisschen Stuhlgang aber immer noch Schmerzen. Ich habe ihr dann leicht die Beine angewinkelt und ihren After ganz leicht massiert, danach kam dann der restliche Stuhlgang.

          Aber selbst bei Blähungen finde ich es nicht normal dass die immer so schmerzhaft sein müssen. Teilweise schreite und drückte sie so heftig dass sie sich dabei verschluckt hatte und dann fast eine Minute lang nach Luft ringte. Das will ich nie wieder erleben müssen :(

          Denken Sie eher dass es eine Verstopfung ist oder eher "nur" Blähungen?

          • Liebe bloobnoodle,

            das Niesen deiner Tochter ist für einen 14 Tage alten Säugling absolut in Ordnung. Du kannst die Raumluft etwas befeuchten und so die Schleimhäute unterstützen.
            Bezgl. der Abklärung Verstopfung/Blähungen ist eine Ferndiagnose schwierig. Ich bin nicht überrascht, dass die Ärzte die Frage nach einer Unverträglichkeit schnell abtun. Mein Sohn (und somit auch ich) litt zwei Jahre lang (Ausschläge und Gedeihstörung manifestierten sich erst nach Wochen). Gib der Kleinen einmal BiGaia und ggf. Lefax oder Sab simplex. Wenn es hilft ist es super, wenn nicht weiter nach der Ursache forschen. Das von dir geschilderte "Mitdrücken" ist allerdings auch in gewissem Maße normal.

            Alles Liebe
            Claudia

Top Diskussionen anzeigen