Beikoststart - was sollte das Baby schon Können?

    • (1) 06.10.16 - 08:51

      Guten Morgen Claudia,

      wir haben zwar noch ein bisschen Zeit, aber ich beschäftige mich schon mit dem Thema Beikoststart.

      Mein Leon wird morgen 11 Wochen und ich habe noch eine 6-jährige Tochter, die seit dem Sommer in die Schule geht.

      Ich möchte den Start mit der Beikost gerne so entspannt wie möglich machen, daher hab ich mir jetzt überlegt, dass die Weihnachtsferien ein guter Zeitpunkt dafür wäre, da ich dann mittags einfach mehr Zeit und Ruhe habe, weil ich die Große nicht noch zu den Hausaufgaben animieren muss.
      Leon ist am Anfang der Ferien genau 5 Monate, also durchaus in einem Alter, wo man schon beginnen kann.
      Habe jetzt schon mehrfach gelesen, dass die Babys ein paar bestimmte Kriterien erfüllen sollten, bevor man mit der Beikost startet (z.B. Kopf alleine halten, freies Sitzen, Essen selbst halten und in den Mund stecken können). Allerdings waren diese von Seite zu Seite dann doch wieder unterschiedlich.

      Was sollte deiner Meinung nach ein Baby für Voraussetzungen mitbringen?

      Vielen Dank schonmal für deine Meinung.

      LG
      Sabrina

      • Liebe Sabrina,

        die wichtigsten Beikostreifezeichen sind für mich:

        - Zungenstoßreflex nicht mehr vorhanden
        - "freies" Sitzen nur mit Unterstützung an der Hüfte
        - Dinge greifen und zum Mund befördern können

        Lieber Gruß
        Claudia

Top Diskussionen anzeigen