8 Tage vordatiert

    • (1) 20.10.16 - 20:43

      Liebe Claudia,

      ich war heute bei 10+2 bei der Frauenärztin. Sie datierte mich 8 Tage vor auf 11+3.

      Ich hatte meine erste Untersuchung bei 6+2,hier gab es noch keine Abweichung.

      Ich habe mal gelesen, dass zu Beginn Kinder alle gleich wachsen. Kann ich also davon ausgehen, dass der neue ET nun realistischer ist?

      Man macht sich natürlich sofort Sorgen, wenn etwas nicht normgerecht ist.

      Sie trug auch heute erst den ET in den MuPa ein, so dass ich nun den neuen ET dem Arbeitgeber mitteilen muss.

      Danke für deine Antwort und LG

      • Nein, die wachsen nicht alle gleich. Wir sind auch vordatiert worden. Mach dir darüber erstmal keine Sorgen!

        Liebe bienchen321,

        acht Tage sind eine ganze Menge. Behalte es in jedem Fall im Kopf, falls du gegen Ende der Ss (angeblich) überträgst und eine Einleitung droht. Vielleicht bist du dann doch noch nicht so weit und es kann abgewartet werden. Ein Grund zur Sorge derzeit besteht dennoch nicht. US-Werte sind immer Schätzwerte mit einer Abweichung +/- 10%.

        Alles Liebe
        Claudia

Top Diskussionen anzeigen