Angst vor missed abort

    • (1) 28.10.16 - 14:00

      Liebe Hebammen,

      dies ist meine 2. Schwangerschaft und befinde mich aktuell in der 11.ssw.
      Als ich vor 2,5 Wochen bei meinem Arzt war, war alles perfekt. Das Baby ist gut gewachsen und das Herzchen schlug.

      Dennoch habe ich Angst vor meinem nächsten Termin am 1.11., dass das Herzchen plötzlich nicht mehr schlagen könnte.

      Mein Mann (28J) und ich (in einer Woche 30J) sind beide quitschgesund und haben keine Erkrankt innerhalb beider Familien.
      Ich rauche nicht, trinke nicht, nehme keine Medikamente, nehme seit knappen 6 Monaten Folsäure, trinke täglich 20-30ml Eisensaft, habe keine Schmerzen oder Blutungen, ernähre mich vollwertig, habe Normalgewicht und eine kerngesunde 6-jährige Tochter.

      Es sollte also alles gut sein aber man liest dennoch so viel über eine FG oder einen MA.

      Können Sie mir irgendwie meine Ängste nehmen?
      In meiner 1. Schwangerschaft war alles paletti, außer dass ich dann einen Not-KS hatte.

      Ach man.....ich würde so gern in meinen Bauch gucken wollen.

      Liebe Grüße

      Anne

      • Liebe Anne,

        du musst nicht in deinen Bauch sehen. Fühle hin. Glaube an dein Kind und an seinen Lebenswillen. Wieso sollte plötzlich etwas nicht in Ordnung sein?
        Das Leben und der Tod gehören zusammen und nur weil wir geboren sind ist unser Leben noch immer endlich. Es kann immer etwas passieren. Und trotzdem leben wir, lieben und lachen. Wir wissen zum Glück nicht was die Zukunft bringt und das ist ein Segen. Darum können wir Luftschlösser bauen und das Leben in vollen Zügen genießen.

        Tu' das. Sei guter Hoffnung! Im Moment ist Alles gut. Jetzt gerade ist deine Welt in Ordnung. Genieße es!

        Alles Liebe
        Claudia

Top Diskussionen anzeigen