Hepatitis b

    • (1) 21.11.16 - 12:47

      Hallo Zusammen. Bei meiner ersten SS-kontrolle in der 8ssw wirden gleich alle Blutstest gemacht (HIV,RÖTELN,HEPATITIS B usw..)

      in der 10.woche war ich nochmals beim FA. und alle werte waren gut. Bei Hepatitis B war ein + und ein - zu sehn! Als ich meine Fa fragte was dies zu beduegen hat, hat sie njr gesagt da ist nichts! Okay dachte ich mir ! Habe mir auch keine Gedanken gemacht. Da ich im JAHR 2007 die hepatitis A/B dreimal geilpft wirden bin war da 17 jahre alt!

      Habe bereits zwei Kinder und bei meiner Tochter vor 5 Jahre steht imme emutterpass hepatitis B negativ. Und mein Mann ist auch geimpft!

      Nun gut, letzten Freitag war ich wieder in der Kontrolle bei 17+6 baby gehts gut alles perfekt ! Am schluss meinte meine FA noch , ich soll nochmals in labor zum blut nehmen.für Hepatitis B ! Und ich hab nicht mehr gegragt :warum! Jetzt mache ich mir solche gedanken ob ich trozdem hepatitis b habe .. Weil sie das nochmal testet! Und warum mal + und - stand.. Obwohl ich mir nixht erklären kann von wo ich das haben soll:|naja ... Hatte dasdchon mal jemand so ? Oder weis jemand was das +und- zu bedeuten hat? Glg

      • Wenn du gegen Hepatitis B geimpft bist steht da wahrscheinlich ein + bei den IgGs (Langzeitgedächtniszellen nach durchgemachter Infektion oder Impfung) und ein - bei den IgMs (bei akuter Infektion)
        Die Kontrolle jetzt könnte sein weil man die Impfung oft nach 10 Jahren wiederholen muss.

        Ein zweiter Bluttest auf Hepatitis B ist während der Schwangerschaft normal.

        Es gibt wohl Menschen, die den Virus in sich tragen, die Krankheit aber nicht ausbricht. Vor oder während der Geburt kann das Baby mit diesem Virus in Kontakt treten. Ist dies der Fall sollte das Baby zeitnah geimpft werden. Deshalb ist es wichtig zu wissen, ob die Schwangere an sich das Virus in sich trägt.

        So hab ich's zumindest verstanden.

        Liebe seline88,

        frag doch einfach nochmal nach. Üblicherweise wird das Hbs Ag erst in der 35./36.SSW abgenommen. Manche Ärzte machen es häufiger.

        Oder sagte deine ärztin evtl. "zur Blutentnahme für HB"? Dann wäre nämlich der Eisenwert gemeint.
        Grund zur Sorge betseht in jedem Fall nicht. Deine Ärztin hätte dich informiert.

        LG Claudia

Top Diskussionen anzeigen