Nesselsucht extrem starker Juckreiz

    • (1) 23.12.16 - 13:00

      Liebe Claudia,

      ich bin gerade sehr verzweifelt. Nach 4 langen Jahren bin ich plötzlich einfach so schwanger geworden. Ich freue mich natürlich sehr und kann es noch immer nicht glauben. Jedoch habe ich ein Problem. Ich leide unter Nesselsucht und nehme dafür täglich Ceterizin. Meine FA hat nun gesagt ich soll es nicht mehr nehmen und natürlich halte ich mich daran. Ich möchte dem Baby auf gar keinen FAll schaden.

      Jetzt ist dieser Juckreiz einfach so unerträglich und ständig da. Es juckt mich wirklich ständig mindestens irgendwo an einer Stelle. Ich bin grade so verzweifelt und kurz vorm durchdrehen. Gibt es denn gar keine Alternative die mir hilft und dem Baby nicht schadet???

      Ich danke schon jetzt vorab für die HIlfe!!!!!!
      :-(

      • Hallo Makarska,

        ich habe genau dasselbe Problem. Ich leide schon von Kind auf darunter. Während der Schwangerschaft hatte ich eher Ruhe und jetzt zum Schluss hin fing es leider ganz akut wieder an. Besonders Nachts juckt es, aber auch tagsüber an Knien, Armen, Bauch etc. einfach fürchterlich. Eigentlich wollte ich es auch schaffen bis der Kleine da ist, keine Medikamente zu nehmen. Doch es war einfach nicht mehr zu ertragen. Ich hatte daraufhin mit meiner Frauenärztin und Hautärztin gesprochen und die hatten beide Cetirizin empfohlen. Und auf der Seite http://www.embryotox.de/cetirizin.html wird auch darauf hingewiesen, dass man Cetirizin während der Schwangerschaft sowie Stillzeit einnehmen darf. Ich nehme aktuell seit 4 Tagen 1 Tablette bevor ich schlafen gehe. Es ist seitdem zwar nicht komplett weg, aber auszuhalten.

        Weiterhin bekam ich durch Zustimmung beider Ärzte eine Creme die ich für den Ausschlag bekommen habe. Und zwar Advantan mit 0,1% Cortison. Das nehme ich aber auch wirklich nur wenn es nicht auszuhalten ist. http://www.embryotox.de/methylprednisolon.html

        Und jeden Tag schön mit einer Urea Lotion einreiben! Ich hoffe es hilft Dir ein wenig.

        Bin aber auch gespannt, welche alternativen Claudia noch kennt.

      Liebe Makarska,

      pinay2016 hat das sehr schön beantwortet. Danke dafür.
      Ich hätte dem als Tipp noch Bäder in basischen Salz hinzuzufügen. Diese kannst du täglich machen.

      Gute Besserung
      Claudia

Top Diskussionen anzeigen