Auf der Seite schlafen

    • (1) 02.01.17 - 07:30

      Guten Morgen,

      Tim ist jetzt 5,5 Monate, schlafen ist seit einiger Zeit so ein Thema. Mit des aufwachen alle 2h kann ich leben, seit Weihnachten ist er aber nachts 1-2h wach und quengelt. Letzte Nacht habe ich ihn auf der Seite schlafen lassen, er hatte etwas weiches im Rücken, da er sonst nachts auf den Rücken rollt und dabei aufwacht. Letzte Nacht hat er sich zwar wieder regelmäßig gemeldet, aber dann auch weitergeschlafen. Wir sind heute beide deutlich wacher und fröhlicher :-).
      Ich denke er schläft auf der linken Seite, weil ich dort bin, beim Spielen liegt er meistens auf der rechten Seite und beginnt auch über diese sich auf den Bauch zu drehen.
      Trotzdem mache ich mir etwas Gedanken, ob es gut ist, wenn er die ganze Nacht auf der Seite liegt und jede Nacht auf der gleichen.

      Heute früh war dann auf dieser Seite die Windel ausgelaufen, dabei passt die Größe eigentlich noch. sollten wir eine Größe größer versuchen?

      LG
      Verena

      • Liebe Verena,

        natürlich darf dein Sohn auf der Seite schlafen. Du kannst ja einmal versuchen, ob er nach dem Stillen auf der anderen Seite liegen bleibt oder ob er diese mag, wenn er oben zwischen euch liegt. Ich würde ihn aber nicht im Rückenstützen und somit fixieren. Lass ihm die Möglichkeit sich zu drehen, wenn er es möchte.
        Bezüglich der Windel musst du experimentieren. Es kann Zufall gewesen sein. Manchmal hilft auch die nächste Größe, manchmal ist diese gerade am Beinabschluss zu weit. Probiere es einfach aus.

        LG Claudia

Top Diskussionen anzeigen