Schwanger nach zwei Fehlgeburten-Untersuchungen?

    • (1) 04.01.17 - 08:32
      Inaktiv

      Hallo,

      ich bin zum dritten Mal innerhalb eines Jahres schwanger (4+5), bisher war ich noch nicht beim Arzt, habe aber mehfach positiv getestet und bin auch überfällig.

      Bei mir wurden noch keine Untersuchungen gemacht- lediglich eine humangenetische Beratung hat stattgefunden, Ergebnisse stehen noch aus.

      Jetzt plagen mich Ängste, ich könnte ja ein Problem mit der Blutgerinnung haben, eine Hormonstörung oder irgendetwas anderes das behandelt gehört.

      Ich habe einen Sohn der mit einer Organfehlbildung geboren wurde. Langsam fällt es mir schwer an "Zufälle" zu glauben..

      Ich werde jetzt versuchen ein paar Untersuchungen bei meiner Frauenärztin einzuforden. Kann ich darüber hinaus irgendetwas unternehmen um eine weitere Fehlgeburt zu verhindern? Tees oder Globulis?

      Vielen Dank für Ihre Mühe,

      LG

      • Liebe holly82,

        wende dich mit deinem Anliegen tatsächlich gleich an deine Ärztin. Mir fällt gerade nichts pflanzliches ein was ich dir raten würde. Mit Frauenmanteltee machst du aber nie was verkehrt. Mein Lieblingskraut :-)

        VG Claudia

Top Diskussionen anzeigen