Cerclage Pressar

    • (1) 11.01.17 - 08:23

      Hallo, Anfang Dezember war ich stationär im KKH wegen starker Überkeit. Dort meinet die OÄ, daß ich mir Gedanken über ein Cerclage Pessar machen soll, aufgrung meiner Vorgeschichte. (Habe 6 Kinder, davon 3 Frühchen. Bei allen hat sich der Gbh so ab der 20. Woche verkürzt oder sich ein Trichter gebildet. Mein letztes kam dann auch schon in der 31. Woche zurWelt) Nun bin ich in der 16+2 SSW und letzte Woche hat meine Hebamme gemeint, der Gmh hat sich schon ziemlich verkürzt. Wie muss ich mir so einen Pressar vorstellen, wie funktioniert das? Wenn ich den Pressar habe, muss ich dann nicht liegen, wie ohne (wenn sich der Befund verschlechtert, oder sich ein Trichter bildet?)
      Danke.

      • Liebe wir-sind-8,

        lasse dir das bitte genau von deiner Ärztin erklären. Dafür ist sie die beste Ansprechpartnerin. Ich habe mit den unterschiedlichen Möglichkeiten des Muttermundsverschlusses als Hebamme zu wenig Erfahrung.

        Alles Liebe
        Claudia

        Hallo ich habe seit der 22. SSW ein arabin pessar eingesetzt bekommen und fühle mich sicherer damit. Bei mir wurde es vaginal eingesetzt und bleibt bis zur 34/35 SSW drin und wird dann wieder entfernt damit es langsam los gehen kann. Durch das pessar hat sich mein Gebärmutterhals gut erholt aber ich muss trotzdem viel liegen und mich schonen. Wenn du noch fragen hast schreib einfach. Lg

Top Diskussionen anzeigen