Abnehmen in der SS ?

    • (1) 13.01.17 - 11:26

      Hallo, bin jetzt ca 6. Woche und habe aber erst nächste Woche Termin beim FA.
      Der Krümel war geplant aber ich dachte es dauert noch ein bisschen länger bis es klappt und so hat es mich gestern mit dem positiven Test schon etwas überrascht.

      Nun zur Frage. Besteht die Möglichkeit trotz SS noch ein wenig abzunehmen? ( habe 2014 mit der 3 Monats spritze ganze 30 kg zugenommen die ich nicht mehr loswerde weile keine Diät funktioniert, hat auch damals der FA so gesagt)
      Denn mein Anfangsgewicht wäre schon ziemlich hoch( ca 108 kg) und ich will es mir und meinem würmli auch nicht schwerer machen indem ich soviel Gewicht habe.

      Also geht da was oder eher nicht ?

      Wäre um jedes Kilo dankbar das weg ist

      • (2) 13.01.17 - 20:49

        Das Baby bekommt was es braucht. Auch Frauen die sich die Seele aus dem Leib kotzen weil sie extreme Übelkeit haben bekommen gesunde Kinder.

        Aber bewusst abnehmen würde ich nicht. dein Körper muss jetzt genug leisten, verlange ihm nicht unnötig mehr ab. Und stell dir vor dann geht irgendwas schief. Macht man sich dann nicht ewig Gedanken "Hätte ich die scheiß Diät nicht gemacht?".

        Aber du kannst bewusst drauf achten dich gut zu ernähren und nicht noch zu zu nehmen

        (3) 15.01.17 - 02:55

        Hallo,

        Auf eine diät wenn du eine geplant hattest solltest du verzichten.

        Ernähre dich gesund, regelmäßig und ausgewogen. Wenn du dann noch etwas mehr bewegung hast sofern sich das mit der ss vereinbaren lässt, kann es sein das du ttotz ss abnimmst.

        Und dabei sehe ich kein problem. Wichtig ist halt ausreichend zu trinken und das du alles und regelmäßig konsumierst wss du und dem baby brauchst.

        Iss aber nicht zuviel obst wegen dem fruchtzucker. Redizuer etwas den weißen zucker und gönn dir höufiger mal etwas rohkost.

        Vergiss die milchprodukte und hülsenfrüchte nicht.

        Es gibt extra workouts für schwangere. Guck mal bei youtube oder in der Bibliothek.

        Und rede mit deinem arzt nochmal über dein vorhaben.

        LG

        Liebe 00275,

        herzlichen Glückwunsch.
        Ich kann meinen Vorrednerinnen nur zustimmen, dass du nicht aktiv eine Diät machen solltest. Es spricht aber nichts dagegen durch bewusste Ernährung und Sport das Gewicht zu stabiliseren und ggf. geht es tatsächlich noch etwas nach unten.

        LG und alles Gute
        Claudia

Top Diskussionen anzeigen