Mein Baby mag nicht mehr liegen

    • (1) 25.01.17 - 12:52

      Hi

      mein Sohn ist fast 17 Wochen alt und kann sehr gut sein Köpfchen halten. Er dreht sich auch gerne zur Seite und auch schon 2x auf den Bauch.

      Strampeln und tasten und greifen funktionieren auch immer besser.

      Jetzt bin ich aber in einer Zwickmühle. Denn er mag nicht mehr liegen. Er möchte aber auch nicht getragen werden sondern sitzen.

      Aber ich hab von vielen gehört sitzen sei erst erlaubt wenn das Baby es selbst schafft sich aufzusetzen.

      Wenn er liegt versucht er den Oberkörper hoch zu heben. Sieht aus wie sit ups :) und er wird sehr motzig wenn er hingelegt wird.

      Das einzige was er noch so ok findet ist auf dem Bauch zu liegen..Doch dann sieht er nur wenig und ich wollte wissen ob es ok ist das Stillkissen als Erhöhung zu benutzen. Also er würde quasi mit dem Oberkörper auf dem Stillkissen liegen.

      Oder sollte man das auch nicht machen?

      Lg

      • (2) 25.01.17 - 13:56

        Das Problem beim vorzeitigen Sitzen ist die Wirbelsäule. Die sollte nicht gestaucht werden. Wenn Du den Rücken unterstützt, kann er auch mal schräg liegen oder so halb sitzen. Wichtig ist, dass der ganze Rücken oder Bauch gestützt ist. Stillkissen ist o.K., auch Baby-Wippe geht mal eine Weile. Ansonsten viel auf den Bauch legen, wenn er wach ist. Das trainiert die Muskeln.

      Liebe kathy0905,

      das machst du ganz richtig. Lasse ihn nicht sitzen. Trage ihn vorwärtsgerichtet im Arm, lege ihn auf den Bauch und für eine Stunde am Tag darf er auch mal in die Wippe.

      VG Claudia

Top Diskussionen anzeigen