Wochenfluss

    • (1) 01.02.17 - 18:57

      Hallo liebe Claudia
      Ich habe am 17.01. unsere kleine Maus entbunden. Dabei erlitt ich einen DR3.

      es verheilt alles super und der Wochenfluss ist auch sehr gering mittlerweile, so dass ich zwar die Einlagen alle 2-3 Stunden Wechsel, sie aber so gering benetzt sind, das man es eig nicht machen müsste. (Mir wurde im KH aber gesagt ich soll alle 2-3 stunden wechseln)

      Nun zu meiner Frage:

      - ich stille nicht
      - Wochenfluss ist sehr gering
      - DR3 verheilt sehr gut

      Darf ich eine halbe stunde im Pool schwimmen nächste Woche? Ich habe gelesen man darf nur nicht baden wegen einer eventuellen Entzündung der Brüste, aber da ich nicht stille, frage ich mich ob ich deshalb nun auch nicht baden/schwimmen darf?

      Und ab wann dürfen mein Mann und ich wieder Sex haben? Die Lust ist auf jeden Fall bei mir da ;-)

      Ich freue mich auf eine Antwort

      Ganz liebe Grüße
      Mami und Minime

      • Hallo meine Liebe

        Ich habe am 24.12.16 mein drittes Kind entbunden, allerdings ohne jegliche Geburtsverletzungen und der Wochenfluss war nach ca. 9 Tagen nur noch gering.
        Mein Mann und ich hatten 2 Wochen danach den ersten GV und 3 Wochen nach Entbindung war ich inner Badewanne.

        Auf die Benutzung von Tampons verzichte ich noch bis ich das okay vom Gyn habe.

        Liebe Grüße

        Honeybunny

      Liebe yorkie2oo5,

      im öffentlichen Bad solltest du nicht schwimmen bis du die Abschlussuntersuchung beim Arzt hattest.
      Wer hat die Wundheilung des Dammrisses kontrolliert? Ich würde diese Person zum Geschlechtsverkehr fragen, denke aber nicht, dass etwas dagegen spricht. Bitte auch hier bei Wochenfluss noch ein Kondom verwenden.

      LG Claudia

Top Diskussionen anzeigen