Bis ES + 2 Antibiotika

    • (1) 15.02.17 - 08:31

      Hallo Ihr Lieben,

      am vergangenen Samstag hatte ich meinen #eisprung und wir haben natürlich #sex.
      Nun ist nur das Problem, dass ich bis einschließlich Montag Levofloxacin (Antibiotika) für einen grippalen Infekt (Erkältung/Angina) genommen habe. War dann am Montag direkt beim HNO und der sagte Antibiotika sofort absetzen und Infekt mit Soledum und Tinktur (Hals wird eingepinselt) weiter behandeln. Insgesamt ist der Infekt aber bereits am abklingen...die Tinktur hat sehr gut geholfen. Seit gestern früh ist mir nun übel (nur morgens) und meine Brüste spannen auch.
      Denke jetzt natürlich das es vielleicht geklappt haben könnte. Stelle mir aber voller Panik #zitter die Frage ob das Antibiotika irgendwelche Auswirkungen gehabt haben könnte. Andererseits wäre es zu dem Zeitpunkt ja noch nicht mit meinem Blutkreislauf verbunden gewesen, oder?! Und wie ist das mit dem Soledum...darf ich das wirklich bedenkenlos nehmen?
      Vielleicht mache ich mich auch völlig umsonst verrückt #klatsch...aber ist jemand hier der Erfahrung damit hat und mich vielleicht beruhigen könnte? #bitte

      Zudem hatte ich damals in der Apotheke nur FolioPlus bekommen...jetzt sehe ich das es Folio Forte gibt für Kinderwunsch und bis zur 12ten Woche. Meint Ihr das FolioPlus auch ausreichend war?

      Freue mich über alle Antworten....

      • Liebe pialein2017,

        du musst dir wegen der Einnahme des Antibiotikums und des Soledums keine Sorgen machen. Solltest du ss gratuliere ich dir herzlich und wünsche dir eine gesunde Ss. Und auch mit FolioPlus hast du deine Folsäurespeicher sicher in den letzten Wochen gut unterstützt.

        VG Claudia

        • Danke für die rasche Antwort :) . Also sollte ich Soledum weiterhin nehmen oder es doch lieber weglassen?
          Und Folioplus war sicher ausreichend?

          • Liebe pialein2017,

            Cineol, der Wirkstoff in Soledum Forte Kapseln darf in der Ss verwendet werden. Wenn dein Arzt dir das Präparat gab wird er sich da ziemlich sicher sein.
            Es ist eine Empfehlung vor einer geplanten Ss mindestens ein halbes Jahr Folsäure einzunehmen. Es gibt keine vorgeschriebene Menge. Insofern ist es toll, dass du etwas eingenommen hast. Viele Frauen wissen von dieser Empfehlung gar nichts und gebären ein gesundes Kind, manche nehmen Folsäure und das Kind leidet dennoch an einem Neuralrohrdefekt. Es gibt also kein "sicher ausreichend".

            LG Claudia

Top Diskussionen anzeigen